Das Pfingstwunder

Gepostet von

Zu Pfingsten versammelten sich die 144 000 auf dem Berg Zion (Offenbarung 14). Dort wurde der “Heilige Geist ausgegossen“ (Joel 3,1 ff). Infolgedessen konnten die Gläubigen in ihren angestammten Muttersprachen reden: „wie der Geist ihnen zu reden eingab“ (Apostelgeschichte 2: Pfingstwunder). Die Muttersprache bezieht sich auf die Herkunft.  Im Judentum erfolgte die Abstammung über die Mutter. Die Mutter(sprache) eröffnet daher das ewige dogmatische Kernproblem der Abstammung der Semiten. Die Juden bezogen ihre Abstammung auf ihre semitische Sprache(n) und auf ihre entwickelte Dogmatik. Jiddisch stammt von Hochdeutsch, Romanisch und Slawisch ab. Aufgrund dessen muss der Kontext zwischen Dogma und Herkunft neu betrachtet werden. Die zu Pfingsten Umstehenden entsetzten sich über die unterschiedliche Abstammung der Juden, denn jede(r) sprach in der jeweiligen Muttersprache: „Sie entsetzten sich aber alle und waren ratlos und sprachen einer zu dem andern: Was will das werden ? Andere aber hatten ihren Spott und sprachen: Sie sind voll süßen Wein.“ (Apg 2:12 -13). Nur durch die Verbindung zu den Ahnen wird der Segen möglich: Durch die Verbindung zur Muttersprache konnten die 144 000 die Gabe des Heiligen Geistes empfangen, sodass sie auf den Namen Jesu Christi geistgetauft wurden (Apg.  2:38). „Lasst euch erretten aus diesem verkehrten Geschlecht !“ (Apg. 2:40). Indem sie ihre Abstammung bezeugten, legten sie ihr Hab und Gut zusammen (Apg. 2:44 ff). Die jüdische Urgemeinde betrieb diese Gemeinschaftsschöpfung, damit sie die erste Nationengemeinde werden konnte. Die exilierten Aschkenasim-Gemeinden solidarisierten sich untereinander (ca. 13. Jahrhundert). Die vorangegangenen Urgemeinden der Katharer und Waldenser betrieben ebenfalls Gemeinschaftsschöpfung. Das Geistige stand über dem Materiellen. Mit der ersten Gemeinde begann die Mission und die Versammlung (übersetzt: Kirche). Diese Urkirche brauchte keine Institution, keine Pfarrer, keine Sakramente und keinen Katechismus. Die Urgemeinde lehnte auch das Kreuz ab, weil diese wiedergeborene Gemeinde mit Opfer- und Schuldmentalität unvereinbar ist. Durch den erhaltenen Geist wurde es möglich, die biblischen Allegorien und die politischen Allegorien in ihrem Sinn- und Wesensgehalt zu entschlüsseln. Die Entschlüsselung ist die Entspiegelung der Bedeutungsebenen. Ursprünglich bezog sich alles auf einen inneren Erkenntnisvorgang, einen inneren Weg, eine innere Begegnung mit Jesus. Demgegenüber verlockte die Kirche die Gläubigen auf den äußeren Weg, den äußeren Erkenntnisvorgang (über Allegorien, Geschichten, Symbole, Sakramente, Strafen). Jesus wurde in einer entäußerten Schuld- und Opferhaltung gezeigt (als Beutetier). Zur erzieherischen Vermittlung der “Heiligen Schrift“ setzte man Pfarrer, Päpste und Orden ein. Der Machtapparat diente zur geistigen und materiellen Kontrolle (Ablass) der Gläubigen. Am Ende der Entäußerung und Entleerung der Bibel, stellten sich all unter das Tier (Offenbarung 13+17).  Sie beteten die Religion des Antichristen an (Offenbarung 13). Sie legten einen Glaubens- und Gehorsamstest ab. Überall wurden dafür Teststationen aufgebaut, betrieben vom Roten Kreuz (Impfkirche). Der Schnelltest entschied über richtig und falsch, Mitläufer oder Opfer. Freiheiten wurden abgegeben, um vom Tier (scheinbare) Freiheiten zurückerstattet zu bekommen. Die Epidemie entwickelte sich vom Infektionsgeschehen zum religiösen System (Ersatzreligion). Dazugehörige Erziehung (Propaganda), Regeln, Masken und Spritzen dienten als Bild des Tieres, ein Zeichensystem, womit die Macht nach außen abgegeben wurde: Kaufen und Verkaufen nur mit Maske (Offenbarung 13,17). Mithilfe des Konkordats wurden kirchliche und politische Organisationen (EU, Vatikan, CFR) zwischen Gläubigen und biblischer Lehre gestellt. Die Lehre wurde durch diese Institutionen entfremdet und entleert. Für die Spaltung zwischen inneren Erkenntnisvorgang und verordneter Lehren (Parteien, Notverordnungen, Jesuiten, Tiefstaat) diente die Bibel als Spielbrett. Die Spielregeln entfremdeten zunehmend von allen Menschlichen. Die Johannesoffenbarung bezieht sich auf die jetzige Zeit. Das Alte Testament erfüllt sich im Neuen Testament. Die Hure Babylon (Offenbarung 17) bezieht sich auf den Globalismus (Great Reset, EU, Vatikan). Der Untergang des satanischen Systems wird in Offenbarung 18 aufgezeigt. Im Anschluss findet das Weltgericht statt (200 000 versiegelte Anklageschriften, Austrocknung der Finanzflüsse). Das Militärgericht ist nötig, damit das Friedensreich (Offenbarung 