Jesse

Gepostet von

Bildschirmfoto zu 2021-01-22 23-04-24

„An jenem Tag wird es der Spross aus der Wurzel Isais sein, der dasteht als Feldzeichen für die Völker; die Nationen werden nach ihm fragen und seine Ruhestätte wird Herrlichkeit sein“          ( Jesaja 11:10)

Die Wurzel Isais steht für die Wurzel Jesse. Jesse ist der Vater vom König David (Haus Juda). Jesus Christus stammt dogmatisch aus dem Haus David und damit von Jesse ab. Radomir (Jesus C.) wurde 1096 in Konstanz verurteilt. Seit dem 12. Jahrhundert finden sich Abbildungen vom Stammbaum (Jessebaum: Abstammung vom Gottesvolk) in Deutschland. Man findet sie als Wandmalerei, Buchmalerei und Skulptur (siehe Bild oben). Der Stammbaum von König David (Jakob) ist der königliche Stammbaum. Die Stammlinie ist die Rosenlinie, welche bis auf den heutigen Tag existiert. 5 % der Bevölkerung trägt das königliche Blut der Rosenlinie in sich, demzufolge sind wir als Volk Erben(Gemeinschaft). Das Amt des Königs (David) ist das Christusamt. Christus wurde als König gekrönt (gesalbt, Christus heißt „der Gesalbte“). Das Amt vereint die Hohepriesterschaft und das Kaisertum (König der Könige) miteinander. Das Kaiser trägt den Titel David (= Amtstitel für König) oder den Namen Otto (=Amtstitel für Erbe, althd.). Die Ottonen waren der altsächsische Uradel, Radomir kam aus Westfalen (Altsachsen). Nach der Verurteilung von Radomir wurde der Uradel durch den Hochadel ersetzt (ab 1100). Die fränkischen Welfen, Habsburger, Salier und Staufer übernahmen die Funktion der ersatzweisen Stellvertretung für das Heilige Reich Deutscher Nation. Die klerikale Stellvertretung wurde durch die römisch-fränkischen Päpste übernommen (Avignon/Rom). Die Christen erwarten die Wiederkehr von Jesus als König(ssohn), Sohn David, damit das Papsttum beenden werden kann. Das Papsttum war die tierartige Spitze des Globalismus gewesen. Die Wiederkehr des Haus David ist eine transzendente-immanente Wiederkehr als Christus-Gruppengeist, keine physische. Die erwartete endzeitliche Wende, mit der Errichtung des Goldenen Zeitalters bzw. Friedensreiches, findet zunächst innerlich statt. Die Wiederkehr erfolgt im Bewusstsein (des Immanenten und Transzedenten). Das Haus Jakob (Haus Josef) ist die alttestamentarische Variante der Wiederkehr, worin die zwei Erben „Ephraim und Manasse“ Erben(Gemeinschaften) sind und dies sogar belegen können (Offb. 2:17). Die israelische (neutestamentarische) Variante des David wurde mit der ägyptischen (alttestamentarische) Variante des Jakob gespielt, wobei es einen gemeinsamen Zusammenhang gibt. Ägypten und Israel teilen sich das gemeinsame Erbrecht, wodurch der König (Titel David / Jakob) das Erbe an seine Söhne (Söhne des Bundes) übergibt. „Brit-ish“ steht für die „Söhne des Bundes“ (B’nai B’rith). Merkel erhielt den B’nai B’rith-Verdienstorden. Britannien impfte als Erstes, Deutschland folgte 432 Stunden später, wodurch aus der Bundesrepublik der „Bund“ wurde. In den Medien kommt der Name BRD kaum noch vor. Britannien und der Bund haben eine Wurzel, nämlich die Wurzel Angel-Sachsen (gemeinsames Volk). Die germanischen Stämme bilden einen Bund. Die Asen haben einen Bund mit Gott. Die Briten sehen sich in der Nachfolge Israels. Israel ist Spitzenreiter bei der Durchimpfung, bereits ein Viertel der Bevölkerung wurde abgeimpft (Grüner Impfpass: „Erleichterung“ für den Besuch von Restaurant und Veranstaltungen). Hinter Corona steht die Krone (lat. corona), welche von Rom nach Israel zurückgegeben wird (Vorreiter Israel durch den deutsche Impfstoff). Auch hier muss um die Ecke gedacht werden: Der PCR-Test und die Impfstoff kommen aus Deutschland, damit sind wir die Grundlage der Corona-Religion.  Deutschland steht für das geistliche Israel. Die Schuld (Krieg, Schuldopfer) und die Schulden (EZB-Tempel in Frankfurt) kommen aus Deutschland, weil hier die jüdisch-christliche Religion ihren Mittelpunkt (Mittelerde) und ihre Grundlagen (Ursache) hatte. In Essen war die größte jüdische Gemeinde Deutschlands, Radomir war Essener. Die Urkirche (Katharer) kam auch von dort. Die ganze Heraldik belegt die zentrale Stellung von Deutschland als Urasen/Urvater (Allvater, Alpha) bzw. Uropa/EUropa. Nur wir können die Geschichte offenbaren, weil es unsere Geschichte ist. Die restliche Welt hat diese Geschichte dogmatisch übernommen, sie muss auf Deutschland zurückgespiegelt werden, damit das Dogma zurückgeführt, aufgelöst (entsiegelt) werden kann. Für diese Aufklärung ist die Verbindung der Wurzel Jesse / Wurzel Isais mit den Prophezeiungen wichtig. Die Offenbarung des Johannes (ca. 1100), die Templeroffenbarung (Jahr 1236) und die Isais-Offenbarung (1238) werden mit der Wurzel-Jesse verknüpft, denn sie laufen inhaltlich ineinander. Der Tempelritter Hubertus Koch begegnete der „Göttin Isais“ nahe der Kultstätte Ninive und danach an der Kultstätte am Untersberg. Kultstätten sind heilige Ort, wo die Götter wohnen. Die Templer wurden 1118 gegründet. Durch die vielen Reisen in den Orient kamen sie mit der dortigen Götter- und Lebenswelt in Verbindung, das geheime Wissen von Ägypten bis Babylon wurde gesammelt. 1312 wurde der Orden, aufgrund seiner Mächtigkeit, verboten. Als Geheimgesellschaft führten die Freimaurer den Fahrplan der Templer weiter. Sie wussten, dass die Zeit auf die Sterne ausgerichtet ist. Die Politik wurde auf den göttlichen Zeitplan ausgerichtet, da auch die Bibel auf den göttlichen Zeitplan ausgerichtet ist. Dieses wird durch die Offenbarung des Johannes gezeigt. In den Offenbarungen des Mittelalters vermischen sich alttestamentarische, neutestamentarische und templerische Schriften. Der alttestamentarische Samuel salbt Königssohn Isais (Haus David) am moabitischen Königshof zum König. Die Templer spiegelten diese Geschichte nach Berlin-Tempelhof und Berlin-Moabit. Berlin wurde zum Sitz der deutschen Oberhäupter (Kanzler, Könige, usw.). Es ist die Hauptstadt, mit dem eingelagerten Tempelbezirk (im Stil des Klassizismus). Die Templeroffenbarung berichtet von der bevorstehenden Rückkehr des Kaisers (König der Könige), dies ist mit den endzeitlichen Kämpfen und dem endzeitlichen Gericht verbunden. Die Gerechtigkeit entsteht dann durch die geistige Welt, die überhalb der weltlichen Erscheinungsebene liegt. Entschieden wird der Kampf in der geistigen Welt, so diese Offenbarungsschrift. Die Isais-Offenbarung ergänzt diesen Sachverhalt noch, sie verklärt diesen Kampf und sendet eine „Isais-Hoffnung“ aus. Der Kampf ist auch immer ein magischer, spiritueller und geistiger Kampf, welcher in uns, um uns und im Staate vorherrscht. Der Kampf zwischen den Kräften wurde uns in den letzten Wochen in den USA vorgespielt. Auf der Bühne wird der Kampf dialektisch oder auch ganzheitlich geführt. Der göttliche Wille sieht vor, das aus der inszenierten Dialektik (Dems gegen Q-Anon) eine Ganzheitlichkeit wird (Rückkehr in die natürliche Ordnung der Polarität). das Projekt leistet seinen Beitrag zur Rückkehr in die ewige Ordnung des Kosmos. Die Bühne ist der sichtbare Teil für das Publikum, hinter der Bühne geht es um das Drehbuch, den Fahrplan, die Steuerung und um die Kräfteverhältnisse. Die selektiven künstlichen Theaterscheinwerfer müssen durch das Tageslicht ersetzt werden, welches uns alles aufzeigt. Die Offenbarungsschriften sind voller Anspielungen auf die Lichtmetaphorik. Radomir wurde als „Licht der Welt“ bezeichnet. Die Astrotheologie verbindet Astrologie, Theologie und Astronomie. Theologie und  Politik verbanden sich in der Antike mit dem Heidentum (Mythologie), Hermetik und dem Quadrivium (Arithmetik, Geometrie, Musik und Astronomie). Die vielen mittelalterlichen Orden (Aufbau ab 12. Jahrhundert) hüteten das geheime Wissen, denn Wissen ist Macht. Über das Wissen wurde geschwiegen (Schweigepflicht, Gesetz des Schweigens). Sie wendeten das Wissen für den Aufbau eines Mönchsimperiums/Geheimimperiums an. Durch ein modernes Geldwesen und durch die vielen Rechtschreibereformen konnte die Gesellschaft neu gestaltet werden. Die alte Sprache (altes Wissen) wurde vergessen. Die Völker bauten sich Sprachbarrieren und Landesgrenzen auf. Stämme wurde geografisch zerstückelt. Der neue Kalender wurde mit einem neuen Rechtssystem verknüpft. Durch ein neues Rechtssystem (Römisches Recht) verlor die Gemeinschaft ihr angestammtes Gewohnheitsrecht. Ohne eine Änderung des Rechtssystem gibt es keine Zeitenwende. Diese Zeitenwende geschah damals durch die Neuordnung der Welt (Übergang von Antike in Mittelalter, 1100). Jetzt brauchen wir eine neue Wendezeit, einen Übergang vom Mittelalter in die kosmische Zeit der Gegenwärtigkeit/Ewigkeit. Gegenwärtigkeit und Ewigkeit sind die zwei Bezugspunkte der zyklischen Zeit. In der zyklische Natur verwendeten die Ahnen einen Mondkalender. Die Zusammenführung von Mondkalender und Sonnenkalender nennt man Lunisolarkalender. Die Ahnen hatten auch Kontakte zu Außerirdischen. Interessanterweise trägt der Untersberg Geheimnisse über das Thema der Zeitanomalien und über die Außerirdischen in sich. Die geistige Morgenröte ist die Isais, die Astarte und die neue Zeit(linie). Die neue Zeitlinie wird den Kontakt mit den Außerirdischen bewerkstelligen. Die neue Wissenschaft wird sich mit den Energiephänomenen beschäftigen und sich sprunghaft weiterentwickeln. Die Lichttherapie wird die meisten Krankheiten überflüssig machen. Die Zeiten von Pharma / Corona sind bald vorbei. Wenn alle Geheimnisse gelüftet werden, braucht es auch keine Geheimgesellschaften mehr. Es braucht keine Verschwörung und keine Parteien mehr. Damit wird auch erreicht, dass Lobbyismus und die Korpokratie (WEF) verhindert werden. Ohne den Neoliberalismus gibt es dann auch keine Umweltzerstörung mehr. Wir sehen, dass die drängen Probleme nur ganzheitlich zu lösen sind. Diese Ganzheitlichkeit muss das Thema Religion, Esoterik, Politik, Verschwörung, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft umfassen. Tabuisierung und Abspaltung führt nur dazu, dass sich die Konspiranten weiterhin im Dunkeln schützen können. Das offene Bewusstseinslicht wird ihnen den Nährboden entziehen. Ohne diesen Nährboden ist keine Negativität möglich. Die Gemeinschaft muss ihren Nährboden gesund erhalten, damit sie ihr Kulturerbe annehmen kann. Unser Boden ist unsere Kultur. Der Boden ist von der Rangfolge das höchste Recht. Es ist heiliger Boden.


24.1.

Am 2.6.20 und am 3.10.20 gab uns Trump biblische Hinweise. Am 2.6. stellte er sich mit der Bibel vor die St. John`s Kirche in Washington. Am 3.10. bekam er Corona (lat. Krone), woraufhin er durch das Mittel „Remdesivir“ geheilt wurde. Zwischen beiden Daten lagen 123 Tage. 144 000 Sekunden sind 1 2/3 Tage. Vom Svantevit (der Vierköpfige auf Arkona) bis nach Kopenhagen sind es 123 km Luftlinie. Die Zahl 1234 steht für die Hohepriesterschaft (Delphi→Gizeh 1234 km Luftlinie). Als Trump durch Remdesivir geheilt wurde, vergingen 8,88*1234 Tage Deutsche Einheit (exakt 30 Jahre, ausgehend vom 9.11.89). Die Zahl 888 steht für den Heiland (angelsächsisch: Heliand). Radomir hatte das Wissen um die Zahl Acht. Alttestamentarisch übernimmt Elijah die Funktion der Naherwartung, auch er durchlief eine Himmelfahrt. Die erwartete Rettung (Aufstieg) von Corona trägt religiöse Züge. Es ist immer der Kampf zwischen den Kronen. Der gläubige Prophet Elijah bekämpfte den gottlosen König Ahab von Phönizien, der Baal anbetete. Der Schwiegervater von Ahab war Et-Baal. Der gotttreue Elijah stammte aus Gilead, was zum Königreich Manasse gehörte (siehe Palmenblatt bei Firma“ Gilead Sciences“). Trump wurde durch das Mittel Remdesivir von der Pharma-Firma „Gilead“ geheilt. Das Mittel kostete 2340 Dollar, das Apollon-Sonnenheiligtum in Delphi ist 23400 qm groß (Sonnenkult). Von dort kommt der rettende Phönix. Er kommt nur alle 500 Jahre in die Sonnenstadt Heliopolis: 1234/500=2,468, der St. Johns / Johannistag ist der 24.6.. Die zwei Zeugen aus Offenbarung 11 bezeugen sich in 2,46 * 8*8*8 Tagen. Trump wurde zu „30-Jahren-Einheit“ (3.10.20) geheilt. Der Phönix erreicht den 30° Breitengrad (Gizeh).  Das Nordreich und das Südreich von Israel sollen sich wieder vereinigen. Die 12 Stämme sollen sich wieder versöhnen und verbinden. 30 Jahre Einheit sind 10958 Tage: 10958/2340=2,34+2,34.. Gizeh liegt auf 30° nördlicher Breite (30=2,34*2,34*2,34*2,34). Die Inauguration ist immer 30 Tage nach Weihnachten ! Trump wurde geheilt als er 888 Monate + 111 Tage alt war. Als er 888 Monate – 111 Tage alt war, besuchte er mit seiner Frau das Taj Mahal in Indien. Das Monument der Liebe heißt „Krone des Palastes“. Es ist die Grabstätte der Königsbraut des Moguls. Die Innenkuppel des Monumentes ist achteckig, der Grundriss der Grabanlage ebenfalls (888/111). Trump zeigte in seiner erstes Amtszeit viele Anspielungen auf die Rückkehr des Adels (JFK) und auf die Rückkehr der Rosenlinie, die zur Beendigung der Bibelgeschichte führt. Damit verbunden ist die Aufdeckung des Geheimnisses der Acht. Die Macht der Acht wurde in negative und positive Form verwendet. In der positiven Form sehen wir die Blume des Lebens. In neutraler Form sehen wir die Lemniskate. In der negativen Form sehen wir den Missbrauch des Pentagramms. Das Pentagramm hat einen Innenwinkel von 4320/8. Das Kastell von Kopenhagen (Angriff auf den Svantevit) ist in der Form des Fünfecks (Innenwinkel: 4320/8) angelegt, ebenfalls das Pentagon nahe Washington D.C.. Der Petersplatz zeigt die acht Feldes des Oktogons. Die Schweiz ist verbunden mit „Octogon“. Der neueste Virus verbreitet sich 8 mal schneller. 12/8 ist der magische Abstand innerhalb der Corona-Religion (Rituale). Biden wurde 12 Minuten vor 12 Uhr Präsident der US-Incorporation. Auf dem Berg Zion versammeln sich 12*12000 Heilige. Washington liegt auf dem 77. Längengrad. 144000/77/8=~234. Die USA wurde am 21.1.21 88888 Tage + 432 Tage alt. Die USA wurde 888+888 gegründet. Abrechnung: 888*888 / 144 000 = 2,34*2,34 !