20) errichtet werden kann (Friedensvertrag mit Deutschland, Verfassung nach Artikel 146 GG). Das Gebiet Deutschland steht im geopolitischen Zentrum, weil hier die biblische Geschichte ausging (Allegorie über das „Heliand“-Motiv). Heliand hat die ganze(n) Schuld(en) aufgenommen und die Reparationen bezahlt, sodass der Krieg mit der Kriegsallianz von 1945 (UNO) beendet werden kann. Die UNO wurde nur wegen Deutschland gegründet, daher wird sie nur wegen Deutschland obsolet. Innerhalb des Heilige Stuhl – UNO – Rockefeller – Komplexes wuchs die Corona-Agenda empor, die über die WHO (gehört zur UNO) gedeckt wurde. Die WHO ist 888 Stunden jünger als Israel. Die WHO wird nächstes Jahr 888 Monate. Die USA wurden 888+888 gegründet. Israel und USA beenden jetzt die Maskenpflicht. Die Corona-Pandemie begann international am 11.3.2020 (7 Jahre Papst Franziskus, vom Jesuiten-Militärorden). Zu Pfingsten 2021 fiel die Statistik-Pandemie der Corona-Fallzahlen (54 Jahre Eucharisticum Mysterium, Monstranz). 7 steht hier für die Zahl 70. Ephraim wurde am 25.5.67 (Eucharisticum Mysterium) geboren. 25567 Tage sind 70 Jahre. Er wurde in der BRD geboren. Die BRD wurde 49 geboren (7*7), in der Villa Rothschild bei Frankfurt. Das Grundgesetz / BRD wird heute 72 Jahre alt (wurde von den Medien verschwiegen). Die Rothschilds halfen bei der Geburt des Staates Israels (Davidstern) maßgeblich mit. Der heidnisch Sonnenkult drückt sich im Katholizismus über den Petersplatz und über die Monstranz aus. Der päpstliche Sonnenkalender, unter welchem wir mental standen, wird über den (heidnischen) ägyptischen Verwaltungskalender abgeleitet. Die Sonnenzahl ist diesbezüglich die Zahl 365 (Sonnenjahr: 365 Tage). Die Jesuiten haben das Symbol der schwarzen Sonne. Als am 11.3.20 die Pandemie (Erscheinung) begann, war der schwarze Papst, über Papst Franziskus, 365 Wochen im Amt (13.3.2013 – 11.3.2020: 2555 Tage).  JFK wurde 365 Tage vor dem Lumen Gentium ermordet. Zwischen Jesus (Essen) und Jakobus (Pegau) liegen 365 km Luftlinie. Das Vereinigte Königreich trat zufällig kurz vor der Pandemie aus der EU aus. Ein Veto aus Großbritannien hätte die Aufbauhilfen (Great Reset) womöglich verhindert. British-Israel war der Musterschüler beim Impfen. Dort wurde die Impf-Apartheid als Erstes eingeführt. Das zerfallenden Königreich der Union Jakob`s (Union Jack) lässt die politischen Kräfte von Schottland, Wales und Nordirland wachsen. Israel, Rom und London waren über die Union Jakob verbunden (drei Kronen von Ägypten: Weiß, Rot, Blau). Dieser Alte Bund wird in der jetzigen Endzeit durch den Neuen Bund ersetzt (Hebräer 7). Jakob (12 Söhne) nimmt diesbezüglich eine Schlüsselstellung ein, denn die 12 Stämme beziehen sich auf das Nordreich (Europa, EU-Flagge mit 12 Sternen). 10 der 12 Stämme kamen aus dem Nordreich (Japhet, Sohn Noahs). Japhet steht für Europa, siehe 1. Mose 5: „ Von diesen haben sie sich auf die Gebiete der Heiden verteilt, in ihre Länder, jeder nach seiner Sprache; in ihre Völkerschaften, jeder nach seiner Sippe.“. Diese Verteilung (Diaspora) fand hauptsächlich in Europa statt. Indoeuropäer / Indogermanen sind dogmatisch die Nachfahren von Japhet. Japhet und sein Bruder Sem (Semiten = Juden) stammen von Noah ab (Christentum und Judentum: Bruderreligionen). Durch die Diaspora vermischten sich Sem(iten) und Indoeuropäer. Juden heiraten zunehmend nichtjüdisch. Die interreligiöse Ehe ist in der Bibel bereits dokumentiert: König David heirate die Heidin Maacha. Die ägyptische Hagar (Ägypten = Ham = Bruder von Sem) und Abraham zeugten Ismael. Ismael steht dogmatisch für den Stammvater der Araber (1.Mose 25,13-16). Abrahams zweiter Sohn, Isaak, heiratet die Aramäerin Rebekka. Die Aramäer sind ein vorjüdischer Stamm aus Persien, die mit den heidnischen Assyrern verwandt sind (beteten Sonnengott Šamaš an). Isaak und Rebekka bekommen die Zwillinge (Bruderreligion) Esau und Jakob. Esau gilt als Heide (rote Haare, rot = Rom, Edom, Herodes). Durch eine List erhielt Jakob Esaus Erstgeburtsrecht (1. Mose 25). Dieser Tausch der Erstgeburt wird dann über seine Enkel, Ephraim und Manasse, fortgeführt (1. Mose 48). Josef heirate die Ägypterin Asenat, sodass die pharaonische Abstammung (Asenats Vater Potifera: Priester von Heliopolis) zum Tragen kommt (1. Mose 41:50). Josef vereint seine 11 Brüder zum Sinnbild Ägypten – Israel, das von Ephraim und Manasse angeführt wird, denn diese sind die Söhne des Josef und die Erben des Pharaonenreiches. Die Welt stellt sich alttestamentarisch unter diese zwei Söhne. Neutestamentarisch erbt Jesus das Reich über die Blutlinie (Rosenlinie). Für die Elite war die Blutlinie immer entscheidend. Neutestamentarisch wird die alte Elite durch die Rosenlinie überwunden. Das Alte Testament erfüllt sich im Neuen Testament.  