26.1.

Koronis und Apollon zeugten Asklepius, den Gott der Heilkunst. Koronis und Apollon standen für Heilung und Licht (Heilmittel und Sonnenkorona). Als Trump Corona hatte, wurde er mit dem Heilmittel Remdesivir und mit der Lichttherapie geheilt. Remdesivir kostete 2340 US-Dollar, Apollon`s Heiligtum in Delphi war 23400 qm groß. Delphi in Hellas ist verbunden mit Ägypten (Ptolemäer) und auch mit Israel, da die Hellen(en) dort siedelten. Als der Staat Israel 23400 Tage wurde, wurde die BRD 888 Monate – 10,96 Jahre alt. Radomir kam aus Deutschland. In der griechischen Gematria hat er den Zahlenwert 888. Er wurde 1096 in Konstanz verurteilt. Das Konstanzer Wappen trägt die Farben Schwarz-Weiß-rot. Mittlerweile konnte erwiesen werden, dass sich die Geschichte auf Deutschland bezogen hat. „Herr der Ringe“ ist Teil dieser Geschichte. Diese Trilogie wurde zur gleichen Zeit produziert wie die Matrix-Trilogie (um das Millennium). Es konnte ermittelt werden, dass Corona eine Anspielung auf die „Krone“ darstellt. Die Papstkrone ist die schwarze Krone. Die Wiederkehr der Ordnung Melchisedek (ewige Ordnung) steht für die weiße Krone. Als Vatikanstadt 91 Jahre wurde, wurde der Begriff „Covid19“ offiziell verkündet – die Pandemie begann (23400/1234=~19, erste Quarantäne am 1-23-20, 1,23*20=24,6 – Johannestag, Johannes auf Padmos). Seit dem 20.12.20 gibt es den mutierten Virus (B117, gefolgt von B1351). Das alte Covid19 verlor an Gefahr und wurde durch die mutierten Varianten (medial) ersetzt. Diese Mutation gehört schon zu Covid21 (Agenda 21, 21. Jahrhundert, Jakob wurde mit 21 Jahren Israel). Die neue Mutation verbreitet sich weltweit. Sie ist das Angsthema der Gegenwart. Durch diese Mutation werden alle restriktiven politischen Maßnahmen gerechtfertigt. Viren mutieren immer, sie werden dadurch aber nicht automatisch gefährlicher. Es ist daher nur ein geistiger Krieg, ein psychologische Krieg, des Tiefstaates gegen den Souverän, der entrechtet wurde. In den USA gab es mehr Wählerstimmen als Wähler. In Deutschland gibt es schon fast mehr Tote als Infizierte. Die Zahl der Infizierten sank auf 6408 Fälle. Die zweite Welle entstand im Oktober 2020 (Trump hatte Corona, 30 Jahre Einheit). Der Höhepunkt dieser Welle war zu Weihnachten 2020 (Welle des Lichtes – Geburt des Messias=Höhepunkt). Ab Weihnachten blieben die Zahlen aus, sie konnten nicht nachgeliefert werden. Die Gesundheitsämter bestehen zunehmend aus Bundeswehr. In Italien zerbrach heute die Regierung Conte. Die Bevölkerung macht die Gaststätten und Restaurants auf, weil sie von den politischen Maßnahmen (getarnte Gesundheitsmaßnahmen) die Nase voll hat. Die Marionetten-Regierungen des Tiefstaates kommen zunehmend unter Druck. Das WEF-Agenda / Davos-Agenda trifft sich bis zum 29.1.21 im virtuellen Raum. Derweil verband sich die Korpokratie mit dem Vatikan, um Geld und Macht zu sichern. Merkel steht unter dem WEF. Momentan diskutiert das WEF über die deutschen Schwachstellen: Die Lieferketten sind ein leichter Angriffspunkt. Die Zerstörung der Lieferketten würde Engpässe und Mangel erschaffen und den Kommunismus weiter verschärfen. Deindustrialisierung führt zum Agrarkommunismus (Pol Pot). Der Impfstoffmangel war die Vorbereitung für die Bevölkerung. Bei einer Testpflicht an Grenzübergängen könnte man die Pendler und den Lieferverkehr ausbremsen und die fragile Lieferkette stören. Deutschland wurde abhängig von fremdimportierten Nahrungsmitteln gemacht. 2021 muss man diese Abhängigkeit beenden und einen Neuaufbau beginnen. Dieser Neuaufbau steht im Interessenkonflikt mit dem internationalen Tiefstaat und seinen Handbüchern.

27.1.

Heute vor einem Jahr wurde der erste Corona-Fall in Deutschland gemeldet. Seit einem Jahr beschäftigt uns die durchschaubare Corona-Agenda. In der Schweiz traf sich unmittelbar vor dem 27.1.20 die Wirtschaftselite der Welt auf dem Weltwirtschaftsforum. China brachte seit dem 23.1.20 Wuhan unter Quarantäne. Sie beendeten Corona im Sommer 2020. Corona-Hotspots sind die katholischen Länder, denn sie stehen unter dem Vatikan und seiner schwarzen Krone (lat. corona). Aus dem Vorwand des Gesundheitsschutzes wurde eine politische Ideologie. Im Rückenwind von Corona verdient die Pharma Milliarden, während aufgrund von Minderauslastung die Krankenhäuser schließen. Die Helios-Kliniken meldeten über den gesamten Zeitraum eine durchschnittliche Auslastung. Der Statistik-Kult lebte von den täglichen Toteszahlen. Das parasitäre Corona-Phantom zerfrisst den Geist, die Lungen und die Seele der Menschen. Die Konzerne, Insolvenzverwalter und Banken übernehmen Teile des Mittelstand. Alle wurden abhängig vom Staat (Sozialismus) gemacht. Grund- und Menschenrechte wurden aus Gesundheitsgründen eingeschränkt. Bis jetzt wurden 200 000 Arbeitsplätze abgebaut. 200 000 Firmen stehen vor der Insolvenz. Allein die Auto-/Autozulieferindustrie verlor 100 000 Jobs. Der Umsatz im Handwerk, Bekleidungsindustrie und Autoindustrie sank um die Hälfte. Die Hälfte des Hotel- und Gastgewerbes steht vor der Pleite. Die Flugzeugindustrie und Reiseindustrie wurde politisch abgewürgt. Die Kultur(industrie) ist auf dem Nullpunkt. Währenddessen bemüht sich der Bund nicht mal mehr um Argumente. Der PCR-Test ist der unverrückbare Standard, der in den letzten zwölf Monaten auch die rechtliche und verwaltungsjuristische Grundlage bildete. Mittlerweile nimmt die Weltgesundheitsorganisation einen gewissen Abstand vom PCR-Test. Die Politik ist in der Sackgasse: Einerseits ist sie verpflichtet, dem Bundestag und der unabhängigen Wissenschaft zu folgen, andererseits kann sie nicht von den Plänen des Tiefstaates abweichen, weil sie selbst der Tiefstaat ist. Diese Bunkermentalität in Berlin wird jetzt immer sichtbarer. Diese Politik ist mutiert und projiziert ihre eigene Deformation auf einen mutierten Virus, den sich alle unterordnen (dienen) sollen. Die Grenzschließungen wären der letzte Schritt zum Zusammenbruch der Wirtschaft. Im Weltwirtschaftsforum ist dies eine Option, denn sie vertieft den Kommunismus. Die größe Krise seit dem Zweiten Weltkrieg wurde bewusst aufgebaut. Wenn wir an die Wurzeln gehen, wissen wir, dass das System verändert werden muss, nicht die Symptome. Corona ist das Symptom, der Krankheitserreger ist das System. Leider sind die meisten materiell, mental und emotional abhängig von diesem krankhaften System, sodass sei sich keine Alternativen erschaffen können. Man muss erst das Alte loslassen, um das Neue zu erreichen. Wir sind bereits im Endspiel. In diesem Spiel übernimmt jeder eine aktive oder passive Position. Durch das Schöpferbewusstsein wird die passive Position eine aktive Position. Durch die Erkenntnis der Gegenwart wird aus der grauen Position eine leuchtende Position. Im grauen Mitläufer-Spiel wurde Verantwortung gemieden. Wenn das politische Führungssignal ausfällt, gibt es keine Koordination für die Mitläufer. Dieser Systemausfall ist der Übergang von der Fremd- in die Selbstverantwortung. Die hinzugekommenen Arbeitslosen, Erwachenden und Umsteiger müssen sich öffentlich treffen, statt sich digital zu zerstreuen. Die Begegnung ist der Schritt in die Neuorganisation. Wenn sich alle als Menschen begegnen, ist das Plandemie-Spiel vorbei. Das Spiel lebte von der Entmachtung der Bevölkerung. Der Neuanfang ist die Rückkehr in die Selbstmacht, dort gibt es den Schutz für Familien, Gemeinden, Firmen und Gemeinschaften. Jede Gemeinde kann dieses Spiel beenden, wenn sie Verantwortung übernimmt. Parteilose Gemeinden werden schneller in die Unabhängigkeit kommen. Die Parteien sind altersstarre, abhängige Spieler und überwiegend von Berlin fremdbestimmt. Durch die Selbstmacht wachsen Menschen. Für die NWO gibt es keine Menschen, nur Personen und Daten (Matrix-NWO). Die endzeitliche Auferstehung der Toten ( 1.Korinther 15) ist also tatsächlich die Rückkehr in das Bewusstsein eines Menschen, in den Rechtskreis der Menschen, des Kulturerbes und des Souveräns. Es ist die körperliche, geistige und seelische Wiederbelebung der Gemeinschaft. Das Osterfest drückt diese Wiederbelebung (aus der Opfermentalität) aus. In 67 Tagen ist Ostersonntag. Am 6.7.2019 wurden wir Weltkulturerbe. 234+432+1234+888 Tage sind 7,6 Jahre. Am 7.6.67 wurde der Tempelberg besetzt: 7.6.67→4.4.21 = 23400 Tage – 123 Monate; sieben Wochen später wird die BRD  43,2*1 2/3 Jahre alt.  Ostern 2021 ist die Plandemie aufgeflogen, denn sie ist jetzt schon durchschaubar geworden. Hinter der Weltsteuerung steht eine biblische Steuerung. 243 Monate nach dem Millennium werden die zwölf Stämme mit dem Grab Jesu in Konstanz konfrontiert. Die Kapelle des Heiligen Grabes (Mauritiusrotunden) ist 243 cm im Durchmesser, weil 2,43 Jahre 888 Tage sind. 888 steht für Jesus (Radomir), der deutsche König der Könige (Kaiser). Der auferweckte Souverän steht unter diesem Kaiser. Nur der Souverän (Staatsvolk) hat gültige Rechte und ein Landrecht. Für die toten Personen gilt das See- und Handelsrecht der Admiralität (blaue Flagge der EWG).  Das Gewohnheitsrecht der Ahnen ist ewig und wird sichtbar.

28.1.

Elijah Wood wird heute 40 Jahre alt. Das Volk Israel wanderte 40 Jahre durch die Wüste, 40 steht für die Läuterung. Als Elijah Wood geboren wurde, wurde die BRD (=Israel) eine Milliarde Sekunden alt (minus einen Tag). Elijah bedeutet „Mein Gott ist JHWH“. Bekannt ist Elijah Wood durch die Rolle des Frodo Beutlin. Elijah hat Vorfahren in Dänemark, England, Deutschland und Österreich. Wood steht für den heiligen Wald der 12 Stämme. Elijah ist der jüdische Name des alttestamentarischen Messias. Radomir wurde mit 33 verurteilt. Frodo verließ mit 33 das Auenland (Film Herr der Ringe). Eine Flussaue ist das Gebiet am Flussufer. Ganz Deutschland bestand vor 1000 Jahren aus Auen. 17 Jahre später erfuhr Frodo von Gandalf, dass er den Ring von Rom (= Sauron) besitzt ! Um den Ring zu zerstören, begibt sich der Protagonist auf eine weite Reise durch das gebeutelte Land Mittelerde (Frodo Beutlin) nach Rom. Das Land Mittelerde wurde von dunklen Mächten angegriffen. Die Ureinwohner (Asen) sind die Inhabitants, im Film werden sie als Hobbits bezeichnet. der Autor Tolkien übernahm Inhalte aus der alten germanischen und nordischen Mythologie. In der Snorra-Edda, im Beowulf und in der Ynglingasaga taucht der Name Fróði bzw. Frōda auf. „Frodo“ ist die latinisierte Form. Er übernimmt die Rolle als Dänenkönig bzw. Schwedenkönig. Die dänischen Heldensagen wurden von Saxus Grammaticus ab 1185 ins Latein übersetzt. Saxus Grammaticus berichtet in „Gesta Danorum“ von einem Frodo I. Im 12. Jahrhundert geriet Deutschland unter römischen, fränkischen und dänischen Angriffen. Der schwarzmagische Priester Absalon von Lund griff mit dem König Waldemar I das westslawische Hauptheiligtum in Deutschland an (Svantevit) und vernichtete es für lange Zeit. Die Hohepriesterschaft wurde römisch-katholisch. Mit der Zerstörung des Heiligtums (15.6.1168) bildete sich der dunkle Ring Saurons um Deutschland. Dieser Ring ging von Polen über Dänemark über Großbritannien über Frankreich über Italien. Der Ring der Knechtschaft wird über die 12 Sterne (Sternenring) der EU ausgedrückt. Die BRD tritt in die Rechte und Pflichten des Vereinigten Wirtschaftsgebietes. Die Europpaflagge wurde offizielles Symbol der Hallstein-EWG. 1993 wurde die EWG in die EG bzw. EU unbenannt. Ein Jahr nach dem Millennium wurde der Euro als Bargeld mit Copyright-Symbol eingeführt. Diese sozialistische Währung gehört markenrechtlich dem Herausgeber der EZB, weil es ihre geschützte Marke ist. Die Vergemeinschaftung der Schulden (Schuldwährung) wurde jetzt, 19 Jahre später, vervollständigt. Kommunismus ist die Idee der Vergemeinschaftung (Gleichheit, Gleichmachung und Geschwisterlichkeit – Fratelli-tutti). Es geht um Macht: Es gibt 20 Ringe der Macht, aber es gibt auch 20 Herzen auf dem Wappen von Magdala. Die Zwerge haben sieben Ringe. Die Menschen haben neun Ringe (dänisches Königswappen trägt neun Herzen). Die Elben haben drei Ringe, die von Sauron (Rom) verschont bleiben (Elben-Land, Wendenland). Die Elbenschmiede fertigten alle Ringe, bevor sie dann von Sauron überlistet wurden, welcher alle – außer die drei Elbenringe – stahl. Zuletzt gibt es noch den Frodo-Ring (Meisterring), der über das Schicksal von Mittelerde entscheidet. Dieser Ring der Macht wird in Rom in den Feuerberg-Vulkan geworfen. Der Kilauea, der Ätna, der Merapi und der Mayon brachen im Januar gleichzeitig aus. Mit Haarp lassen sich Naturkatastrophen erzeugen. Wenn das Konkordat (Vatikan – Rom) beendet ist, wird Mittelerde befreit von der Bedrängnis. Der Meisterring hat die Macht über die anderen Ringe und legt daher das Schicksal fest. Der Papst trägt als Menschenfischer den Fischerring. Die Rosenlinie hat die wahre Macht. Sie wird das geistliche Israel aufrichten. Aufgrund des Ausgangs der „Herr der Ringe – Trilogie“ wissen wir, wie das günstige Schicksal für Mittelerde aussieht. Die Trilogie bezieht sich auf unsere Geschichte. Das Wappen des Lebensbaums wird am Ende siegen. Der Lebensbaum steht für den Jessebaum, er steht auch für die zwölf Stämme, die sich nach dem Konkordat wiederfinden, versöhnen und vereinigen. Es ist unsere Geschichte und daher können auch nur wir sie beenden, sagte Mario Prass treffend.

29.1.