Der Globalismus stellte sich unter das Alte Testament. Die Weltmacht wurde über das totalitäre Hierarchiesystem der Pyramide, Führerbefehle, Sklavensystem, Geld- und Gewaltmonopol, Obeliske ausgedrückt. Das pharaonische Papsttum drückt dies auf dem Petersplatz aus: Obelisk von Heliopolis. Die Pharaonen stehen für die Glatzköpfigkeit. Durch die Annahme des pharaonischen BIZ-Kapitals, schorten sich die Anhänger des schwarzen Reiches kahl (1933 – 1945). Das Pharaonenreich wurde nach 45 weitergeführt. Internationale Organisationen (Jesuiten, CIA, CFR, Malteser) stehen in der okkulten Tradition der Bibel. Das Alte Testament kann nur über das Neue Testament überwunden werden. Nur wir können dieses Testament (Bund, Erbe) annehmen, weil es hier geschrieben wurde. Das Erbe bezieht sich auf unsere Geschichte. Nirgendwo wurden so viele Kriege geführt, wie in Mitteleuropa. Durch die künstlichen Kriege wurde die Leidensgeschichte nachgespielt. Wir können diesen Krieg beenden, wenn wir unsere Einigkeit und Sprache wiederfinden. Die (exilierten) Deutschen und Juden müssen ihre Muttersprache wiederfinden. Staatenlosigkeit wurde mit Antisemitismus ausgespielt. Die mediale Präsenz des Themas (Anti)Semitismus soll die gemeinsame Hintergrundgeschichte ins Massenbewusstsein holen. Diese Geschichte ist mehr als Schuld und Sühne, mehr als Nazi und Nationaler Zionismus, im Kontext der Staatenlosigkeit. Es geht um die Rückkehr der ewigen Krone (lat. corona). Der pharaonische Tiefstaat enthüllt sich über das Rückzugsgefecht Corona. Auch Dominion befindet sich in Rückzugsgefechten. Die Masken (Kulissen) mussten so lange wie möglich aufrechterhalten werden. Deutschland erhält die Corona-Epidemie am längsten aufrecht, weil Corona für Deutschland steht. Die Krone muss von Rom (Papstkrone) zurück nach Deutschland (= Israel). Die Übergabe ist die Wendung vom Alten Bund zum Neuen Bund (Ewigen Bund). Diese Wendezeit ist jetzt (Zeugenbewusstsein). Jetzt werden die Schnallen des Lockdowns wieder gelöst, damit die Menschen jetzt aufwachen können. Die Gefängnistür steht offen, hinausgehen müssen wir aus eigener Kraft. Eine Rückkehr in den Alten Bund (Bund bzw. BRD) ist ausgeschlossen. Der Neue Bund wird über die Gemeinden erschlossen (Pfingstbotschaft, Missionsbefehl). Hoheitliche Bundesländer kann es nur mit freien Gemeinden geben (hoheitlicher Gemeindeverbund). Die Freien bilden die freien Gemeinden. Die Befreiung ist nur durch den Bewusstseinswandel möglich, der das entsprechende Hintergrundwissen einschließt. Durch die Rückkehr (des Bewusstseins) wird der jetzige Kirchenstaat beendet (Konkordate), so wie es in der Johannesoffenbarung vorgesehen ist. Alles Offenbarte ist eingetroffen.


4.6.

Asen und Wanen (Jüten) befanden sich im Bruderkrieg (Göttergeschlechter). Der Berliner Senat, Jüdenstraße, beschließt den Wegfall der Testpflicht für den Einzelhandel, Museen und für die Außengastronomie. Diese Maßnahme wurde mit Jerusalem synchronisiert. In Israel endeten die Corona-Maßnahmen Anfang Juni. In Israel endet die Ära Netanjahu (~12*12 Monate). Es endete auch die Ära Likud (1988 – 2021 = 21+12 Jahre). Die neue Minderheitsregierung ist ein „Links-Mitte-Rechts-Bündnis“. Jair Lapid vertritt die neue Außenpolitik, die nicht mehr zionistisch, sondern gemäßigt ist. Lapid setzt sich für die Zweistaatenlösung ein. Auch Deutschland und Israel sind zwei “Staaten“, die sich aufeinander beziehen, weil sie eine gemeinsame Geschichte haben (Kreuzzüge; zwei Königreiche, zwei Päpste im Vatikan). Radomir wurde mit 21+12 Jahren verurteilt. Er wurde als die neue Sonne verehrt (neue Sonne der Wintersonnenwende: 21.12.).  Mithras-Sol-Jesus wurde am 25.12. geboren. Jakob-Josef steht für den (Stamm)Vater. Jakob wurde mit 21*12 Monaten Israel. Der Sonnenkult war in Ägypten eminent wichtig, Bei der Eroberung von Palästina und Ägypten (unter griechischem Einfluss) übernahmen die  katholischen Orden antike Mythologien und verkleideten sie in ein biblisches Gewand. Die Orden verbanden dann im 12. Jahrhundert unterschiedliche Kulturräume und dogmatisierten die regionalen Unterschiede zu einer religiösen Einheit. Jakob-Israel wird darin in Beziehung zu Jesus-Radomir gesetzt, z.B in der Flucht nach Ägypten. Bibelstellen müssen dogmatisch und theologisch gedeutet werden, nicht historisch und ethnografisch. Die auserwählten 12 Stämme (12 Söhne) flohen aus Ägypten. Spiegelung: Jesus-Radomir floh vor Herodes nach Ägypten. Der Sohn Gottes wird damit in Beziehung zur Sonnenstadt Heliopolis gesetzt (siehe Petersplatz Vatikan). Matthäus 2 berichtet von den Kindermorden (Corona-Endzeit). Nach Herodes Tod kehrte er nach Galiläa zurück. Übersetzt: Nach den Endzeit-Impfungen kehrt der Sohn in das Heilige Land zurück. Das Fürstentum Galiläa wurde 1099 von den Kreuzfahrern errichtet. „Kreuzimpfungen“ werden jetzt auch durchgewunken (Rotkreuz-Ritter, Container-Burgen). Das Fürstentum-Nazareth war im Besitz der römisch-katholischen Kirche (als Erzbistum), es wurde 1115 errichtet. Von 96 → 1096 war die Phantomzeit. Antikes Wissen und antike Kultur wurden durch die Orden “wiedergeboren“. Für das moderne Templerbankensystem verwendete man die arabische (indischen) Zahlen. Fibonacci erklärte in seiner Schrift “Liber abbaci“ die Vorteile der neuen Zahlensprache, die die höhere Mathematik ermöglichte, z.B. für die Naturwissenschaft, Buchhaltung und für die Architektur. Seitens der Elite fand die Kommunikation über Dogmensprache, Symbolsprache und Zahlensprache statt. Die Botschaften wurden gespiegelt (kodiert) vermittelt. Die Bibel vermittelt uns eine Botschaft, die auf die heutige Zeit ausgerichtet ist. Vor 900 Jahren berechneten die Sternendeuter (Kelten, Chaldäer) die Himmelskonstellationen. Die ungewöhnlichste Himmelskonstellation fiel auf die heutige Zeit der Offenbarung (göttliche Intervention). In den weltweiten Offenbarungen existiert die Bedeutungsebene der Astrotheologie. Dogmensprache, z.B. Jüngster Tag bzw. Armageddon konnte astrotheologisch gedeutet werden: Der Jüngste Tag kann astrotheologisch interpretiert werden: Der “gegenwärtigste Tag“ hat 86400 Sekunden. Er besteht aus 12 Stunden Tag und 12 Stunden Nacht. Am gegenwärtigsten Tag versammeln sich die 12*12000 Gläubigen (Tempelberg 12*12 000 qm groß) auf dem Tempelberg (Jerusalem / Berlin). Der alte Atlantis-Äquator ging durch die Sonnenstadt Heliopolis (Ägypten). Am Sonnen-Äquator waren alle wichtigen Sonnen-Heiligtümer, wie an einer Perlenschnur, aufgereiht. Der Sonnenäquator steht für die Zahl 40 000 (km). 12*12000 / 40 000 = 3,6. Die Berliner Mauer (Sonnenstadt) war 3,6 Meter hoch. Die Zahl 432 spielt astrotheologisch eine herausragende Rolle. Diese Symbolzahl wurden dann in die politische Geometrie verwebt: 43,2 / 3,6 = 12. Berlin hat 12 Stadtbezirke. Das schwarze Reich ging offiziell 12 Jahre. Die Berliner Mauer wurde 12 Jahre nach der Gründung der BRD begonnen (1,2*3=3,6)  3+6 = 4+3+2, 36 Jahre sind 432 Monate. 86400/40 000= 4,32/2. Ein Jüngster Tag hat 43200 + 43200 Sekunden. Der Abstand zwischen Erde und Sonne ist 8*432 / 23,04 Mio. km.  432*23,04 / 4,32 = 2304. Die Klagemauer ist 864 qm in der Fläche. Die BRD wurde jetzt 864 Monate alt. Das Hologramm PlanET ist auf die Zahlen 432 und 123 (zeitfraktal) aufgebaut. 12*12000/86400 = 1 2/3. Die Cheopspyramide steht π / 2 im Verhältnis von Höhe zur Seitenkante (230,4 m). 53052 * (π / 2) = 83333,887 qm. Die Sonne braucht 8,3333 Minuten zur Erde. 8,3333+8,33333=1 2/3 * 10. Auch hier wird die Berliner Mauer sichtbar: 3,6 m Höhe = 8,3333*0,432 m. Nicht von ungefähr besitzt Berlin einen großen freimaurerischen Sonnenkult. Dieser Kult macht auch vor dem Reichstag nicht halt. Das DACH des Reichstagsgebäudes besitzt eine gläserne Kuppel, welche 23,5 Meter hoch ist (Vergleich: Erdachse ist 23,5° geneigt bzw. 23,45°). Durch Berlin geht also die Weltenachse, die als Betonmauer (Kuppel, Kugel 360°, Zirkel 360°, Mauer 3,6 m hoch) und Eiserner Vorhang, den Osten vom Westen trennen sollte (Ostjerusalem, Westjerusalem). Hitlers Welthauptstadt Germania wurde 48 Jahre nach dem Ersten Zionistischen Weltkongress (Basel) erobert. Der Krieg (Feldzug, Kreuzzug) führte zur Gründung von Israel (48). Die Gründung geschah 12*3 Monate nach Kriegsende. Die Basel-BIZ steht als Turmbau zu Babel für die Architektur des Weltfinanzsystems. Endet dieses babylonische System, endet die Bibel (Schuldenvergebung). Dieses Ende ist nah (Zeugen Coronas). Das Alte muss enden, damit etwas Neues geboren werden kann. Die Rückkehr der Stämme nach Mitteleuropa wird vorbereitet. Wenn die 12 Stämme sich vereinigen, muss die Rosenlinie auftreten. Der Tor(a)bogen (siehe Geldscheine) zwischen der Rosenlinie und den 12 Stämmen ist Ephraim und Manasse. Ephraim (Nordreich, Europa) und Manasse (Angeln+Sachsen) sind als Erbengemeinschaften positioniert (Offenbarung 11). Nach Corona (Coronation = Einsetzung und Krönung des “Erben“) wird eine Neuausrichtung auf allen Ebenen notwendig. Die eigene Neuausrichtung des Bewusstsein hat Priorität. Wie innen so außen.

7.6.