Bei Zeitmarke 14:20 sehen wir, wie Rainer Maria Woelki den Treueeid auf das Konkordat ablegt. Der (römische) Senat in Berlin ist der Ort der Vereidigung, dort wurde Woelki Erzbischof von Berlin (Bärin). Woelki wuchs in Köln auf. Der Kölner Erzbischof war ein Gegenspieler von Radomir. Das schwarze Kreuz im Wappen vom Erzbistum Köln verweis auf das schwarze Kreuz im Wappen von Konstanz (Gerichtsort von Radomir). Köln wurde Bischofssitz unter Konstantin, der auch Konstanz aufbaute. Der Vatikan ist der Hauptfeind für die Deutschen. Der Vatikan wählte Woelki auch aufgrund seines  Geburtsdatums aus. Die Zahl 432 spielt eine wichtige astro(theo)logische Rolle. Der Erbvertrag Lumen Gentium ist 432 Wochen – 7 Tage älter als Woelki. Zum Millennium war Woelki 43,2 Jahre + 432 Tage – 7/2 Tage alt. 7 Tage sind 168 Stunden. Der Treueeid vom 16.8.2011 war 4,32*2,34 Jahre + 43,2*4,32 Tage nach dem Millennium. 2 Jahre + 99 Wochen nach dem Treueeid in Berlin wurde er Erzbischof von Köln. Köln war Verwaltungssitz der Provinz Niedergermanien und Sitz des Inquisitionsgerichts. Im 12. Jahrhundert war es größte Stadt im Gebiet Deutschland. Heute kam es in Köln zu einer Rebellion gegen Woelki, weil er die Aufdeckung von Straftaten verhindert. Das Beispiel zeigt auch, wie der Klerus sich gegenseitig schwächt. Bisher herrschte im Klerus gemeinsame Band. Die absolute Führung vom Vatikan sorgte für klare Verhältnisse. Jetzt fällt die Führung vom Vatikan (und damit die Führung der Jesuiten) weg. Der Jesuitenpapst verweilt seit 15 Monaten coronabedingt im Vatikan. Durch sein Ischiasleiden nimmt er keine Außentermine mehr wahr. Nach der militärischen Besetzung von Washington D.C.  kommt die Frage auf, ob Washington D.C. der 51. Bundesstaat wird. Die USA wurde 1871 zur Firma (US-Incorporation), dies war vor 234*234 Tagen. Aus der Firma muss wieder eine Republik erwachsen. Nach der Isolation von Washington D.C. und von Vatikanstadt bliebe nur noch die City of London übrig. Die Vereinigte Großloge in der City of London wird am 9.9.2021 111111 Tage alt (Anspielung auf das Anthem Veterans Memorial). Die 99 ist für den Tiefstaat sehr wichtig. (British-)Israel ist der Vorreiter im Durchimpfen. Als der Grundstein für das Washington Monument gelegt wurde, bezog sich das auch auf Israel. Der Staat Israel wurde 99,9 Jahre nach dem Obelisk (Washington Monument) gegründet. Israel kam aus Ägypten (30. Breitengrad). 999 Wochen – 30 Tage nach der Staatsgründung wurde der Tempelberg besetzt. 999 ist die Spiegelung von der Zahl des Tieres.

30.1.

In den USA gibt es seit heute die Maskenpflicht in Bus und Bahn. Die USA kamen bisher ohne Lockdown aus. In den letzten Wochen sanken die Fallzahlen, ähnlich wie im Rest der Welt, um ein Drittel. Der politische Virus hat an Kraft verloren. Mit Corona sollte die Präsidentschaft Trump angegriffen werden. Durch die erschaffenen chaotischen Umstände sollte die Briefwahl als alternativloses politisches Mittel gerechtfertigt werden. Die Folgen einer Dominion-Briefwahl waren dann ebenfalls zerstörerisch. Seit dem Jahreswechsel nehmen die Testungen ab. Der PCR-Test ist die Pandemie: Während vor Weihnachten in Deutschland noch 1,32 Mio. Tests je Woche durchgeführt wurden, waren es Ende Januar 2021 nur noch 1 Mio. Tests. Als die Testungen um 25 % abnahmen, sank auch der der Inzidenzwert um 25 %.. Der Rückgang der Fallzahlen geschieht daher ganz ohne Lockdown oder anderen politischen Maßnahmen. Jedoch wird durch die hohen Fallzahlen die Impfbereitschaft gefördert, wodurch die IG Pharma profitiert.  Die Maßnahmen sind kontraproduktiv. Sie werden nur in den Tiefstaaten angewandt: Großbritannien, Portugal, Spanien, Frankreich, Deutschland, usw.. Corona-Maßnahmen sind politische Maßnahmen, dies streitet die Verwaltung mittlerweile auch nicht mehr ab. Maskenzwänge sind psychologische Maßnahmen. Es herrscht ein geistiger Krieg gegen die Menschen. Der Herr der Welt ist kein Mensch. Die weltlichen Gebote oder Verordnungen sind nicht die göttlichen Gebote oder Ordnungen. Der Maskenweg ist nicht der Jesusweg. Die dreifache Engelsbotschaft in Offenbarung 14 erklärt den Unterschied zwischen dem göttlichen Gesetz und den weltlichen Gesetz (Gesetz Roms). In der Welt wird der falsche Gott angebetet. Der Gehorsam gegenüber dem Teufel ist Sünde. Der falschen Gott verlangt einen Maskengehorsam. Die Maske suggeriert eine falsche Identität. Durch die monatelangen Rituale wird eine falsche Identität und eine damit verbundene Wesensveränderung erzeugt. Durch das Symbol der Vermummung, Hilflosigkeit, Sprachlosigkeit und Vormundschaft wird eine Entmachtung erzeugt. Sauerstoffentzug erschafft ein Ohnmachtsgefühl und Unwohlsein. Die Ausatemluft wird rückgeatmet, wodurch die Lunge verkeimt wird. Dicke FFP-Arbeitsschutzmasken für Schwerarbeiter werden über die Gesellschaft ausgeschüttet. Der Nutzen und der Schaden dieser Mittel und Methoden werden öffentlich nicht diskutiert oder gegenübergestellt. Allein das ist schon verwerflich. Die Nötigung setzt einen verwerflichen Grund voraus. Menschen, die sich diesen psychologischen bzw. diktatorischen Mitteln und Methoden widersetzen, werden geächtet und verachtet. Die Wirkung der Verachtung ist die Entwürdigung. Mittelalterliche Ständegesellschaft und die Religion verwendeten die Verachtung als soziales Sanktionsmittel (Schamkultur, Opferkultur, Schuldkultur). Durch den Staatskirchenvertrag (Konkordat) gibt es eine Staatskirche, die auf die Opferreligion und Schuldreligion zurückgreift. Weltweit werden Protestantische Freikirchen in die Verschwörungsecke gestellt. Freikirchen wissen, dass die göttlichen Gebote (u.a. Gewissenstreue zu Gott) höherrangiger als die weltliche (Masken)Gebote oder Versammlungsverbote sind. Ihr Wissen ist ihr Gewissen. Seit Monaten werden Freikirchen von der Polizei besucht. In der Staatskirche sind freikirchliche Versammlungen, welche die psychologischen Hygieneauflagen missachten,  verboten. Für die Staatskirche sind die Freikirchen eine Gefahr. Freikirchen sind noch offen für das wahre Evangelium und für das Urchristentum, welches ohne Staatskirche auskommt. Das Menschenrecht der freien Religionsausübung wird verletzt. Aus Freikirchen werden wieder Hauskirchen. Die Urchristen versteckten sich in den Hauskirchen vor dem Staat. Die Versammlungen sind verboten, weil sie dem politischen (Hygiene)Konzept widersprechen. Das Corona-Konzept ist jetzt in seiner Widersprüchlichkeit sichtbar geworden. Die Kirchen sind in ihrer Widersprüchlichkeit sichtbar geworden, deshalb sind sie leer. Durch das elektronische Wahlsystem kann sich der Staat immer seine Mehrheiten sichern. Dieses Abstimmungssystem wird dann als Demokratie verkauft. In der Antrittsrede von Biden und in der US-Wahl 2020/21 wurde diese Verhöhnung sichtbar. Der Obrigkeitsstaat (Monarchie) wird gerne mit der Demokratie (Parteiensystem) ausgespielt. Menschen haben normalerweise eine intuitive Abwehr gegenüber Spaltungen (Parteien: partis ‚Teil, ‚Richtung, Spaltung), Lüge, Unterdrückung und Obrigkeitsgehorsam. Obrigkeit umschließt immer ein Gewaltmonopol. Sie erzeugt immer Untertänigkeit und Verhüllung (Maskierung). Diese Herrschaftsform existierte nur durch das Römische Recht. Alle Staatsformen seit dem Mittelalter sind widersprüchlich, einschließlich der Demokratie. Die Subsidiarität ist die natürliche Gegenbewegung zur Herrschaft. Die Subsidiarität möchte möglichst viel Freiheit und Eigenständigkeit in Hinsicht auf Boden, Gemeinde, Familie und den Bundesländern. Direkte Demokratie ist nur in einer subsidiären Form möglich. Parteien widersprechen der subsidiären Form. Die subsidiäre Form ist überparteilich und parteilos, wobei sie die Souveränität in die Eigenverantwortung und in der Gemeinde (Freie Gemeinde) liegt. Der Verein übernimmt eine wichtige Rolle im Gemeinwesen. Alle Firmen, auch AG`s und GmbH`s, werden wieder vollumfänglich haftbar gemacht. Der politische Souverän ist das Volk. Der Kaiser ist nur der Repräsentant bzw. der Versammlungsleiter für das politische Gremium. Hierarchie erzeugt immer Widersprüche. Auch die Monarchie ist nicht frei von dem Dilemma der Hierarchie: Einerseits wird eine Führung benötigt, andererseits setzt Führung Legitimität voraus, die die Führung nur aufgrund von Wahlen hat. Für Wahlen braucht es aber die Lage-, Handlungs- und Entscheidungskompetenz des Volkes, welche(s) nicht gegeben ist. Die Direktwahlen der Vertreter des Souveräns sind eine mögliche Alternative, denn hier werden die systemisch und moralisch gescheiterten Parteien mit ihren korrumpierbaren Politikern umgangen. Die Vertreter müssen aus dem Volk kommen und nicht aus der Parteien, die sich vor dem Volk isolieren. Das Direktwahlprinzip kann für die Gemeinden, Landkreise und für die Länder angewandt werden. Der Bund ist in Hinsicht auf den Staatskirchenvertrag eine Besonderheit. Ein Bund ist eigentlich ein Abkommen zwischen Gott und den Menschen. Der Deutsche Bund war ein Staatenbund von souveränen freien Städten und Ländern, die über eine gemeinsame Verfassung diskutierten. Der Souverän steht immer unter Gottes Gnaden. Das Konzept des Gottesgnadentum, welches die Monarchie legitimiert, bezieht sich ursprünglich auf das ottonische Sakralkönigtum. OTTO steht als Titel  für das heilige ERBE, deshalb heiß es auch Heiliges (Römisches) Reich Deutscher Nation. Das Heilige bezog sich auf die Rosenlinie, den Jessebaum und Radomir als Kaiser der Deutschen. Der atheistische Sozialismus und die atheistische Demokratie trennten sich später von den Wurzeln und damit von den Ahnen. Jedoch greift Gottes Gerechtigkeit und die Ahnengerechtigkeit das heilige Erbe wieder auf, denn nur durch das Erbe kommen wir in die Souveränität. Die Vergangenheit muss offenbart werden, damit wir als Gemeinschaft wieder Menschen werden und von den Personen auferstehen. Nur Menschen können zum Erbe kommen, weil nur Menschen (Bürger) souverän sein können. Die privaten Firmenstaaten kennen nur Personen, Identitätsnummern, Wähler, Verbraucher rund Kunden, weil in einer Juristischen Körperschaft (Personengesellschaft) nur Personen registriert sind. Ein Computer kennt auch nur Nullen und Einsen. Verträge kennen nur Personen. Durch einen Arbeitsvertrag wird ein Mensch ein Angestellter. Seerecht kennt nur Befehl und Gehorsam. Fische kennen nur das Meer. Deshalb wird es umso wichtiger, die bestehenden alten Verträge zu beenden. Karmische, seelische und juristische Staats- und Kirchenstaatsverträge müssen beendet werden, um aus dem Mittelalter herauszukommen. Mittelerde ist nicht das römische Mittelalter, sondern das unentdeckte Altertum von eUropa.

1.2.

Mit Lichtaktionen wollen Händler im Erzgebirge auf ihre prekäre Situation aufmerksam machen. Die erzgebirgischen Schwibbögen sind Teil der sächsischen Weihnachtskultur. Die Lichterbögen in den Häusern boten den Bergleuten Orientierung in der Dunkelheit. Der Sonnenbogen steht für das Licht der Welt: „Da redete Jesus abermals zu ihnen und sprach: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh. 8:12). Wir befinden uns im Kampf zwischen Licht und Finsternis. Es reicht nicht mehr nur aus, den Lichtschalter zu betätigen, sondern es geht darum das Licht zu sein. Berlin interessiert sich nicht für den Einzelhandel. Es reicht auch nicht aus zu demonstrieren. Der entscheidende Schritt ist das Proklamieren (lat. proclamare, „laut ausrufen, schreien“). Der Souverän muss sein Recht verkünden und konsequent einfordern. Das konkludente Schweigen ist ein Ausdruck der Akzeptanz der Maßnahmen. Proklamationen müssen den Räten dargebracht werden (Gemeinderäte, Stadträte, Landräte, Bundesrat). Rein demokratisch kann nur der Bundestag die Pandemie beenden. Der Notstand gründete sich im März 2020 auf einseitigen wissenschaftlichen Daten. Jetzt ist es an der Zeit, diese Daten zu hinterfragen. Aus den anfänglichen gesundheitlichen Gründen für die Einschränkungen wurden offensichtliche politische und psychologische Gründe. Deutschland ist eines der letzten Länder im harten Lockdown. Das letzte Land wird das entscheidende Land sein (Octogon: Deutschland und die Schweiz). Von Deutschland kam das PCR-Test und das Biontech-Impfmittel, hier ist das Rückzugsgebiet der Kabale. Auf Deutschland bezieht sich das Drehbuch, weil Deutschland der Feindstaat für die Vereinten Nationen ist. Solange diese Klausel formaljuristisch besteht, solang ist diese Klausel auch wirksam. Sie besteht, solang kein Friedensvertrag zwischen den Parteien des Zweiten Weltkrieges unterschrieben ist. Die Parteien bzw. Kriegsstaaten des Zweiten Weltkrieges (Achsen- und Siegermächte) tragen den Lockdown bis zuletzt aus. Durch Corona wurde ein psychologischer Weltkrieg nachgespielt. Mittlerweile kommt es sogar zu Grenzschließungen (Spanien-Portugal), Reiseverbote und Testzwängen an den Grenzen, sodass auch Lieferketten gefährdet sind. Die Gefahr der Lebensmittelblockade, Eingriff in die Lieferketten und Inflation wächst. Der Friedensvertrag für Deutschland hat Einfluss auf die ganze Welt. Durch die Rolle als Feindstaat gibt es kaum ernsthafte diplomatische Beziehungen mit dem Ausland, was man gut am Beispiel EU-Russland sehen kann. Die EU ist der Vormund für Deutschland (Art. 133 GG). Die Verwaltung der Alliierten hält dieses Land im Tiefschlaf isoliert. Die physische Isolation und die Nachrichtensperre (Isolation durch Zensur und Vertuschung) verursacht Dissoziation, Zermürbung, Lethargie und Groll. Sauerstoffentzug (Maskenzwang) verursacht physische und psychische Schäden, denn es handelt sich um Eingriff in die körperliche und seelische Unversehrtheit. Nur durch die Anerkennung von Autorität funktioniert dieses System. Nur durch die Anerkennung von Schuld funktioniert die Religion. Nur durch die Anerkennung von Schulden funktioniert das Geldsystem. Macht erfordert immer Anerkenntnis und Legitimation. Das vorherrschende Geldsystem leistet einen großen Beitrag an den gesellschaftlichen Zuständen. Das Geldsystem ist ein dogmatisches System zur Gesellschaftskontrolle mithilfe von Macht und Ohnmacht. Über Gier und Mangel kontrolliert man die Emotionen.  Pietistisch ausgedrückt: Gier ist mehr zu haben als man braucht. Immer mehr Anleger durchschauen jetzt die fiktive und dogmatische Natur des Geldsystems. Infolgedessen wechseln die Anlageformen und Anlagestrategien. Physische Edelmetalle sind ausverkauft, Cash-Bestände werden investiert. Der Markt organisiert sich über die Knappheit. In den Agrarmärkten wird eine künstliche Knappheit erzeugt. Die Preise für Lebensmittel erreichen weltweit ein Sieben-Jahres-Hoch. Die Spekulation auf steigende Kurse führt zu Hunger und Armut. Im Allgemeinen gibt es ein Überbestand an Kapital, welches keine sichere Anlageform mehr findet. Das Dogma Schuldgeld muss sich in seiner verkehrten Natur offenbaren, woraufhin es wie ein Ponzi-Schema in sich zusammenstürzt. Das Dogma bestand nur aus Vermögen (Forderungen auf Vermögen), die gleichzeitig Schulden (Verbindlichkeiten) waren. Die Bank verlieh Vermögen als Kredite (Schulden). Sie besaß weder Vermögen noch Schulden, sie erzeugte Vermögen und Schulden. Das Freimaurer-Bankensystem (Templerbankensystem) ist ein Ponzi-Schema, das jetzt als Luftnummer offenbart werden muss. Bei 270 Billionen Vermögen/Schulden ist irgendwann die Luft raus. 270,3 Tage sind 8,88 Monate. Radomir hat die ganze(n) Schuld(en) auf sich genommen, deshalb steht der EZB-Tempel in Deutschland, deshalb hält er ein Drittel der Staatsanleihen am Buchungskreuz (doppelte Buchführung von Venedig). Der Zeitpunkt war bereits 2008 erreicht (Weltfinanzkrise 2008). Seitdem läuft die Insolvenzverschleppung des bankrotten Systems. Die Pleite spüren wir an den Lebensmittelpreisen und an der Tankstelle. Das Spiel ist zu Ende, weil es nur ein Dogma, eine Fiktion, war. „Gamestop“ (übersetzt Spielstopp) dient nur als Anlass, um im Drehbuch eine neue Phase vorzubereiten. Ein Systemwechsel wurde vorbereitet. Es bleibt die Frage: Wann kommt der Wechsel ? Alles wurde nur durch den Glauben ( Kredit = Glauben, Vertrauen „credere“ ) zusammengehalten. Durch Erkenntnis wird das System transformiert, nicht durch Glauben. Durch Erkenntnis wird eine starre Opferreligion (Monotheismus) zu einer undogmatischen natürlichen authentischen Religion. Dieser Übergang ist die Reformation.  Das alte Finanzsystem ist bereits seit den 1960er Jahren ohne Golddeckung, d.h. ohne Wertdeckung. Das globalistische System der Geldhändler wird beerdigt. Israel ist der Vorreiter bei den Impfungen, weil dort über die Templer das Schuldgeldsystem aufgebaut wurde. Sie dienen alle dem Tempel Salomon in Jerusalem. Rothschild`s Söhne führten das System in Europa fort (London, Wien, Frankfurt, Mailand, Paris). Die Geldhändler im Tempel hatten die Krone (lat. corona) auf. Sie teilten ihre Macht mit dem Vatikan (Papstkrone), Venedig (Schwarze Krone), London (Britische Krone) und der Schweiz (Octogon-Krone, Templerkreuz Weiß auf Rot). Diese Strukturen sind seit 800 Jahren unverändert, sie müssen jetzt angesehen werden. Die Globalisten planen die Fiat-Währungen durch eine ausschließlich digitale Währungen zu ersetzt. Erst der Friedensvertrag wird souveräne Staaten mit staatlichen, goldgedeckten, Währungen hervorbringen. Diese Staaten werden dann das abhängigmachende Digitalgeld hinter sich lassen (Digitalgeld hat eine Kontrollfunktion). Souveräne Menschen und souveräne Gesellschaften brauchen unabhängige, stabile und staatliche Währungen, in einer multipolaren Weltordnung. Das Weltwirtschaftsforum möchte hingegen eine private monopolare (digitalisierte) Weltordnung, nach chinesischem Vorbild. Wenn die USA den „American-Dollar“, einführt, sind sie bereits eine Republik, spätestens dann fällt das digitale Geldsystem bzw. Fiatgeldsystem zusammen.

2.2.

Tom Moore, bekannt als „Captain Tom“, starb heute mit 100 Jahren. Mit dem Geburtstag steht bereits der Todestag fest. Mit dem Einatmen (weiblich) steht bereits das Ausatmen (männlich) fest. Der symbolträchtige Spendenlauf, 37 Mio. €, des Offiziers entsprach auch einer symbolträchtigen Lebensspanne von 888888 Stunden – 234 Tage. Der Svantevit (234) wurde 888888 Stunden nach der Ausrufung der Weimarer Republik aufgerichtet (Weimar = Thingort, Hochzeitsort, Weiheort + Maria). Die Aufrichtung des Tempels war am 4.4.2020, 101,4 Jahre nach dem 9.11.1918. Der 9.11.1918 war vor 101 Jahren +1,234 Jahren. Die 101 steht für die Führung. Der Vertrag von Versailles sollte die Führung vom Mittelerde einschränken, daher trat der Vertrag am 10.1.1920 in Kraft. Nach Kanonischen Recht endet dieses Schuldverhältnis nach 100 Jahren. Seit dem 10.1.2020 gibt es einen Neubeginn, welcher auch zu einen Friedensvertrag führt. Der Veteran Tom Moore wurde als Zeitzeuge des Krieges bis in die Gegenwart hochgehalten. Er erhielt den königlichen Ritterschlag.  In der Offenbarung der Geschichte ist es wichtig, das enge Verhältnis zwischen England und Mittelerde zu beleuchten. Die Sachsen aus Mittelerde besiedelten das Gebiet bis London (Angel-Sachsen). Das berühmteste Oberhaupt von Altsachsen hieß Radomir („Haupt der Welt“), er thronte in Essen. Das bekannteste Oberhaupt in England heißt Elisabeth II, sie feiert ihr 69. Thronjubiläum. Alles wurde nach (British-)Israel gespiegelt.  Radomir wurde 96/1096 verurteilt. Prinzessin Diana wurde mit 36 tödlich verurteilt. Diana wurde in der Grafschaft Norfolk, ganz im Osten von England, geboren. Das Wappen ist Gelb-Weiß-Schwarz. Angeln und Sachsen sprachen die gleiche Sprache, weil sie die gleichen Wurzeln haben (Norfolk= Nordvolk). England heißt eigentlich Angel- oder Engelland (Engel engl. „Angel“). Die Engel sind die Göttlichen (Goten) oder Deus-,Zeus-,Teus-Völker. durch Anagramierung wurde aus einem „t“ ein „s“: Gotonen, Teutonen. In der nordischen Mythologie wird dieses Volk als „Asen“ beschrieben. Durch Anagramierung wurde aus „x“ und „s“ ein „ss“ und „ch“: Aus Asen wurden Sassen, Saxen und Sachsen. Der heilige Laut beginnt mit „Sa“ und „As“. Die Asen sind die Samen. Die Samenlinie (Milch) ist im Wappen von NRW. Sachsen (Gelb und Schwarz) steht für den Bienenwolf („Beowulf“). Altsachsen ist das Land wo Milch und Honig fließen.  Astnidhi ist Essen(er) ist Sachsen. Diana bedeutet „Die wie das Licht Glänzende“. Sie steht für den Mond. Das keltische Druidentum besaß einen Lunisolarkalender. Es gab im Wechsel die Sonnen- und Mondfeste. Sonne und Mond sind die beiden Zeugen aus Offenbarung 11. Die Britische Krone übernahm römische, ägyptische und jüdische Elemente. Die Union des Königs (Union Jakobs / Union Jack) trägt einen normannischen Löwen und die englischen Farben (Rot und Weiß) mit den schottischen Farben (Weiß und Blau, Dynastie David). In der Mischung ergibt sich durch Spiegelung der Davidstern und die Flagge Israels (Blau und Weiß) mit dem Löwen Judas (Wappen von Jerusalem). Das Jerusalemer Wappen zeigt den Löwen (König David) mit der Klagemauer im Hintergrund. Die Klagemauer ist 432+432 qm groß. 234 und 432 sind Symbolzahl, die wir im Projekt immer wieder aufgreifen. In der Involution gibt es das Wirkende (432) und das Erwirkte (234). Das Wirkende ist göttlich, unendlich und vollkommen. Das Erwirkte ist menschlich, zeitlich und begrenzt, jedoch immer eine Nachbildung des Ursprünglichen und Vollkommenen. Die Griechen erklärten diese Nachbildung im Höhlengleichnis. die Demiurgen bauten ihre weltliche Hierarchie als Nachahmung des Göttlichen auf, wobei sie das Göttliche verleugneten und sich damit über die Nachbildung identifizierten. Sie identifizierten sich mit dem Ego, somit wurden sie eine leichte Beute für die Archonten. Im englischen Königshaus wurde uns dieses ambivalente Spiel von Glanz, Reichtum, Opulenz, Dunkelheit, Inzucht und Intrige vorgespielt. Das Spiel ist so ambivalent wie die Bibel, auf welche sich die Herrschaft gründete. Die königliche Welt im Kleinen steht für die Welt im Großen. Durch die Krone sahen sich die Demiurgen als Herren der Welt, wobei sie selbst wieder von der geistigen Welt benutzt wurden. Prof. Dr. Sall erklärt diesen geistigen Krieg, der unsere Geschichte wurde. Sie erhielten die Macht und das Geld, weil die Sterne diese Schreckenszeit zuließen. Das Volk ließ diese Schreckensherrschaft der Krone (lat. corona) zu. Eine winzige Minderheit stellt(e) sich über die Mehrheit. Hier in Deutschland gibt es augenblicklich acht Neuinfizierte auf 100 000. Die Statistik bildet die Zahlengrundlage, damit eine kleine Elite übernommener Leute, das ganze Land stilllegen kann. Corona-Mathe ist eine ganz verdrehte Disziplin. Egal ob es 8 oder 8000 Fälle sind, es ist Hochverrat. Dieser wird entsprechend dokumentiert und verfolgt. Durch die Symbolzahlen 234 und 432 können wird die Koordination im Hologramm „PlanET“ vermitteln. Im nächsten Video belegen wir, wie Mittelerde über diese Symbolzahlen koordiniert wurde. Diese Zahlen sind ein Abbild der Frequenzverhältnisse, über welche sich das formlos Wirkende in das Erwirkte formt, verdichtet und materialisiert. Es ist als eine Art Alchemie, welche heutzutage mit dem Begriff Umwandlung oder Engineering  versehen wird. Die Demiurgen drehen diese natürliche Umwandlung der Schöpfung (Transformation) in das Gegenteil um, sodass sie Negation bzw. Negativität erzeugen, sie ernähren sich dann von diesen Energieformen. Die Gesellschaft, Werte, sogar das Geschlecht, wird verdreht bzw. umgewandelt. Durch die satanische Verkehrung macht man den Corona-Brecher zum Verbrecher. Die Ordnungsmacht hält nicht die Ordnung aufrecht, sondern die Lüge, das Chaos und die Unordnung. Die Verdrehung begegnet uns auch im Fernsehen, in der Politik und im Film. Das Internet ist durch die Verdrehung gekennzeichnet: Geistige Aufklärungsvideos werden zensiert, demgegenüber wird Perversion und Gewalt unzensiert gelassen, damit die jungen Menschen verdreht werden. Durch die Verkehrung werden sie charakterlich deformiert und energetisch entstellt. Die entstellte, entseelte und verzerrte Musik ist Mind Control. Schwarz ist die Farbe Roms – aber die Mode wird sich ändern. Mode-rna und Biotech-RNA  sorgen für eine Gentherapie, welche das menschliche Genom entstellt oder zumindest heraufordert. Nur durch die Rückkehr in die natürliche Ordnung können wir diesen Satanismus stoppen. Er beschallt uns ununterbrochen. Die Programme programmieren ununterbrochen. Die Rückkehr in die Ordnung Melchisedek wird im Hebräerbrief, Neues Testament, vorausgesagt und beschrieben. Durch die Rückkehr ist eine neue Aufrichtung oder Ausrichtung, eine neue Einstellung, erforderlich. Das Denken, Handeln und Fühlen muss wieder im Einklang sein. Die Ausrichtung auf die Bedürfnisse der Gemeinschaft und auf die Menschlichkeit hat Vorrang. Die Zahlenspiele helfen uns als Koordinationmuster zu einer Rückkehr in die natürliche Ordnung. Der Schatzmeister des Projektes liefert Orientierung zu diesem Rückgang in die Ordnung (des Lebens). Er ist 23400 Tage + 4320 Stunden – 144000/50 Minuten jünger als Captain Tom (Tom Moore). Beim Brexit (31.1. auf 1.2.2020) war das Lumen Gentium (Erbvertrag) 144000/50 Wochen alt. Es geht um den Sexit/Dexit aus dem Gesetz Roms / EU, woraufhin wir im Erbe sind. Die 12 Tage Weihnachten sind 144000/500 Stunden. Mittelerde muss neu geboren werden. Mythologisch war Diana die Geburtshelferin. Heute vor 23,4 Jahren starb Diana, Princes of Wales. Sie war 23,4 Jahre älter als der Schatzmeister. Ein (Geburts)Tag hat 43200+43200 Sekunden. Prince Charles ist ~ 432 Monate älter als er. Die Thronfolge muss geklärt werden. Es gibt deshalb viel Aufregung im Königshaus. Prinz Harry und Schwiegertochter-Prinzessin Meghan von Sussex (Sussex = Südsachsen) schlagen das Erbe aus. Queen Lizard erklärte die beiden trotzdem ab dem 1.1.22 als Nachfolger (Radomir wurde mit 11+22 Jahren verurteilt). Harry ist 2,34+2,34+4,32 Wochen älter als der Schatzmeister (Erbengemeinschaft ERZ Michael). Der Spendenlauf des Captain Tom war auch ein symbolischer Kreislauf. Die Krone muss wieder zurück nach Altsachsen. Von dort stahlen die Jüten, Engländer und Franken die Krone. Aus dem Uradel der Ottonen (Rosenlinie) wurde der Ersatzadel, der bis jetzt an der Macht ist (Dominion: Welfen+venezianischer Schwarzadel, Geldadel und Kirchenadel). Die vielen Nebenlinien haben in den letzten 900 Jahren dieses Spiel vornehmlich mitgespielt. Sie haben die Verantwortung, bei der Rückordnung des Gebietes Deutschland zu helfen. Die Gemeinden müssen sich wieder verbinden und ihre königlichen Grundlagen, ihr königliches Erbe, annehmen. Die Erben müssen an die Öffentlichkeit gehen. Wenn die Völker sich erinnern, treten sie als Rosenlinie auf. Durch dieses Erscheinen offenbaren sie sich als unsere zwölf Stämme – als geistliches Israel. Mitglieder des Hauses Sachsen-Coburg-Gotha (Kursachsen) regieren bis jetzt in Belgien und im Vereinigten Königreich. 40 Staaten sind bereits Monarchien. Deutschland ist vom Kulturerbe her eine Monarchie. Das Gebiet besteht aus den Stämmen und Völkern, die sich im gültigen Recht – auf ewig – vereinigt haben (Kaiserreich). Die schwarze Decke des gottlosen Sozialismus verdeckt dieser Erbe (für die Welt), für das wir verantwortlich sind. Das Neue Testament ist unsere Geschichte und nur wir können diesen Kalender (lat. „calends“ = Schuldbuch) beenden.

5.2.