Im Ergebnis brachte die Landtagswahl in Sachsen-Anhalt für die CDU Zugewinne. AFD, SPD und Grüne verloren Anteile. Auffallend war die große Abweichung zwischen den Umfragewerten und den tatsächlichen Ergebnissen. Der “Sieg“ für die CDU war für alle überraschend, auch für die CDU, die sich im Masken-Sumpf befindet. Die Demografie in Sachsen-Anhalt beeinflusste das Ergebnis mit. Bei der Altersgruppe ü60 holte die CDU 44 %. Unter den 18 – 56-jährigen (Männern) ist die AFD die stärkste Fraktion. Diese Altersgruppe erfährt den Corona-Terror stärker als die betagtere Altersgruppe. Der emotionale und mentale Missbrauch von Kindern, Testzwänge und die Zerstörung von Gesellschaft, Bürgerschaft, Mittelstand führten zu einer konservativen Ausrichtung bei den Familien zur Wahl. Darüber hinaus besitzen die angesprochenen Altersgruppen unterschiedliche Informationsbilder, da sie unterschiedliche Informationskanäle benutzen. Infolgedessen entsteht eine ganz andere Sicht auf die Realität, sodass andere (politische) Schlussfolgerungen gezogen werden. Auch die Impferfahrungen beeinflussten das Wählerverhalten (Impfmarkierung, Impftrauma). Etablierte Parteien sprechen die Impfschäden, aber auch die Situation in den Familien,  in der Gesellschaft und im Mittelstand ungern an. Die Realitätsflucht der Parteien führt zu einem Aufbau einer sozialistischen Kulisse, die bereits 1989 einstürzte. Der geschlossene Rücktritt der gesamten Regierungsmannschaft (wie 89) und der Abbau der aggressiven Propaganda ist seit Sommer 2020 überfällig. Seit über einem Jahr herrschen kontraproduktive Corona-Regeln, die allein der psychologischen Kriegsführung dienen (hybride Kriegsführung + Feindstaatenklausel). Sie zerstören Menschlichkeit, Empathie, Kultur und Gemeinschaft. Das Ausmaß der Zerstörung gleicht der Massenmagie im schwarzen Reich. Die Bürgerschaft war immer der Träger der Kultur. Durch die volksverhetzende Spaltung in links und rechts sollte die bürgerliche, gesellschaftliche Mitte zerstört werden. Diese Zerstörung der Gesellschaft und der Aufbau einer Hybrid-Gesellschaft ist ein wichtiges Ziel der Globalisten. Für die alliierte Verwaltung im Land ist die Bevölkerungsgruppe zwischen 18-54 am gefährlichsten, daher wird sie am meisten bekämpft, z.B. indem man sie zensiert, ruiniert oder auf Demos mit Masken demütigen lässt. Deutschland und Israel ist das Gleiche. Der Bruderkrieg zwischen Asen und Wanen (Jüten) wird beendet. Israel nimmt jetzt als erstes Land die Masken ab (15.6.21.: 853 Jahre Svantevit-Zerstörung von den Jüten, Pharis-äern und Cluny – 15.6.1168). Israel kann Luft holen, weil der Netanjahu-Tiefstaat unmittelbar zuvor gefallen war. Die USA nahm die Masken ab, weil der Biden-Tiefstaat keine Macht in den republikanischen Bundesstaaten hat. Die Dritte Welt nimmt die Maske ab, weil die UN-WHO und der Neoliberalismus von dort verschwinden. Die WHO wurde 2021 durch Merkel finanziell am Leben gehalten. Die WHO sitzt jetzt in Berlin (Welthauptstadt Corona). Das neue Pandemie-Büro (WHO Hub) kostete 50 Mio. €, bezahlt von Merkel. In Berlin wird die vierte Welle geplant. Sie soll kurz vor der Bundestagswahl (Ende September) kommen. Die entscheidende Welle soll das System verteidigen, bevor es von uns gehen darf. Wenn bis zum Herbst weltweit das Dominion-Programm abgeschalten wird, kann die Briefwahl nicht mehr stattfinden. Das Militär übernimmt dann den Regierungsauftrag der Alliierten für das besetzte Gebiet. Art. 120 GG: Der Bund trägt die Besatzungskosten. Besatzungskosten sind die finanziellen Aufwendungen, die aus der Stationierung von Besatzungstruppen in einem besetzten Gebiet entstehen. Diesbezüglich gilt das Grundgesetz in besetzten Gebieten, bis sich die deutschen Völker in Freiheit selbstverantwortlich eine Verfassung geben (Verpflichtung gemäß Art. 146 GG). In freier Entscheidung beschlossen, endet das alliierte Grundgesetz „für“ Deutschland durch eine Verfassung „von­“ Deutschland.

10.6.

Heute zog eine partielle Sonnenfinsternis über Deutschland. Astrologische Sonnenfinsternisse stehen für die Zeichen des Gerichtes. Zugleich wurde heute Prinz Georg Friedrich (PGF) von Hohenzollern 45 Jahre alt. Das Königshaus stand zuletzt in der Kritik, weil das Haus um PGF zu europafreundlich re(a)gierte (Stichwort EU-Flagge). Auch zum Europatag, 9.5.21, wurde die unpatriotische Flagge gehisst. Diese Flagge steht mehr für Sozialismus, Neoliberalismus, Jesuiten und Welfen, als für Souveränität. Die Europäische Gemeinschaft für Kohl und Stahl wurde 1951 gegründet. Diese Gemeinschaft feiert als EU ihr 70-jähriges Bestehen. Die 70 ist bei der okkulten Elite das Zeichen für den Erben des Pharaonenreiches, Ephraim genannt (Erbengemeinschaft Jakob). Der heilige Stadt wurde sieben Jahre belagert (bzw. 70 Jahrwochen). Dieser Ephraim wurde am 25.5.67 geboren (25567 Tage = 70 Jahre). Die Union-Jakob (Großbritannien bzw. British-Israel), nimmt auf die 70 Bezug. Das Dritte Reich bzw. sein(e) Nachfolge(r), Viertes Reich, endet durch die Erfüllung der Bibel. Alle Aspekte der biblischen Offenbarung wurden bisher erfüllt, indem von Geheimgesellschaften (okkulte Elite) die politischen Voraussetzungen gelegt wurden. Die Adelshäuser stehen spätestens seit 1918 unter diesem geheimgesellschaftlichen Fahrplan. Der Monarchismus wurde durch die Parteien überlagert, wobei unter dieser Parteien-Decke (geltendes Recht) die Königshäuser weiter gültiges Recht ausüben könnten (Parallelgesellschaft). Die Medien, im Besitz der Elite, berichten täglich über die Royals, über Israel und Nazideutschland, weil all diese Aspekte im geopolitischen Kontext von 1918 zusammengehören. Die geopolitischen Fragen von 1918 sind auch im Jahr 2021 noch ungelöst. Die geopolitische Lösung besteht durch ein Friedensvertrag mit Deutschland. Dazu muss aber die EU-Flagge fallen. Die Monarchien überdauern die EU, die aufgrund von Korruption, Lobbyismus und Verschuldung gemäß Offenbarung 18 beendet werden wird. Die Monarchien legitimierten ihren Machtanspruch über das Gottesgnadentum, nicht über Medien, Parteien und Spaltungen. Das Gottesgnadentum ist eingelagert in die universelle Astrotheologie. Die göttlich-universellen Ebenen wirken in die Welt, auch wenn die Welt sie nicht wahrnehmen kann. Astrologie, Astronomie und Theologie haben ihre Bezugspunkte in der Hermetik und in der Heiligen Geometrie. Die göttlich-geistige Welt kommuniziert in die materielle Welt hinein, anhand von Formen- und Zahlensprache. Form, Geometrie und Zahlensprache vermitteln ein universelles Gesetz, auf welches sich die weltliche Macht seit jeher bezieht (so oben so unten). Die weltliche Macht hingegen versuchte die universelle Ordnung in eine begrenzte weltliche Ordnung einzuschließen. Für die Verdrehung und Täuschung benutzten die Demiurgen die Methode der Spiegelung. Schon das Geburtsdatum stellte den astrotheologischen Bezug zur höheren (göttlichen) Ordnung dar (Geburtstag, Geburtsrecht, göttlicher Wille). Alle symbolischen Führungsspieler sind weltweit miteinander verwandt. Führungsspieler sind im Team aufgrund ihrer zueinander bezogenen Geburtszahlen verbunden. Diese astrologischen Geburtsbeziehungen lasen sich aufgrund von Symbolzahlen verdeutlichen. Die Zahlen 1,2,3,4,7,12,234,432,444 und 888 spielen ein astrotheologische Rolle. Im Team und im Spiel gab es immer Doppelspieler, weil das geopolitische Spiel nur durch Gleichsetzung von Schwarz und Weiß funktionierte (Hegelsche Dialektik). In diesem Spielfeld (Reich) gibt es keine Trennung zwischen Staat, Kirche und (dunkler) Religion. Das schwarze Reich ging 444-432 Jahre bzw. 4440 Tage + 4320 Minuten (24.3.33 → 23.5.45). Hitler war 444 Jahre älter als Elisabeth II. Die Britische Krone wurzelt in Deutschland. Diesbezüglich wurde auch das Thema der  Rose gespiegelt. Die Rosenlinie ist der Ankerpunkt, worauf der Hochadel unterschwellig Bezug nimmt. Am Ende der Zeit (Endzeit-Impfungen) kommt die Rosenlinie hervor, zugleich vereinigen sich dann die 12 Stämme (Ersetzung der 12 Sterne der EU durch die 12 Stämme). Die Vereinigung ist die Versöhnung, die mit einem Friedensvertrag einhergeht. Für den Friedensvertrag braucht es Trump, der demnächst ins Weiße Haus (Tempel) zurückkehrt. Trump und PGF liegen hinsichtlich ihres Geburtsdatums 444*444 Tage / 432 Stunden auseinander. Zum Millennium wurde der Schatzmeister vom Projekt Involution 432 Mio. Sekunden + 444+444 Tage. Er ist 432 Monate + 444+444 Tage jünger als Trump. Der Schatzmeister wird heute in 4*40,4 Tagen 444 Monate alt. Der Schatzmeister ist 4,44 Mio. Minuten jünger als PGF (44400*1 2/3 Stunden) bzw. 101 Monate (Bundesstraße von Preußen nach Sachsen). Vor 432 Tage wurde der Svantevit-Tempel aufgerichtet (4.4.2020, nach 4*4000*1 2/3*1 2/3 Wochen). Der Tempel ist 444 km von Osterstein/Zwickau entfernt. Der Westmauer (Klagemauer) unter dem Jerusalemer Tempel ist umgerechnet 432+432 Quadratmeter in der Fläche. Vor 432 Stunden wurde die BRD 432+432 Monate alt. Als der Schatzmeister getauft, wurde, wurde PGF 44,4 Jahre – 21,6 Jahre alt, dies war vor 44,4/2 Jahren (44,4-21,6+22,2=45). Als der Schatzmeister 444 Wochen wurde, wurde die BRD 44 Jahre alt. Die BRD und Israel sind durch den Bund verbunden. Israel beendet in 432 000 Sekunden die Corona-Pandemie (ab 15.6.21). Wir müssen es zuerst in uns klären und beenden. Bevor ein Prinz auf dem Pferd käme, müssen die Menschen, Länder und Gemeinden den hoheitlichen Boden bereiten. Staufer, Hohenzollern und Habsburger sind mehr oder weniger verwandt. Hohenzollern und Romanovs sind verwandt. Deutschland und die Union-Jakob sind verwandt. Germanen und Jüten sind verwandt. Die territorialen Überlagerungen der Gebietsansprüche des Hochadels bezogen sich besonders auf das Gebiet zwischen Straßburg (Turmbau zu Babylon – EU-Parlament) und Bodensee (Konstanz: Gerichtsort von Jesus-Radomir). Der Hochadel sah sich in der politischen Nachfolge der altsächsischen Ottonen (Otto II, Radomir). Das Gottesgnadentum bezieht sich aber auch auf das geistliche Christus-Amt (Erbfolge/Nachfolge der Dynastie und geistliche Nachfolge durch Geisttaufe). Unter diesen Vorzeichen kommt die geistige, geistliche und politische Macht zu den Völkern, die dieses Gebiet (DACH) am Leben erhalten. Innere Souveränität, authentische Kultur und Monarchismus müssen mit hoheitlichen Gemeindeverbänden und unmaskierter Bürgerschaftlichkeit einhergehen. Der Monarch übt keine Gewalt aus. Der Monarch wirkt repräsentativ mit (Versammlungsleiter, Unterzeichner). Die Arbeit liegt hauptsächlich bei den Ländern und Gemeinden. Verwaltung und Exekutive sind weisungsgebunden. Eine Gewaltenteilung wird wiederaufgebaut. Firmengemeinden und der Neoliberalismus verschwinden im neuen schuldfreien System. Bestimmte Grundvoraussetzungen schaffen den langfristigen Weg zum Friedensvertrag. Diese Voraussetzungen müssen ins Bewusstsein kommen, damit sie angenommen werden können.