In diesen Tagen findet das chinesische Neujahrsfest statt. Einige hundert Millionen der 1400 Millionen Chinesen fahren dann in ihre Heimatdörfer zurück. Durch die Reisen erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass das Corona-Virus verbreitet wird. Offiziell ist die Pandemie in China seit Sommer 2020 beendet. In den katholischen Ländern (Konkordat) ist das politisch-religiöse Gift bis jetzt aktiv (Gift lat. „Virus“). Das Tier verbreitet sein Gift wellenförmig, wodurch das Kapitel 13 der Offenbarung des Johannes erfüllt werden sollte. Das Tier wird durch das Malzeichen des Tieres angebetet: Impfungen, Masken, Beugsamkeit und Gehorsam. Dieses Dienst ist ein Bärendienst. Die Bärin steht hier für die babylonische Göttin Ištar, die angebetet wird. Der ägyptisch-babylonische Vatikan ist der okkulte Bärendienst für die Welt (Herr der Welt). Der Vatikan wurde von China infiltriert. Die Schweiz (Schatzkammer des Vatikans) wurde durch KPC-Bonzen infiltriert: Roche, Nestle und ABB wurden Teil der (chinesischen) Davos-Agenda (WEF). Das chinesische Neujahrsfest ist die  größte Festzeit des Jahres. Es ist das große chinesische Familienfest. Mythologisch wird die Vertreibung eines riesigen menschenfressenden Monsters gefeiert. Dieses Monster kam alljährlich zu den Menschen, um sie zu fressen. Das Monster war zugleich das alte Jahr, welches mit Feuer, Tanz und knalligen Farben vertrieben wurde. Die entsprechenden Farben, Gelb und Rot, sind die Nationalfarben Chinas. Nach dem Wiedererstarken des chinesischen Drachens, kämpft die ganze Welt gegen das Monster. China ist in seiner Erscheinungsform sehr widersprüchlich. Einerseits faszinieren die futuristischen Metropolen, das alte China und die Hochtechnologie. Andererseits steht China auch für die Umweltkatastrophe China. China entwaldete sein Land, verschmutzte 40 % seiner Flüsse und kontaminierte die Hälfte des Ackerlandes. Die Luft ist seit Jahrzehnten vergiftet. In den letzten 30 Jahren verwestlichte sich die chinesische Lebensweise zunehmend. Der monströse Hunger nach Fleisch, Tierfütter und Holz ist offenkundig. Für diesen gewaltigen Hunger kauft China weltweit Acker- und Waldland. Der deutsche Wald ist für China ein gefundenes Fressen. Chinesen misstrauen übrigens ihren eigenen Lebensmitteln, 1,3 Mio. Tonnen Pestizide verspritzt China jedes Jahr. Demgegenüber schätzen sie ausländische Lebensmittel, z.B. aus Deutschland. Diese Tatsache hat zur Folge, dass wir unsere besten Produkte an die 0,5 % KPC-Elite verkaufen, währenddessen minderwertige chinesische Lebensmittel in deutschen Discountern (Billiganbieter, engl: „discount“ = verbilligen) landen. In China gibt es keine Hygienevorschriften im Lebensmittelbereich. 80 % aller Äpfel kommen bei uns aus dem Ausland. Teiglinge, Säfte, Konserven, Pilze, Wursthäute und Tiefkühl könnten aus China sein, obwohl die Exporte nicht als „chinesisch“ deklariert sind. Undeklarierte Lebensmittel mit fehlenden Herkunftsangaben werden hier verkauft, Stichproben finden zu selten statt. Supermärkte sind Sammelstellen der weltweiten Importe, besonders aus dem Plastikmeer-Gemüseanbaugebieten am Mittelmeer. Die Sammelstellen bieten keine „Lebensmittel“ im eigentlichen biologisch-dynamischen Sinne. Sie stehen monoton zwischen asiatischen Spar-, Schuh-, Bekleidungs- und Elektroläden. auch in den Supermärkten wachsen die Non-Food-Segmente. Durch das zwangsweise Schließen des Einzelhandels, blieben nur diese Billig-Ketten übrig. Diese Ketten gehören wiederum den Konzernen, die überhalb der Staaten stehen (internationale Korpokratie). China wurde abhängig von australischer Kohle, südamerikanischen Futtermitteln, Holz und deutscher Milch. Chinas Präsident Xi Jinping erneuerte auf dem digitalen Weltwirtschaftsforum in Davos die verheerende Wachstums-Agenda seines Landes. Indessen verringerte sich die Wirtschaftskraft des Westens um ein Zehntel. Durch die Stagflation wird den chinesischen Unternehmen die Gelegenheit geboten, den leidenden Mittelstand aufzukaufen. Das katholische Tier und das chinesische Monster rupfen an Mittelerde. Unser Land muss sich gegen ausländische Unterwanderung schützen und endlich souverän werden. Giuliani sagte, Biden arbeitet für die KP China. Die CDU- und Grünen-Spitze ist Pro-China. Die Masken kommen schon aus China. 5G kommt aus China. Die Cyber-Spionage (Behörden-Software Solarwind) betrifft China. Die Dominion-Software betrifft China. Die Hochschulen, z.B. WHZ, arbeiten eng mit dem kommunistischen China zusammen. Im Mainstream kommt China nicht vor, wenn, dann nur positiv. Wenige berichten über die tatsächlichen Verhältnisse in China. Michael besiegte den Drachen. Das chinesische Volk überwindet den Drachen. China ist das gruselige Negativbeispiel für eine Welt im kollektiven Gehorsam – für den Kommunismus erzogen und verzehrt. Durch unsere Friedensverpflichtung sind wir zur Souveränität verpflichtet, welche unvereinbar mit dem Zentralismus oder mit dem Parteiensystem ist. Aus der Verantwortung erwächst die Pflicht, den Sozialismus (Zentralismus) zu überwinden, damit auch der chinesische Kommunismus überwunden wird.

7.2.

Tief Tristan sorgt in Mittelerde für einen großen “Flockdown“. Der Name Tristan kommt aus dem Keltischen und bedeutet „Lärm“, „Tumult“, „Krieg“ und „Krieger“. Es sind turbulernte Zeiten. In Osteuropa lauert -20 Grad Polarluft. Am Mittelmeer wartet +20 Grad Frühlingsluft. Mittelerde ist der symbolische Ort, wo diese unterschiedlichen Luftmassen zusammenstoßen. Durch den Ausgleich der Gegensätze entsteht hier das neue Gleichgewicht zwischen den Gegensätzen. Die Luftmassengrenze zog genau über Mitteldeutschland. Das mildere Süddeutschland ist fränkisch und keltisch geprägt. Das herbe Mittel-, Ost- und Norddeutschland ist altsächsisch und slawisch geprägt. Rom besetzte die Gebiet bis zur Luftmassengrenze (Limes, Sorbenlimes, Main-Grenze). Der heidnische Norden konnte nicht besetzt werden. Das Gebiet geriet erst nach dem Tod von Radomir (Kaiser Heiliges Reich Deutscher Nation) an Rom. Verwaltet wurde das Gebiet im Anschluss durch Jüten, Engländer und Franken, mit ihren ersatzweisen Adelslinien. Ihr Herrschersymbol war der blaue Löwe. Radomir wurde mit 33 in Konstanz verurteilt. Dort führt die Bundesstraße 33 bis zum blauen Löwen der Welfen in Ravensburg (Stammburg der Welfen). Der sächsische Uradel in Weimar (Magdala, Göttern) wurde von Askaniern fortgeführt (Übernahme Wappen mit Herzen). Diese Linie wurde dann durch die Jüten verheiratet (Wappen Königreich Dänemark). Maria von Magdala steht für die Hohepriesterschaft (Offenbarung des Johannes, Braut des Lammes). Nach der Zerstörung des letzten Heiligtums auf Arkona (1168), ging die Priestermacht über Mittelerde auf die Angreifenden (Waldemar I + Absolon von Lund) über. Dieser Übergriff endete 2020. Waldemars Sohn Knut VI heirate Gertrud, eine Tochter Heinrichs des Löwen. Knut der Große wurde König von England. Die Union Jakobs (Union Jack=Union der Könige) ist schottisch und jüt(länd)isch (Blau-Weiß mit Löwe, Vergleich Wappen Jerusalem). Die Schwester von Knut VI heirate in einer Zweckehe Siegfried III von Weimar-Orlamünde. Siegfried III verschenkte sein Thüringen und sein Askanien an die Dänen und an die Staufer. Durch den 18-jährigen Baby-Lion Heinrich der Löwe wurde 1142 aus dem sächsischen Niedersachsen ein welfisches (fränkisches) Niedersachsen. Durch den Askanier Albrecht der Bär wurde aus den heidnischen Brandenburg und Askanien ab 1157 ein römisches Gebiet (mit Römischem Recht). Die heidnischen Heiligtümer wurden durch die Wendenkreuzzüge zerstört (u.a. Malchow, Havelberg, Jerichow). Besonders Heinrich der Löwe rief zum Kreuzzug gegen die Deutschen (Slawen, Wenden) auf. Seine Residenz war Goslar, das auch als deutsche Jerusalem gilt. Die Kreuzzüge wurden also doppelt geführt: Gegen Deutschland und gegen das besetzte Jerusalem – insofern wurde die Geschichte gedoppelt. Wir befinden uns seit 800 Jahren in dieser gedoppelten Geschichte – jetzt erwachen wir langsam aus dieser Geschichte und merken, dass alles eine Spiegelung bzw. ein Gleichnis war. Heinrich der Löwe konnte sich der Unterstützung seines Vetters Barbarosse gewiss sein. Heinrich der Löwe führte im Heligen Land (H-ave-Land, siehe Buch: „das Paradies liegt doch in Mecklenburg“) einen Krieg gegen die Deutschen. Die Kreuzzüge (Feldzüge) wurden als Verteidigungskrieg verkauft (Rückeroberung von Jerusalem). Das Jerichower Land (Kloster Jerichow) wurde daraufhin erobert. Barbarossa starb bei einen anderen Kreuzzug am Bosporus („Ochsenfurt“ in Kleinasien). Im Frankenfurt (Frankfurt) fanden seit dieser Zeit die Königswahlen statt. Die Könige wurden dann in Speyer begraben. Speyer gilt als Ursprungsgebiet der westfränkischen Salier, woraus Barbarossa mütterlicherseits stammt. Die Juden vererbten die Linie über die Mutter. Die Juden und der westfränkische Adel besaßen durch die Kreuzzüge das alte Geheimwissen und den Templerschatz. Der Schatz wurde in die Schweiz gebracht, das Wissen wurde Grundlage zum Aufbau des neuen Imperiums, wobei man sich auch der Magie bediente. Der Aufbau des okkulten Imperiums geschah auf magischer Weise. Überall entstanden in kurzer Zeit Kirche, Burgen und Klöster. Durch den Kredit entstand das globalistische Templerbankensystem, welches auch Kriege finanzierte. Speyer war die größte Kirche nördlich der Alpen. Die Grundfläche des Doms betrug ein Zwölftel von der Königspyramide (Cheops) in Gizeh. Das Dritte Reich ging 12 Jahre, es zerbrach am Unternehmen Barbarossa, 12 Jahre nach der Gründung von Vatikanstadt (Kreuzzug gegen das Brudervolk im Osten, Analogie Heinrich der Löwe, Vetter von Barbarossa). Die Zwölf steht hier auch für die Heilige Drei Könige, übersetzt: Zwölf persische Priesterkönige mit jeweils drei Gaben (Gold, Myrrhe, Weihrauch). Die Perser nahmen das Heilige Land ein. Die neuen fränkischen Fürsten verwendeten babylonische Symbole. Besonders der Staufer und Kreuzfahrer Friedrich II (HRR) aus Sizilien sah sich in der babylonischen Nachfolge. Als ein Enkel von Barbarossa brachte er seinen Zoo mit über die Alpen. Er sah sich als „König von Jerusalem“. Er versöhnte die Linie der Staufer und Welfen miteinander, sodass das Erste Reich geeint wurde. Der Welfenadel agiert bis jetzt in Europa (12 Sterne). Friedrich II (HRR) hatte mindestens 13 Frauen und 20 Kinder. Die europäischen Königshäuser vermischten sich seit dieser Zeit. Durch seinen Größenwahn steht er als Gegenbild zum altsächsischer Uradel (Rheinlinie, Rosenlinie). Die Templer, Fürsten und Päpste bauten sich durch ihre Erbfolge(kriege) ein geheimes Pharaonenreich auf. Sie sahen sich als Nachkommen der ägyptischen Könige und Priester. Das Geheimwissen wurde durch die Orden gehütet. Zugleich versuchte man immer das fremde Wissen zu zerstören (heute als Internetzensur bekannt). Das Geld wurde in der Familie gelassen. Städte und Bauten waren sehr langfristige Investitionen. Die Aschkenasim (Investoren, Händler) siedelten zunächst in Worms, Mainz und Speyer. Die neuen Städte buhlten um die Investoren und vergaben Privilegien. Ein neuer Rechtskreis (Judentum) entstand. Die privilegierte Reichsstadt Speyer liegt 35 km von Karlsruhe entfernt. Karlsruhe beherbergt heute das oberste Bundesgericht. Zu Zeiten von Radomir war das oberste Gericht in Konstanz und in Köln. Karlsruhe liegt exakt zwischen Köln und Konstanz. Zwischen Köln und Konstanz liegen 33*12 km Luftlinie. Die Mauritiusrotunde in Konstanz ist das heilige Grab von Radomir. Das Grab ist zwölfeckig, Radomir wurde mit 33 verurteilt. Er steht für das Licht der Welt, Karlsruhe ist sternenförmig angelegt (Sonnenstadt). K ist der elfte Buchstabe im Alphabet (3 mal K). 11 11 11 steht für die Auferstehung des Phoenix (Anthem Veterans Memorial in Phoenix/Arizona). Das Sonnenvogel steht für die Zahl 300 000: 111111 / 300 000 = 0,37037. 37037 Tage sind 888 888 Stunden. Die USA ist im Jahr 888+888 gegründet (siehe Großes Siegel der Vereinigten Staaten), Israel ist 888+8088 Stunden älter als die BRD. Als die Weimarer Republik 888 888 Stunden wurde, wurde der Tempel aufgerichtet (4.4.2020), vor 0,44 Mio. Minuten bzw. 44 Wochen. Der Film ist schon im Kasten – wir müssen uns nur für das gute Ende öffnen. Am Ende wird die Geschichte aufgelöst (Schuldenvergebung, Weltgericht). Radomir steht für das Buchungskreuz. Er nahm die ganzen Schulden (Schuld) auf sich. Der Rhein (reine Lehre) trennte die Sachsen von den Franken. Buchungstechnisch steht links das Vermögen und rechts die Schuld(en). Das Konto muss immer ausgeglichen sein. Am Kalenderstichtag wird die Schuld bezahlt, damit das T-Konto ausgeglichen ist. Die Geschichte endet durch den Ausgleich der Gegensätze (Frieden). Kriege wurden wegen Geld und Macht geführt. Diese Zeit ist vorbei. Die biblische Geschichte wurde in den Nahen Osten gedoppelt (Doppelte Buchführung seit 900 Jahren). Der Nahe Osten ist nahe im Osten: Das Gebiet hinter dem Sorbenlimes ist das Ostland bzw. Osterland. Durch Geld, Wissen und Macht steuert eine kleine Elite seit 900 Jahren, das Geld bleibt dabei immer in der Familie. Dieses 1 Prozent Großfamilie besitzt 99 % des Geldes (99 steht für Tiefstaat). Die pharaonische Elite schützt ihr Geld durch Netzwerke, Seilschaften und Mitgliedschaften. Die organisierte Geldanlage erfolgt seit 900 Jahren immer über die Abschöpfung der Wertschöpfungskette, welche durch die Menschen erhalten wird. Auf unseren Schultern entstand das leistungslose Einkommen der Elite. Die Vermieter bekommen jetzt die Rechnung für dieses Spiel. Sie erfahren am eigenem Leib, was der Ausfall der Wertschöpfung bedeutet. Die Profite steigerten sich über die letzten 900 Jahren durch Zins, Zinseszins und Tribut. Auch Kriege waren ein regelmäßiges Mittel zur Ausplünderung und Investition. Neuaufbau war eine Geldanlage, Zerstörung war eine Geldanlage. Durch die doppelte Buchführung verdiente man immer doppelt. Man verdiente durch die Krankheit und durch das Heilmittel. Man verdiente durch die Droge und durch das Gegenmittel. Die vielen Service-Clubs dienen einfach nur zur Aufrechterhaltung dieser Schräglage, Hierarchie genannt. Ein Mitglied deckt das andere Mitglied (Political Corectness). Egal ob Rotary (1,2 Mio. Mitglieder), Freimaurer (5 Mio. Mitglieder), katholische Orden oder Jesuiten, es geht um die Aufrechterhaltung des mittelalterlichen Tributsystems und des altertümlichen ägyptischen Sklavensystems. Durch den Codex Alimentarius hält man die Menschen schwach, durch die Medien und durch die Unterhaltung hält man sie dumm, durch Corona sperrt man sie ein. Corona dient dem System, deshalb möchte das System diesen Zustand noch verlängern – von Monat zu Monat. Dieses Machtspiel ist auch  ein psychologisches Spiel. Angst, Gier, Trauma und Zweifel sind die Verhaltensmuster im Spiel. Dankfabriken analysieren und planen das Spiel. Die NGO`s verkleiden das Spiel, damit die Medien ihre Wohltätigkeit berichten. Organisiert werden die NGO-Staaten über die Vereinten Nationen, welche völkerrechtlich immun sind. Auch die katholischen Orden sind völkerrechtlich immun. Die Regisseure werden aus der Haftung genommen. Immunisierte Politiker sind ihre Helfershelfer. Die Vereinten Nationen haben nicht sie Absicht, die struktuelle Armut zu beseitigen, sonst hätten sie es in den letzten 75 Jahren getan. Es geht immer um die Aufrechterhaltung des Macht(UN)gleichgewichts, um die Abschöpfung zu gewährleisten. Innerhalb der Dualität werden Hell und Dunkel im Gleichgewicht gelhalten. Dieses Spiel ist jetzt vorbei, weil die Welt wieder zur Erde (Mittelerde) wird. Aus der Dualität wird eine Polarität. Durch diese Transformation muss die Wahrheit ans Licht. Nurch durch die Erkenntnis der wahren Vergangenheit ist eine Erneuerung möglich. Die Hohepriesterschaft wechselt wieder in die ewige Hohepriesterschaft. Die katholische, die levitische und die Baals-Priesterschaft hat sich schuldig gemacht und sie hat geschwiegen. Die ewige Priesterschaft steht für Licht und Gerechtigkeit. Sie muss auftauchen, damit die Bibel erfüllt wird, erst damit kann es Frieden geben.

8.2.

Der Schatzmeister wird heute 13 2 31 Tage (Spiegelzahl). Als das Lumen Gentium 13 2 31 Tage wurde, wurde Vatikanstadt 432+432 Monate alt. Als die USA 432+432 Monate wurde, wurde der Grundstein für das Washington Monument gelegt. dieser Symbolbau verweist auf Ägypten. Die Monarchien standen in der Nachfolge des Pharaonenadels (Feudaladel=Pharaonenshow). Sie trugen das Templerkreuz, womit sie die Verbindung nach Gizeh (Pyramide von oben=Templerkreuz) und dem Tempelberg (Gründung Templerorden) aufzeigten. Unterhalb des Tempelberges beten die orthodoxen Juden an der Klagemauer. Diese Gebetsmauer hat eine Fläche von 432+432 qm. Die Weltpolitik wurde von den Stadtstaaten (Washington D.C., City of London, Vatikanstadt) und vom Globalismus/Zionismus (Israel) bestimmt. Der Kanal Herzkrieger erklärte, dass Q aus der ägyptischen Mythologie käme. Am 17. Tag nach dem Tod von Osiris, vereinigte sich die Göttin der Magie, Isis, mit den Überresten von Osiris. In der Folge wurde Horus geboren, der die Gestalt eines Falken (Vergleich Sonnenvogel Phoenix) hat. Die Flügelsonne war von Ägypten bis nach Persien verbreitet. Im persischen Susa stand die geflügelte Sphinx. die Perser waren mit Ägypten und Griechenland verbunden. Das Alte Testament stammte aus dem babylonischen (persischen) Exil und aus Ägypten. In Alexandria wurde die Tora bzw. das Alte Testament ins Griechische übersetzt. Die Niederschrift geschah durch 72 Gelehrte, die unabhängig voneinander das Gleiche niederschrieben. 72 Jahre sind 432+432 Monate. Sonnengott Ra steht für die 43200 Sekunden Tageszeit. Osiris steht für die 43200 Sekunden Nachtzeit. Die Sonne (Ra, Horus, Helios, Phoenix) steigt jeden Tag empor, um die Tagesreise in die Oberwelt anzutreten. Im Anschluss sinkt die Sonne wieder in die Unterwelt (Osiris, Isis, Seth). Diese Reise der Götter entspricht der kosmischen und mythologischen Ordnung. Die Gelehrten verkleideten die ägyptische Mythologie in ein jüdisches und griechisches Gewand. Im Grunde ging es in der Bibel und in der Mythologie immer um den Kampf zwischen Licht und Dunkel. Hell und Dunkel stehen im polaren Gleichgewicht. durch die Dogmatisierung innerhalb der Religionen wurde aus der Polarität eine Dualität. Aus dem Dogma gründete sich ein Geld- und Machtspiel, ausgestattet mit dogmatischen Weisungen, Gesetzen, Verbindlichkeiten, Ritualen, Allegorien, Manipulationen und Halbwahrheiten. Der Weg zurück in die natürliche Polarität gelingt durch die Aufdeckung der astrotheologischen Wurzeln aller Religionen. Diese ganz alten Wurzeln liegen im Heidentum, sie liegen in der Magie, in der Mythologie und in Atlantis. Der Orient verwendete die Zahl 12, um die astrologische Ordnung abzubilden. Die Gottkönige sahen sich als Herren der Welt und als Stellvertreter Gottes. Sie hatten den Hut auf. Der persische Fischhut (Mitra) wurde dann vom Papsttum übernommen. Christus wurde zum Fischsymbol (Beutetier). Er hatte 12 Apostel (Tierkreiszeichen). Die Kelten / Chaldäer verwendeten dann die 12 babylonischen Tierkreiszeichen für das Geburtsbild (Horus-Kopf = Horoskop), um in die Zukunft zu schauen. Die Offenbarungen schauten nach oben in die Zukunft. Diese Zukunft ist die jetzige End(spiel)zeit. Nach den Druiden / Kelten / Chaldäern übernahmen die Jesuiten / Illuminaten die Aufgaben der Hofastrologen. Durch die Verbindung von alten und neuen wissenschaftlichen Methoden konnte das Geheimnis der Zeit und das Astrale erforscht werden. Das Phänomen Zeit ist in die Astralebene eingebettet, so wie unser Mentalfeld in diese Ebene eingebettet ist. Die zyklische Zeit ist eine Stufe überhalb der Mentalebene. Der Kosmos und die Natur befindet sich in einer höheren Zeitsphäre, der zyklischen Zeit. Die Sternenkonstellationen bestimmten die Erscheinungsformen der Zeit (Zeitqualitäten). Die Konstellation eines Zeitalters bestimmte die Konstellation der Figuren auf dem Schachfeld. Durch den Eintritt in das neue Zeitalter wird die politische Konstellation völlig neu sortiert. Auf einer höheren Astralebene ist diese Neuordnung bereits Realität. Da wir innerhalb der Welt einer kollektiven Trägheit unterliegen, ordnetet sich auch das Astralfeld (mit der Zeit) dieser Gravitation unter. Durch unsere höhere Intuition wissen wir aber, dass eine höhere (Zeit)Ordnung existiert, manchmal können wir sie spüren, wodurch wir ein Gefühl für die Vollständigkeit der Ordnung (gr. Kosmos) erhalten. Mental erschließt sich diese Vollständigkeit nur, wenn wir die Vergangenheit heilen. Dazu müssen wir die alten Zeitmuster und Machtspiele kollektiv heilen und betrachten. Die Geheimgesellschaften übertrugen nachweislich das ägyptische Wissen auf das Christentum. Horus wäre demnach nach 17 Tagen auferstanden. Radomir (Jesus) erstand nach drei Tagen auf: 17/3 = 5,666. Am 24.6.2020 wurde die älteste Großloge der Welt (Vereinigte Großloge von England) 303 Jahre alt, sie wurde am 24.6.1717 (24.6.: Sonnenzenit) erbaut: 1717/303=5,666. 0,666 Jahre sind 243 Tage. Das heilige Grab in Konstanz hat einen Durchmesser von 243 cm. 2,43 Meter sind 888 Tage (gr. Gematria für Jesus Christus). Die Wiederkehr wurde im Erbvertrag Lumen Gentium dogmatisch verfasst: Diese Urkunde wurde am 24.6.2020 20304 Tage alt. Durch die Zahl 234 drückten die Logen die Offenbarung aus. Da Radomir (Alt)Sachse war, bezog sich die Naherwartung naturgemäß auf Sachsen (Beginn der Reformation). Bereits vor 500 Jahren lebte man in der Erwartung des Endgerichtes. Jetzt befinden wir uns 500 Jahre später (der Phoenix kommt nur alle 500 Jahren in die Sonnenstadt Heliopolis, um den Tod seines Vaters zu gedenken). Vater Land und Mutter Erde: Vom höchsten Berg der Sachsen (Fichtelberg, Erzgebirge) bis zum Brandenburger Tor (Königstor) sind es 234 km Luftlinie. Das Erzgebirge wurde am 6.7.2019 von den Logen zum Kulturerbe (Erbvertrag Lumen Gentium) ernannt: 67=20304/303. Der 6.7.2019 war 777*0,777 Jahre nach der Verurteilung von Jan Hus (Reformator), im Jahr 1415 in Konstanz (Mauritiusrotunde). Punkt 14.15 Uhr wurde das US-Kapitol in Washington D.C. angegriffen (Tempelreinigung). Dieser Freimaurerbau steht auch für die Peterskirche (Kapitol, Vatikan). Wir sind durch das Konkordat an den Vatikan gebunden. Jedoch können nur wir diese Bindung geschichtlich lösen, weil es unsere Geschichte ist. Horus steht für den Phallus, welcher wiederum für die Neugeburt steht. Das Washington Monument drückt diese Neugeburt architektonisch aus (patriarchales Sonnenheiligtum). Jeden Sonntag wird der Dom (Kon-Dom) des Pfarrers (Pharaos) angebetet. Der Turm ist der Phallus. Sieben Tage sind 168 Stunden. Das Washington Monument ist 168+1 Meter bzw. 13*13 Meter hoch. 1313=13*101. 101 steht für die Führung. Jesus (der 13.) hat 12 Apostel. Michael K. wurde am 13.12.2017 Ministerpräsident in Sachsen. Der Vertrag von Lissabon war am 13.12.2007. 1313 wurde der Besitz des Templerordens an die Johanniter/Malteser übergeben. Der Templerschatz wurde natürlich rechtzeitig versteckt. Die Schweizer Alpen boten ein hervorragendes Versteck. Die Schweiz wird als Schatzkammer des Vatikans bezeichnet. Auch das Raubgold der Nazis wurde hier versteckt. Die Alpenfestung (sœur Isis) steht in Verbindung mit Par-Isis, Gizeh und Delphi. Zwischen Gizeh und Delphi liegen 1234 Luftlinie. Heute vor 1234 Tagen war eine herausragende Sternenkonstellation (23.9.2017). Diese Konstellation ist eine Anspielung auf Offenbarung 12. Das Haupt hat eine Krone mit 12 Sternen. Das Haupt (Horus-Kopf) trägt 12 Tierkreiszeichen. Die Frau kämpft gegen den Drachen, sie siegt, weil sie das Zeugnis Jesu (Offb. 12:17) hat. Das Tier wird schlussendlich besiegt. Die Vergangenheit wird geheilt. Trump machte viele Anspielungen auf die Zahl 17. Als er von Corona geheilt wurde, geschah dies zum Zeitpunkt 30 Jahre Deutsche Einheit (1234*8,88 Tage). 1,77*17=~30. Die Mauritiusrotunde ist ~17/7 Meter im Durchmesser. Washington D.C. ist 177 qm groß und liegt auf 7 Meter Meereshöhe. Von Essen (Radomir) zum Untersberg sind es 777-177 km Luftlinie. Vom Untersberg nach Arkona sind es 777 km Luftlinie. Arkona steht für den Tempel (Svantevit). Ein Gegentempel steht in Berlin. Diese Stadt wurde 777 Jahre nach der Zerstörung des Svantevit eingenommen (1945). Grünland ist 777*π km im Umfang (Berlin-Wien-Paris). Jakobus ritt 777*π-101 km nach Santiago de Compostela (Sternenweg, Keltenweg), um Radomir`s Nachkomme (Rosenlinie) in Sicherheit zu bringen. Zwischen Santiago de Compostela und Jakobus` Wiprechtsburg liegen 777*2,34 km Luftlinie. 777*π km sind 2340+101 km. Diese Zahlenschlüssel helfen im Verständnis hinsichtlich der Rosenlinie. die Rosenlinie tritt als Zeugnis Jesu auf. Durch dieses Zeugnis stehen die Bezeugenden in der Nachfolge (Erben und Zeugen). Die Stellvertretung Christi geht zurück an die Rosenlinie, die fünf Prozent der Europäer in sich tragen. Europa ist der Uropa. Zugleich erstehen auch die 12 Stämme auf (12 Söhne, 12 Apostel). Biden wurde 12 Minuten vor 12 Uhr inauguriert. Die Fünf steht für die Sonne (sun) und für den Sohn (son). Der Sonnensohn steht für Delphi (Heiligtum des Apollon ist 23400 qm groß). 1000+234 km Luftlinie sind es nach Gizeh. 17/3=5,666. 5,666=1 2/3 + 4.  17 ist Q. Die Drei steht für die Auferstehung nach drei Tagen. Das Wappen von Magdala trägt 17+3 Herzen. Auch Mithras ist nach drei Tagen auferstanden, daher lohnt sich die Gegenüberstellung zwischen Mithraismus und Christentum. Rom verwendete den Verwaltungskalender (Sonnenkalender) aus Ägypten und den Sonnen- und Totenkult aus Ägypten / Orient. Daher haben die Germanen (mit Edda, Heliand, Eli, Elia, Esus, Radomir) mehr mit Jesus gemeinsam als das heidnische Rom, welches sich priesterlich auf den Nahen Osten (Baal, Leviten), Ägypten (Isis, Horus, Seth – IHS, Obelisken), Hellas (Sol Invictus, Helios, Dionysos, Phoenix) und auf Kleinasien (Attis, Kybele, Mithras) ausrichtet ! Die IHS-Jesuiten sind eigentlich die Gegenspieler des Jesus, denn sie tragen die drei Kreuznägel im Emblem. Jesus ist die Sonne (Licht der Welt) – die Jesuiten bilden sich hingegen mit der schwarzen Sonne ab. Die Symbolsprache des Petersplatzes verrät die Wahrheit. Alles ist offensichtlich. Deshalb versucht man die Christen von der Esoterik wegzulocken, damit sie nicht hinter den Vorhang sehen. Mit lieblichen Liederwerk, Sakramenten, Heils- und Fremderwartungen sowie mit Wunder(täter)geschichten bleibt man immer schön in der Volksreligion (Exoterik). Der DBK-/EKD-Hirte hält die Herde immer im vorgegebenen geistigen Korridor. Reformation findet in diesem Gehege nicht mehr statt.

9.2.