11.6.

Die Jüten schaffen die Maskenpflicht ab. Im ÖPNV brauchen stehende Fahrgäste keine Masken mehr. Das Königreich Dänemark legt seinen Kurswechsel auf den 14.6.21. Die Juden verzichten am 15.6. auf die Maskenpflicht. Die Jüten  sind mit den Deutschen verwandt. Das traumatisierte Deutschland benötigt jetzt einen Masken-Entzug. Wenn endlich die Gefährlichkeit von Masken erkannt wird, werden viele diese Marotten sein lassen. Der mögliche Verzicht auf Masken ist noch immer ein Tabu. Aufgrund der Dressur ist die Option von Gewissen und Freiheit für viele unvorstellbar. Die Herdenimmunität wird als erlösender Ausgang aus der angeblichen Pandemie suggeriert. Mit dem Erreichen von bestimmten Impfquoten wird eine Herdenimmunität vorgegaukelt. Herdenimmunität wurde bereits durch die symptomlosen und milden Krankheitsverläufe erreicht. Kreuzimmunität schütze bereits gegenüber vorangegangenen Corona-Stämmen. Da die Gentherapie (angeblicher Impfstoff) nicht sicher vor “Corona-Viren“ schützt, ergibt sich durch die Impfung kein Aufbau einer Herdenimmunität. Dies wurde indirekt zugegeben, indem man die geimpfte Herde vor der vierten Welle warnt, welche gefährliche Mutanten aus Indien und Brasilien beinhalten würde. Zum Schutz vor diesen unwägbaren Mutanten, wird dann eine “Auffrischungsimpfung“ bereitgehalten. Im Frühjahr 22 käme die fünfte Welle, vor der man sich nur mithilfe der nächsten Auffrischung retten könnte. Die Assimilation in das Repto-/(Cy)Borg-Programm erfordert mehre Impfungen. Besonders für Minderjährige ergibt die “Impfung“ keinen Nutzen. Die Hälfte der Weltbevölkerung ist unter 20 Jahren alt. Die COVAX-Agenda scheitert im Süden, weil sich junge Leute mittlerweile besser informieren können und weil die Dritte Welt negative Erfahrungen mit Tiefstaat-Impfprogrammen gemacht hat. Die Agenda zielt überwiegend auf die älteren Bevölkerungsgruppen. Es gibt ein Demografieproblem. Der Tiefstaat möchte die Rente ab 68. Die europakonforme Einheitspartei  könnte dies im Herbst auf die Tagesordnung setzen.

12.6.21

Das „Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ wurde bis zur Bundestagswahl 2021 verlängert. Dieses Gesetz ist die formale Grundlage für die Corona-Verordnungen, Willkür und für die Corona-Geldmaschine. Mithilfe der zweifelhaften Intensivbettenstatistik wurde die wissenschaftliche Notwendigkeit für Einschränkungen von Grundrechten begründet. Diese Statistiken als Faktenbasis geraten zunehmend in die Kritik. In der Aufarbeitung des Jahres 2020 stellte sich heraus, dass keine Gefährdung für die Gesunde bestand. Die überzogenen Maßnahmen seit 2020 waren unverhältnismäßig. Für die erneute Verlängerung bis zur Bundestagswahl (26.9.21) sind die Statistiken nicht mehr tragfähig und relevant. Begründet wird die Verlängerung nun mit der zu erwartenden Virus-Varianten, die aus Übersee importiert werden (könnten). Im politischen Modus des Konjunktivs werden die Maßnahmen rein präventiv betrieben (Religion der Naherwartung). Zu keinem Zeitpunkt stand eine (statistische) Überlastung des Krankenhaussystems bevor (Corona und Demografie). Die Notfallreserve an Intensivbetten (12 000 Betten) wurde niemals angetastet. Über die umkämpften Bettenstatistiken herrscht ein kleiner Informationskrieg im Netz. Schlimm genug, dass alle mitgespielt haben. 50 000 € bekamen die Krankenhäuser für die Bereithaltung eines leeren Intensivbettes. An halbleere Krankenhäuser wurden insgesamt 14 Mrd. € Ausgleichszahlungen geleistet. Die Kliniken wollen Geld bis Jahresende, auch wenn es keine Corona-Patienten mehr gibt. Es geht neben der politischen Agenda auch um “intensive“ Subventionen für alle Branchen, die sich an der Plandemie bereichert haben: Krankenhäuser, Apotheken, Testcenter, Konzerne, Pharma, Online-Handel, Digitalisierung, Überwachung. Die Staatsquote steigt unaufhörlich. Der internationale Tiefstaat verdient im Zusammenspiel mit den Konzernen an den Corona-Hilfen und er plant weitere Hilfen: Build Back Better World. BBB (Build Back Babylon) steht für den globalen Umbau gemäß der Agenda 21 / Agenda 2030 und Great Reset. Also wieder ein neues Etikett für die Geld-Tonne. Dafür traf sich jetzt die Gruppe der G7 in Cornwall/Südengland. Die angeblichen Weltführer, einschließlich Elisabeth II, wurden an die Steilküste des Meeres verfrachtet. Die Steilküste steht symbolisch für den Svantevit, dessen Tempelanlage an der Steilküste auf Rügen steht. Die Königstreppe geht von der Jaromarsburg 230 Stufen (42 Höhenmeter) zur Küste. So ergeben sich 2,34*2,34 Stufen je Höhenmeter zwischen Tempel und Meer (Anspielung Königsstadt Basilea und Umfassung von der Königspyramide). Die Tempelanlage wurde über die Jahrhunderte vom Meer abgenagt. Die deutsche Epidemie von nationaler Tragweite wird zur Bundestagswahl (Königswahl) 23,4*23,4 Tage (= 27.3.20 → 26.9.21). Der Herbst ist die Endzeit, die unsichtbare Epidemie zu beendet, bevor die Delta-Variante kommt (Delta-Nachimpfung). Delta hat den Zahlenwert 4. Vom Himmelsereignis 23.9.17 bis zur Bundestagswahl (26.9.21) sind es 4 Jahre. Da wir in einem Kirchenstaat leben (formal über das Konkordat geregelt), werden die Politiker von Banken, Geheimgesellschaften, Orden, NGO`s und der Steuerinstanz Vatikan geführt. Zugleich war die Gesellschaft nie atheistischer als heute. Atheismus und Kirche verbinden sich im Katholizismsus (Okkultismus, römisches Heidentum).  Jesus-Radomir wurde symbolisch an ein Kreuz gehängt und unter einen ägyptischen Sonnenkalender gestellt. Die Sonnentags-Anbetung, das Sonnenkreuz und der Sonnenkalender beziehen sich auf heidnische und keltische Wurzeln, verbunden mit Ägypten (Pharaonen-Templer). Auch die Grünen werden “in die Sonnenblume“ gestellt (Sonnenkult). Die Sonnencorona ist der Strahlenmantel um die Sonne. Jesus wurde mit einer Sonnenglorie (Sonnencorona) stilisiert. Das Ägyptisches Museum und der Pergamonaltar befinden sich nur zwei km vom entmachteten Reichstag entfernt (Beziehung Rom-Berlin-Ägypten-Israel). Pharao(nin) Merkel regiert allein. Rom übernahm das Modell der absoluten Monarchie und der Sklavengesellschaft aus Ägypten. Berlin übernahm das Modell aus Rom. Der Kreuzzug gegen die Stämme geht weiter – bis das Bewusstsein und die Erinnerungen wieder zurück kommen. Die Erinnerung an die wahre Geschichte und an die Zeitgeschichte ist wesentlich. Seit letzten Herbst findet in den USA eine Präsidentschaftswahl statt. Diese Wahl wird erst beendet, wenn alle Stimmen ausgezählt sind. Die Auszählungen laufen auch jetzt im Juni 21 weiter. 200 000 Stimmen fehlen allein in Arizona. Arizona ist der Phoenix-Dominostein, den die meisten verdrängen. Der Phönix erscheint am Sonnenzenit (Sommersonnenwende 2021, Phoenix/Arizona, vorausgehende Dürren und Hitzewellen). Wenn die sonnenklare Wahrheit über die Wahl herauskommt, erscheint Trump zurück auf der politischen Bühne. Trump bleibt bis 2024 Präsident, weil die letzte Wahl aufgrund der “Fehlerhaftigkeit“ ungültig sein wird. Katholische Staaten sind Kirchenstaaten. Washington D.C. ist freimaurerisch-heidnisch-katholisch. Trump wurde dort am 20.1.17 Präsident. 246 Tage später war das Himmelsereignis vom 23.9.17. Der 24.6. ist der Hochtag der Freimaurer (Anlage Washington D.C, Weißes Haus = Tempel). Zwischen Berlin-Tempelhof und Arkona (Svantevit) liegen 246 km Luftlinie. Der Svantevit-Tempel wurde im Bruderkrieg zwischen Wanen und Asen von Kopenhagen aus angegriffen. Von Kopenhagen zum Untersberg (Wiederkunft König) sind es 888 km Luftlinie (König=Zahlenwert 888). Kopenhagen und Vatikan liegen auf demselben Längengrad. Die Gruppe der G7 traf sich heute an der keltischen Südwestspitze von Angelsachsen (St. Ives/Cornwall). Arkona ist die deutsch Nordspitze. Der Untersberg ist die deutsche Südostspitze. Angeln, Sachsen und Jüten nahmen England in Besitz. Die Verwandtschaft geht von Britannien über Skandinavien, Jütland und Mitteleuropa (Germanen, Kelten, Slawen). Mitteleuropa steht für das Lichtreich (Umfang 777*π km). Mitteldeutschland ist die Mitte des Lichtreiches (Mittelerde). Durch diese Mitte geht der Mittelstrahl von Arkona zum Untersberg 777 km Luftlinie. Das Gebiet wurde 777 Jahre nach der Zerstörung des Tempels (15.6.1168) von den Russen zurückerobert (777 Tage = 2,34 Jahre – 77,7 Tage) Als Trump Präsident wurde, war er 70 Jahre, 7 Monate und 7 Tage alt (Vergleich Offenbarung 8). Trump ist 700 Tage älter als Israel. Israel ist Deutschland. Aus Mitteldeutschland (Sachsen-Coburg und Gotha) kommt die angelsächsische Krone (lat. Corona) über 16 Länder (Commonwealth Realm bzw. British israel). Elisabeth II ist 23400 Tage – 2,34*2,34 Jahre älter als der Schatzmeister vom Projekt Involution. Prinz Charles (Georg VII) ist 432 Monate älter als er. Charles kam das letzte Mal nach Berlin, als der Schatzmeister 432 Monate wurde.  Arturo Sosa ist zwei Tage älter als Charles. Prinzessin Diana war 23,4 Jahre älter als der Schatzmeister. Diana`s Kinder sind Harry (4+3+2 Wochen älter) und William (888-7 Tage älter).  888 Tage sind 2,43 Jahre (Vergleich Abmessung Mauritiusrotunde, Kaisergrab). 2,43 Wochen sind 17 Tage. Diana wurde am 1.7. 61 geboren. Sie wurde 61 Tage + 432 Monate alt. Sie starb in Paris. Paris ist die Hauptstadt der Freimaurer. Die Maurer arbeiten am Zionismus mit. Als Diana starb, war Israel ~ 432 000 Stunden alt. Der Schatzmeister wird im Jahr 2034 432 000 Stunden alt.