90 % der Mitmenschen besitzen keinen ernsthaften Zugang zu alternativen Informationen. Demzufolge sind sie auf die Informationen des Mainstreams angewiesen. Das Mainstream-System wird vom Tiefstaat gesteuert, dieser sorgt dafür, dass die kritischen Informationen nicht mehr auffindbar bzw. zensiert werden. Die Mitmenschen geraten daraufhin leicht in eine Informations-Isolation, die neben der Isolation durch den Lockdown besteht. Das Leben wird dann mitunter durch die sogenannte Nah- oder Fremderwartung (religiöses Konzept) bestimmt. Der Glaube und die Hoffnung auf ein erlösendes Ende des Ausnahmezustandes steht im Vordergrund. Seit einem Jahr wird eine Beendigung des Ausnahmezustandes angekündigt. Die Vertröstungen fallen dann von Monat zu Monat aus. Dieses weltweite System der Corona-Verwalter ist das UN-System. Innerhalb des UN-Systems besteht nach wie vor die Feindstaatenklausel. Die UN-Feindstaaten sind gegen Deutschland ausgerichtet, weil die UN als Kriegsallianz im Zweiten Weltkrieg gegen Deutschland gegründet wurde. Deutschland wurde in eine Vormundschaft gepresst. Das Land tritt in die Rechte und Pflichten der EWG ein (Artikel 133 GG). Das Land produziert für die Welt den Impfstoff, bekommt aber selbst nichts weiter ab. Das Land exportiert in die Welt, bekommt aber nichts bezahlt (Target-Salden). Das Land bezahlt die EU, hat selbst aber vergleichsweise geringe Löhne und Renten. Das Land ist die Ursache der Weltsituation, seine Bewohner werden aber schuldhaft und dumm gehalten. Das Land brachte vor 120 Jahren die wissenschaftliche Elite hervor, wird aber jetzt fremdverwaltet und ausgenommen. Die Verwaltung ist keine deutsche Verwaltung, sondern die Vewaltung der Alliierten. Die Alliierten stehen völkerrechtlich feindlich gegenüber (HLKO), daher steht die Verwaltung feindlich gegenüber der deutschen Bevölkerung, ansonsten kann man sich diese Willkür nicht erklären. Das Land ist seit ca. 1150 in katholischer Fremdherrschaft (eine Ausnahme war die Zeit Bismarks). Es kann sich von der Okkupation nur durch einen Friedensvertrag lösen. Die politischen, medizinischen und gesellschafltichen Lösungen werden weitgehend abgelehnt, weil sie nicht im Interesse des Globalismus sind. Dieser Globalismus vergibt die Lizenzen an die nationalen Verwaltung, um die Personen zu verwalten. Die Verordnungen verwalten die Personen, nicht Menschen. Das Theaterstück endet, wenn die Personen, Angestellten, Arbeiter etc. sich als Menschen begreifen und sich friedlich widersetzen. Sie werden hier bitter hintergangen und verhöhnt. Die Verwaltung kennt keine Menschen. Dieser globale Tiefstaat möchte den Ausnahmezustand so lange wie möglich aufrecht erhalten. Geheimnisvollerweise sinken jetzt die Fallzahlen, trotz der neuen Mutation. Das RKI meldete heute nur noch 3379 Fälle. Für den Wintermonat Februar ist diese Zahl vertretbar. Die Influenza ging bereits um 95 % zurück. Genau vor einem Jahr begann die Grippesaison, die bis in den März anhielt. Damals wurden täglich 3000 Grippefälle registriert. Corona und Influenza haben die gleiche Sterblichkeit (0,1 %) und verursachen ähnliche Symptome. Coronaviren sind für 20 % aller Erkältungen verantwortlich, diese können mit grippalen Symptomen einhergehen bzw. bakterielle Komplikationen aufweisen. Entzündungen sind immer auch ein Hauptgrund für Krankheiten, sie gehören auch zum Bild der Morbidität. Impfungen können dieses Bild nicht grundlegend ändern, vielmehr verschieben sich diese Symptome und die Homöostase. Die Corona-Impfung befindet sich noch in der Phase-III-Studie (Testphase). In Ländern wie Indien wird die mRNA-Impfung von Biontech aufgrund ihrer unklaren Testergebnisse verboten. Die Ergebnisse des Impfstoffes sind ernüchternd. Der Tiefstaat plant auch Zwangsimpfungen, die als Testungen getarnt sind. Die Testzwänge für eine Pseudopandemie schränken die Menschenrechte ein. Diese Gentherapie ist immer ein massiver körperlicher Eingriff. Die Bevölkerung wird bereits über die minderwertige Nahrung / Wasser, Chemtrailing, Regelimpfungen und Mobilfunkstrahlung schwer angegriffen. Zwangs-Masken verschlechtern das Lungenbild und verursachen zudem psychische Schäden. Zwänge sind immer ein Machtmittel der Globalisten, genau wie Angst, Gier, Spaltung und Hass. Verwerflich ist auch die Geldschneiderei in/an der Krise – genauso verwerflich wie Maskenzwang (Nötigung). Die Pseudopandemie hat den wissenschaftlichen Boden schon längst verlassen (mit dem sie einst begründet wurde). Die Länder und Kommunen stellen sich immer noch unter die Devise „Berlin – Gefolgschaft“. Der Bundestag kommt medial nicht mehr vor. Jetzt geht es darum die psychologischen und politischen Hintergründe zu durchschauen und zu handeln. Die Fremdverwaltung muss gehen, damit der Friedensvertrag und die Souveränität zurückkommt. Es geht um den Friedensvertrag zwischen Deutschland bzw. Deutsches Reich und den Feindstaaten, sodass auch die anderen Staaten wieder in ihre Souveränität zurückkommen (Friedensverpflichtung ist Souveränitätsverpflichtung). Die SPD stimmte für die Kriegsanleihen im Ersten Weltkrieg – nach dem Krieg folgte der Weltkommunismus (1918). Die sozialistischen Parteien (links/rechts) bestimmten dann die politische Landschaft, unter Obhut des Vatikans. Das Konkordat bestimmte das Schicksal des Zweiten Weltkrieges. Konkordate sind völkerrechtliche Staatsverträge, die zu einer Staatskirche führen. Aus einer weimarer Handelsgesellschaft (in Fremdverwaltung) wurde ein satanischer Kirchenstaat (in Fremdverwaltung, und zwar 6,66 / 0,555 Jahre lang). Die Weimarer Verfassung sah eine Trennung von Kirche und Staat vor. Hitler konnte mit dieser provisorischen Weimarer Verfassung (Grundgesetz) weder einen Krieg beginnen noch finanzieren, denn die Republik war völlig Pleite. Für den Wirtschaftskrieg etablierte man 1,3 Jahre nach der Gründung von Vatikanstadt die BIZ (Symbol Kreis und Raute). Die gleichen Gruppen hatten bereits am 23.12.1913 in der USA geputscht (Federal Reserve System).  Es ging um viel Geld, doch Geld sind nur Zahlenspiele. Alles hängt mit den Zahlen zusammen: Die Schweiz/BIZ half den Globalismus/Zionismus, denn die BIZ wurde 18 Jahre vor dem Staat Israel gegründet (18 ist die jüdische Lebenszahl). Der schweizer Nationalfeiertag ist der 1.8..  Die „Schweizerfahne“ ist so quadratisch wie die Pyramide / der Tempel. Jachin und Boas sind 18 Ellen hoch. 18 Tage sind 432 Stunden. 18*18 Jahre sind 4320-432 Monate (Klagemauer ist 432+432 qm). 18+18 Jahre sind 432 Monate. 18 Stunden sind 1080 Minuten. Exakt 1080 Monate (90 Jahre) nach der Gründung der BIZ erhielt Israel seine neue Regierung (17.5.20: Gantz – Netanjahu, Israel wurde 432+432 Monate + 4320 Minuten alt).  Der 17.5.20 steht auch für 144 000/4,32 Tage Vatikanstadt. Münzer kam am 17.5.1520 nach Zwickau: 500*365,247 / 144 000 * 4,32 = 2,34*2,34. Vatikanstadt wurde am 17.5.20 800 000 Stunden alt (33333 Tage): (800 000/500/12)*3,3333=444,44. Der Schatzmeister wurde 230,4 + 230,4 Jahre – 44444/90 Tage nach der Hinrichtung von Münzer geboren, dies sind 5*33333 Tage + π Jahre. Die Cheops-Pyramide hat eine Grundfläche von 230,4*230,4 qm bzw. 5*33333/π qm. 5*3333 Tage sind 14,4 000 Mrd. Sekunden. Münzer wurde 1489 geboren, 500 Jahre später war die Friedliche Revolution. Genau 30 Jahre nach der Deutschen Einheit (3.10.90) wurde Trump von Corona geheilt: 500/30 = 144 000/(4320+4320). Die Schweiz ist die Schatzkammer des Vatikans bzw. der Globalisten/Templer/Freimaurer (Bankgeheimnis, Geheimnis des Schweigens). Die Familie Huber kommt aus der Schweiz. Herbert Huber (Herbert Hoover) wurde am 4.3.1929 US-Präsident, um die Vorbedingungen für den Zweiten Weltkrieg zu schaffen. 234 Tage nach der Amtseinführung ereignete sich der Schwarze Donnerstag/Schwarze Freitag. Churchill befand sich an diesem Tag zufällig in der New Yorker Börse, um das Schauspiel zu erleben. Die nächsten drei Jahre Weltwirtschaftskrise führten zu großen Verwerfungen. Adolf Hitler wurde als Nutznießer der Krise vom Tiefstaat installiert. Erst durch das Konkordat wurde er völkerrechtlich als Reichskanzler/Reichspräsident (international) anerkannt (13 Monate nach dem Konkordat war die Volksabstimmung über ihn). Hitler (0) steht für die Mitgliedsnummer 555, die für den Tiefstaat steht (13/0,555=23,4). Das Washington Monument ist 555 Fuß hoch bzw. 13*13 Meter. Es ging um die politische Nachbildung der Endzeit (Erwartung des Ellijah), verbunden mit der Endschlacht. Nur mithilfe der Stadtstaaten (Vatikanstadt, City of London, Washington D.C.) und durch das exterritoriale Gebiet der BIZ in Basel konnte der Wirtschaftskrieg international durchgeführt werden. Dieser Psycho-Krieg geht bis jetzt. Vor einigen Wochen wurden das Gebiet Washington D.C. abgeriegelt, es ist jetzt der militärische District of Columbia. Am 4.3. wurde regulär immer der Präsident eingeführt (4.3.21 = Zahlen 4321 // 1234). 

10.2.

dom-1220380_1920(1)

Der harte Lockdown wird überall in Europa beendet. Die Menschen gehen einkaufen, erobern Cafés oder besuchen Kulturveranstaltungen. In Asien hatten von 4600 Mio. Menschen lediglich 0,33 Mio. Corona. China beendete Corona im Sommer, um die eigene Wirtschaft zu schützen. In Afrika hatten von 1200 Mio. Menschen lediglich 0,03 Mio. Corona (Daten: Johns-Hopkins-Universität). In den Tiefstaaten herrscht nach wie vor ein harter Lockdown: Großbritannien, BUND, Schweiz, Israel – der biblische Bund aus dem Testament (=Bund) wird zu Ende gespielt. Diese vier Kandidaten sind durch die Bibel verbunden (Vier Evangelisten, vier Türme (siehe Bild: Dom zu Speyer), Neues Testament umfasst vom Volumen her ein Viertel vom Alten Testament). In den vergangenen 900 Jahren verschworen sich Gruppen, deren Ziel es war, die Bibel zu erfüllen. Sie entwarfen einen Fahrplan (Verschwörung). Die Umstände zur Wiederkehr des Elijah (888) mussten künstlich erschaffen werden (Ordnung aus Chaos). Das Dritte Reich war ein Instrument, um die Wiederkehr durch eine Endschlacht (Aufzug/Feldzug/Kreuzzug) endzeitlich (Endgericht) nachzuspielen. Die Kapitulationsurkunde wurde im Offizierscasino der Festungspionierschule in Berlin-Karlshorst unterzeichnet. Der Zeitpunkt war der 8./9.5.1945 (8/9=0,888). Das Schachspiel (Kalter Krieg) und die harte Schule gingen danach weiter. Das große Planspiel (Bibel) und die Plandemie endet mit einem Friedensvertrag für Deutschland (Gebiet Mittelerde). Das Dritte Reich ging vom 24.3.33 (Ermächtigungsgesetz) bis zum 23.5.45 (Dönitz). Die Hauptstadt wurde am 2.5.1945 eingenommen. Mit der Einnahme der Hauptstadt endete der Krieg. Erst 48 Monate (25920/540) später wurde die BRD gegründet. Israel wurde 48 gegründet (BRD-Israel: 48*48 = 2304). Karlsruhe wurde Ort des Bundesgerichtshofes (Endgericht, letzte Instanz). Die Gründungszeitpunkte der Staaten wurden von den Geheimgesellschaften festgelegt. Wenn die BRD 432+432 Monate wird, wird Israel 73 Jahre alt. Israel ist 888+8088 Stunden älter als die BRD (USA wurde 888+888 gegründet). Das Dritte Reich ging 888/73 Jahre, es führte zur Gründung von Israel. Die Bibel wurde mit dem letzten Vers (Offb. 22,21) beendet. Die Wiederkehr ist in der Nachfolge und in der Bewusstwerdung (22.22). Das Dritte Reich ging 2221+2222 Tage (=12 Jahre, Rechnung: 12/3 = 4, „Vier-Reiche-Lehre“; drei Reiche bei Fiore). 1234 steht für die Hohepriesterschaft. Als die größte romanische Kirche des Mittelalters, Dom zu Speyer, 1106 fertiggestellt wurde, ging es um die Nachfolge des heiligen Reiches der Ottonen (OTTO althd. Erbe, Testament). Radomir war Ottone (Haupt der Welt, Christusamt). Die Ottonen waren keine Katholiken sondern Altsachsen (Urchristen, Heiden, Katharer, etc.). Durch die Flucht von Radomir (1096) begann die katholische Fremdherrschaft über das Land. Der Hochadel der Salier, Staufer, Welfen und Habsburger übernahm das Zepter. Sie verwalteten das Gebiet von Mittelerde bis 1806. 1918 wurden durch einen kommunistischen Putsch die europäischen Monarchien abgeschafft. Die Verwaltung ging daraufhin an die Federal Reserve in New York (Federal-Reserve-Dollar mit Cheopspyramide und Illuminatensymbol) über, kontrolliert durch die City of London, denn die USA Corporation gehörte seit 1871 der City of London. Das Eigentum ging an den Vatikan über. Die Personen wurden letztendlich fremdverwaltet. Die BRD besitzt nur die Lizenz für die Fremdverwaltung, welche jederzeit genommen werden kann (z.B. Beendigung Konkordat, Friedensvertrag). Das Konkordat steht für die Teilung von Kirchenherrschaft und politischer Herrschaft ! Speyer steht für die Teilung von Kirchenherrschaft und Fürstenherrschaft ! Kaiser Heinrich IV stritt sich mit Papst Gregor VII (Dictatus Papae) über die Ausführung der Hegemonie über Mittelerde. Speyer liegt 35 km von der Sonnenstadt Karlsruhe entfernt (Ort des oberstes BRD-Gerichtes). Die Sonnenstadt (Vergleich Heliopolis) ist nach absolutistischen Vorbild (Sonnenkönig) strahlenförmig angelegt (Illumination). Die letzte absolute Monarchie ist der Vatikan, geführt von den Illuminaten. Der Hauptfeind des Vatikan ist Mittelerde (siehe Herr der Ringe-Filme). Speyer diente als Grablege europäischer Könige und Kaiser: u.a.  Rudolf von Habsburg, Heinrich IV (Salier), Barbarossa (Staufer). Henoch Kohl wurde am 1.7.17 auf dem Friedhof von Speyer bestattet. Der Friedhof hat 17 Hektar. Die älteste Großloge der Welt (Vereinigte Großloge von England) wurde 1717 gegründet. Die Geschicke des Landes wurden seit 303 Jahren von den Logen bestimmt. Die Logen bestimmten über Krieg und Frieden. Sie drückten diesen Umstand in ihrer Symbol- und Zahlensprache aus. Bezugspunkt für die Templerei ist die große Königspyramide (Cheops). Die Speyerer-Dom-Grundfläche ist ein Zwölftel der Gründfläche der Cheopspryramide. In den antiken Hochkulturen stand die Zahl Zwölf für die Grundordnung des Universums. Die alte Grundordnung wurde von den Demiurgen in eine satanische Ordnung verkehrt. Speyer bildete damit die Grundordnung der Pharaonenherrschaft, über die Templer, Fürsten und Orden, nach. Die Grundfläche des Doms beträgt 33*134 Quadratmeter. 33 steht für Radomir bzw. Elijah (Tag des Elijah ist der 20.7., das Konkordat wurde am 20.7.33 unterzeichnet). Vom Ermächtigungsgesetz (24.3.33) bis zur Kapitulation Berlins am 2.5.45 (Tempelstadt, Thron von Babel) sind es genau 33*134 Tage. Der romanische Dom zu Speyer ist Kulturerbe der Vereinten Nationen (Vergleich „UNESCO – Raute“ und BIZ-Bank – Logo). Die Romanik steht für die Herrschaft aus Rom. Der etruskische Baustiel steht für den Einfluss von Babel / Babylon (Vergleich Baustiel EU-Parlament in Straßburg). Die EU wird durch die Römischen Verträge am Leben gehalten. Aufgrund der Überschuldung des EZB-Tempels ist Babel aber innerlich tot (Offenbarung 18+19). Offenbarung 20 berichtet vom tausendjägrigen Reich. Wir müssen Barbarossa im Kontext von Speyer betrachten (freigehaltene Grablege von Barbarossa).  Barbarossa starb dort, wo Paulus missionierte. Barbarossa war auf dem Kreuzzug / Mission (Spiegelung). Die ersten Dombauten (Beginn Speyer) sind mit den ersten paulinischen Gemeinden gespiegelt (Kirchen / Gemeinden) – Christianisierung führte zu Abspaltung Heidenchristentum vom Judentum, gleiche Zeit Barbarossa (=Rotbart) und Paulus, Rotbart-Wappen von Cloppenburg. Die EZB steht in Frankfurt, weil in Frankfurt immer die Fürstenwahl (Wahl-Hall) war. Durch die Schuld(en)vergebung wird auch der Schuldschein (Radomir) von Kreuz genommen. Kaiser Barbarossa wird nicht mehr kommen, weil diese Linie der Welfen-Staufen kein Uradel ist und daher keine Rosenlinie. Ursula von der Leyen ist Welfin, daher steht sie an der Spitze der Kommission (lat. commissarius = „Beauftragter“, z.B. Inquisitor). die Rolle des Kommissars ist nur die Stellvertretung, genauso wie der Papst nur die Stellvertretung des Christus-Amtes ist. Auch Barbarossa war nur die Stellvertretung für den König auf Erden (König der Könige). Das Reichsgut gehört den Ottonen (Odo, Udo). Der Kyffhäuser und Tilleda sind Wittwengüter von Maria aus Magdala (Rosenlinie), die Frau an seiner Seite. Das Erbe ist in die falschen Hände der Franken (Salier, Staufer, Welfen) gekommen ist (Vergleich Goslar). Das Gebiet der Goldene Aue (gehört zum Auenland, Mittelerde) war aber (alt)sächsisch. Selbst Boris Johnson gehört zur Welfenfamilie in Angel-Sachsen. Windsor sind Normannen, die mit Sachsen, Franken, Jüten und Engländern vermählt waren, wie der gesamte europäische Hochadel. Vonseiten des Geld- und Kirchenadels wird keine Veränderung kommen. Nur durch das Bewusstsein (der Nachfolge der Rosenlinie) entsteht eine Grundlage für die Veränderung. Es reicht nicht aus, dass jetzt einzelne Branchen wieder öffnen könnten (Berliner Konjunktiv). Vielmehr geht es um die Veränderung des Systems, wobei die kranken Wurzeln und die Fremdherrschaft aus Strukturelle Gewalt, Konzerne und Parteien beendet werden muss. Dies Aufgabe ist eine reformatorische Aufgabe, die mit den protestantischen Bauernaufständen vor 500 Jahren begann. Jetzt 500 Jahre später harren die Bauern wieder in der Berliner Sonderverwaltungszone. Als Urproduzenten brauchen sie ihren Boden. Dieser Boden steht aber noch unter Kanonischen Recht und Fremdverwaltung. Erst durch Souveränität gibt es eine soziale, wirtschaftliche und politische Freiheit und Selbstbestimmung. 2020 konnte die Bewegung Querdenken die politischen Themen größtenteils umgehen. 2021 müssen alle vereinigt dieses Thema der Souveränität ansteuern. Die Reformation möchte die Wiederausrichtung der religiösen und politischen Souveränität (Friedensverpflichtung) und die Wiederherstellung der Glaubens-, Gewissens- und Handlungsfreiheit. Berlin gab dem Volk heute einen Korb. Statt der versprochenen Öffnung bei der 50er Inzidenz, wurde die Richtschnur auf die 35er Grenze gelegt, über 10 wird bereits diskutiert. Durch diese Verhöhnung, in Anbetrachtung der weltweiten Öffnungen und Fallzahlen, soll das Volk zum Aufwachen gebracht werden. Die Inzidenz ist die Richtschnur für das derzeitige Nicht-Handeln. Kanon heißt übersetzt „Richtschnur“. Das Kanonische Recht ist die katholische Richtschnur für das politische Nicht-Handeln (Corona-Verwaltung). Bundesrichter und Bundespolitiker sind mehrheitlich katholisch. Sogar die Außenpolik ist durch den katholischen H. Maas ganz im Sinne des Vatikans. Die Kirchen und Bistümer, sogar die Kommunen, Gemeinden, stehen unter dieser Richtschnur. Durch den Staatskirchenvertrag (Reichskonkordat noch gültig) wurden/werden die Entscheidungen immer zwischen Fürsten (Politik) und Klerus (Vatikan, Illuminaten, Freimaurer) ausgemacht. Statistik-Demokratie ist nur die bunte Inszenierung für das Volk (Farben-Parteien, Wahlergebnisse erfolgen durch die festgelegten Umfragewerte). Führung (Direktwahl) findet hier nicht statt, nur Parteien-Spiele sind von Rom gestattet. Der römische Dom zu Speyer präsentiert diese Gewaltenteilung zwischen Papst (Dictatus Papae) un den Fürsten (Adel, Templer/Banken, Berlin-Brüssel). Speyer steht für die Zahl 12 (12 persische Könige = Heilige drei Könige, in der Nachfolge von Otto I, Otto II und Otto III). Biden wurde 12 Minuten vor 12 Uhr Präsident (Präsidium, Vorstand) der bankrotten US-Incorporation. Die EU-Flagge trägt 12 Sterne. Das Dritte Reich ging 12 Jahre. Die Römischen Verträge wurden 1957, 12 Jahre nach Kriegsende, unterschrieben (12 Unterzeichner). Beim Unternehmen Barbarossa war Vatikanstadt 12 Jahre alt. Jakob (König) hatte 12 Söhne. Ephraim und Manasse sind die Erben der 12 Stämme, die jetzt mithilfe der Rosenlinie auftauchen müssen. Alt-Tempelhof (Ursprung von Berlin) enstand durch eine Templer-Niederlassung. Die 12 Edelsteine waren die Grundsteine für die Stadt mit der großen Berliner-Mauer. Dieser Tempel wird in der Johannesoffenbarung Kapitel 21 beschrieben (Vergleich zwölf Paläste von Asgard bzw. die zwölf Gotter im griechischen Pantheon – theon, deus, Zeus, Teut, Teutsch). Berlin hat 12 Stadtteile. Berlin steht für PLZ 10100. 101 steht für den Anführer (am Pariser Platz 101, Offenbarung 12: 3,45 Jahre Belagerung der heiligen Stadt, Kampf um Berlin). Vom Alt-Tempelhof bzw. Marienfelde geht die B101 ins Aue(n)land. Die Bauern (Hobbits-inhabitants-Landmänner) belagern die Tempelstadt Babels(berg). 1000 Traktoren rollten heute Richtung Kanzleramt. Wenn alle Gruppen sich zusammenschließen, wird der Tempel von Corona gereinigt und Mittelerde befreit.

13.2.

1096 (Kopie)Das römisch-westfränkische (politische) Christentum wurde in Mittelerde ab 1100 ausgebaut.  In der Grafik sehen wir den Sachsenpfennig, der neben dem Otto-Adelheid-Pfennig um 1100 in (Alt)Sachsen Verwendung fand. Es handelt sich um Gewichtsgeld, nicht um Zählgeld. Die sächsischen Münzen wurden am Silbergewicht gemessen und auf Silber geprüft und zerstückelt (Hackgeld). Ab 1104 ersetzte langsam der fränkische Dünnpfennig  (Zählgeld) die sächsischen Münzen. Durch den Zählpfennig erhielten die Klöster ein Münzprägerecht, wodurch die (fränkischen) Bistümer mächtig wurden (Beginn der Kirchenpolitik in (Alt)Sachsen). Kirchenprovinzen (Bistümer) wurden ein Machtfaktor in der Politik (bis heute). Die sächsischen Ottonen, letzter Kaiser war Radomir (Jesus), kontrollierten die Münzprägung streng. Die Aufschrift „Von Gottes Gnaden König“ befand sich auf dem Otto-Adelheid-Pfennig. Der Uradel (Adelheit) besaß das Erbe (OTTO/ODDO althd. „Erbe, Testament“) am Reich. Dieses Erbe wird durch die sogenannte Rosenlinie beansprucht. Fünf Prozent der Bevölkerung trägt diese Erblinie (=Blutlinie) in sich. In der Geschichtswissenschaft wurde das ottonische Erbe den Franken zugeschrieben bzw. nach Israel gespiegelt. Jesus sah sich nicht als Jude, er bezeichnete sich nicht als Jude. Die Juden sehen sich nicht in Jesus, so wie Jesus sich nicht in den Juden sieht, vielmehr versuchte er sie moralisch zu bekehren (Hebräerbrief, Johannesoffenbarung). Die Moral wird dan in der Lehre der Katherer (Urkirche) ersichtlich. Katharer wurden als Ketzer verfolgt – Jesus wurde als Ketzer verfolgt. Katharer wurden von Rom veurteilt – Jesus wurde von Rom verurteilt (Gerichtsort Konstanz). Mittelerde trägt die Blutlinie von Jesus (Rosenlinie). Jesus hatte Nachkommen, die vor Rom in Sicherheit gebracht wurden. Die Rosenlinie wurde durch Verdrehung zum fränkischen Erbe der Merowinger (Karolinger und Karl der Große). Die Dynastie der Merowinger ist eine erfundene Dynastie, welche in eine erfunden Zeitschiene, Phantomzeit genannt, fällt. Zwischen den Jahren 96 bis 1096 gibt es kaum geschichtliche Quellen. Das bibliothekarische Wissen verschwand für 1000 Jahre. Im Jahr 1096 findet eine Zäsur statt. Eine geschichtliche Zäsur ist eine Art Einschnitt, Schisma oder starke Umgestaltung, die damals zu einer gänzlich neuen Epoche führte (Antike wurde zum theologischen Mittelalter). Das theologische Mittelalter beginnt mit Jesus und es endet mit seiner Wiederkehr auf einer Wolke (Offenbarung 14,14 – Wolke steht für Vergegenwärtigung im Bewusstsein). Kurz vor 1100 verkündete Papst Gregor VII sein Papst-Diktat. Er ist der deutsche „Hildebrand“ von Sovana. Die Franken verkündeten ihren Herrschaftsanspruch über Sachsen (Gebiet Deutschland). Die Orthodoxie spaltet sich von der Katholischen Kirche ab (Morgenländisches Schisma). Das Papst-Diktat war ein Auslöser. Die Kreuzzüge waren weitere Auslöser (z.B. Plünderung von Konstantinopel, Konflikt mit Venedig). Das Passionskreuz wurde ausgerufen. Die neue christliche Zeitrechnung wurde eingeführt. Der Sonntag (Sol Invictus des Konstantin) wird angebetet (Sonnen-Tags-Anbetung). Um 1100 gibt es eine Münzreform (Einführung des Zählpfennigs). Durch den Zählpfennig werden jetzt unzählbare Menschen zu zählbaren Einheiten (Personen). Die Persona (gr. „Maske“) ist der neue Typus des tributpflichtigen, steuerpflichtigen Untertanen. Der Typus wurde durch die Kirche erschaffen. Die Bistümer verwalteten die Personen, welche im neuen christlichen Kalender bzw. Kirchenbuch per Geburt standen. Der Kirchenkalender war auch ein Verwaltungs- und Steuerkalender. Die Städte wurden um das Jahr 1100 gegründet, um Handel zu treiben und um Steuern einzunehmen. Die Klöster wurden um das Jahr 1100 gegründet, auch um das Reichsgut zu verwalten und um die Administratoren zu schulen. Große Gebiete fielen an die geistlichen bzw. katholischen Orden. Die Kirche übernahm das (Kultur)Erbe. Nach sächsischem Recht bekamen immer die Erstgeborenen das Land vererbt. Durch Kriege fiel viel Land an die Kirche. Die Erblosen (Zweitgeborenen) konnten ins Kloster gehen. Durch die stattfindende Privatsierung (lat. „privare“ = „berauben“) wurde das Gemeingut „Land“ zu einem Reichsgut, das den Kaiser gehörte, jedoch von Lehnsherren und Vögten verwaltet wurde. Wo es Herren gibt, da gibt es Knechte. Durch die Knechtung wurden die freien Slawen und Sachsen Untertanen und Bürger (ohne Landsitz). In Altsachsen gab es das Freibauerntum. Die Dörfer besaßen das Landgut, die Bauern besaßen das Nutzungsrecht. Landmänner dachten immer in Kategorien der (Groß)Familie, Gemeinschaft und Stamm. Entscheidungen wurden einstimmig getroffen, weil sich in den grundsätzlichen Sachen alle einig waren. Die Einigkeit war auch die Verantwortung vor dem Stamm. Sie wussten, dass ein einiges Volk wehrhafter gegenüber Fremdherrschaft ist. Einmütigkeit stand vor Fremdverwaltung. Ein Volk/Stamm in Fremdverwaltung ist weder frei noch ehrenhaft. Das alte Gewohnheitsrecht bestand ohne Kirchenzehn, Steuerkalender (Sonnenkalender) oder Personenstand. Es gab praktisch nur einen Stand (der Freien). Der Stand der Bauern, der Stand der Lehrer und der Stand der Verteidiger sahen sich nebeneinander stehend. Alle drei standen füreinander ein. Alle waren gleich viel wert. Nach der Verurteilung und Flucht von Radomir 1096, als letzter Ottone (letzter Erbe), stritten sich die nachfolgenden Kleinkönige um die Erbfolge für das Reich, wobei die Priester gleichfalls Ansprüche anmeldeten (Investiturstreit). Die Franken übernahmen das Königtum und die Hohepriesterschaft. Sie waren sich aber innerhalb der Führung uneinig, sodass in den ersten Jahrzehnten nach Radomir der Kampf zwischen Welfen und Staufer tobte. Die Grenze zwischen Franken und Altsachsen war Rhein und Main. Radomir vereinigte im Christusamt die ewige Kaiserschaft und die ewige Hohepriesterschaft (Hebräerbrief 7). Darüber hinaus vereinigte er auch alle Stämme zwischen Nordsee, Ostsee, Tirol, Steiermark, Istrien und Böhmen (Heiliges Reich Deutscher Nation). Hebräerbrief 9 beschreibt das einmalige Opfer durch seinen Tod. Durch die ewige Erlösung sind keine nachfolgenden Opfer(gaben) mehr notwendig. Die Essener (Kaiserstadt Essen) nahmen ihn in Konstanz vom Kreuz und führten ihn in die Steiermark, wo er seine Wunde, von der Lanze, regenerierte. Als Österreich von Hitler besetzt wurde, nahmen seine Truppen als Erstes diese magische Lanze und schafften sie außer Landes. Radomir wurde nach der Genesung nach Carcassonne gebracht. Das Wappen der Stadt trägt das Lamm Gottes (Agnus Dei). Im 12. Jahrhundert gründete sich das Bistum Meißen mit dem gleichen Symbol. Durch das heraldische Symbol wird die Abstammung symbolisiert. Dem Schutzpatron des Bistums (Benno) wird am 16.6 eines Jahres gedacht. Radomirs Nichte Berta von Groitzsch heirate am 16.6. (1144) in Sachsen. Berta wurde zur Stammmutter aller Wettiner. Ihr Wettiner-Gatte Dedo war aber nicht Uradel. Bis heute streitet man um die wahre Herkunft der Wettiner. Höchstwahrscheinlich war es eine List der Franken, die sich in den sächsischen Hochadel über Berta einheirateten. Berta`s Vater Wiprecht (Jakobus, Bruder von Radomir) war zu diesem Zeitpunkt schon tot. Diese Heirat verstieß gegen das Familiengesetz der Ottonen/Askanier. Durch die sächsisch-fränkische Zweckheirat wurde Berta von ihren Gatten verstoßen. Durch die Heirat wurde den Franken das Tor für das Erbe aufgemacht (Wettiner tragen das offene Tor im Wappen wettinischer Gemeinden). Weiter nördlich vergrößerte die Dynastie der Askanier ihr Territorium bis an die Ostsee. Oberhaupt Albrecht der Bär verstieß ebenfalls gegen das ottonische Familiengesetz: Er führte einen Kreuzzug gegen die Brüderstämme (Wendenkreuzzug). Desweiteren heiratete Albrechts Enkel, Siegfried III genannt, die Tochter des dänischen Königs, Waldemar I (ca. 1180). Durch diesen Hochverrat fiel das Askanier-Land an die Normannen (Globalisten). Die Linie Weimar gehörte mit zu diesem Land. Die Globalisten entschieden sich später für den Namen „Weimarer Republik“. Weimar war der Ort, wo die Ottonen die Fürstentage mit abhielten (Thingort). Magdala gehörte mit zu Weimar (Königspaar). Die Monarchie der Herzöge und Fürsten wurde 1918  weltweit aufgelöst (Kommunistische Revolution). Die Weimarer Republik spiegelte diese Auflösung (der Fürstentage) – bis das Erbe und die Hohepriesterschaft zurückkehrt. Die Weimarer Republik ist der sozialistische Boden von 1918 bis 2020. Als diese Republik 888888 Stunden wurde, wurde der Svantevit aufgerichtet (Vergleich Irminsule: Svantevit, Externstein, Obermarsberg). Die Aufrichtung geschah 444444 Wochen nach der Zerstörung. Weimar/Magdala trägt 20 Herzen im Wappen: 888888/44444=20. Das Konkordat wird beendet. Die jütländisch-englisch-fränkische Blutlinie im Askanier-Adel verwässerte allmählich. Mecklenburg-Vorpommern greift noch auf einen slawischen Adel zurück, wobei auch hier die englischen Einflüsse sichtbar sind. Preußen geriet dann 1945 an die Sowjetunion. Die Armee des Waldemar I zerstörte 1168 das Hauptheiligtum der Westslawen auf Arkona/Rügen (Svantevit). Durch die mutwillige Zerstörung der Wälder, Heiligtümer und durch die Kreuzzüge fiel der neugebildete sächsisch-fränkische Adel von den Ahnen ab. Darüber hinaus fielen sie auch von ihrer alten Hohepriesterschaft bzw. von ihren heidnischen Göttern ab. Für die Hegemonie über Mittelerde musste der Hochadel seine Seele verkaufen, in der Konsequenz setzte die Zwangschristianisierung ein, was vom Adel zugelassen wurde. Die langwierigen Kreuzzüge gegen die alte Kultur, die Inquisition und die gewalttätigen Reformationen/Gegenreformationen führten zu mehr als 25 Mio. Tote in nur 900 Jahren. Die Folgen, Hunger und Elend, führten zu noch mehr Toten. Dieser Kampf, in welchem Spaltung, Angst und Mangel erzeugt wird, hält bis jetzt an. Heutzutage wird dieser Kampf im atheistischen Gewand (Kommunismus, inter-nationaler Sozialismus, nationaler Sozialismus) ausgetragen, wobei hier eine seit 900 Jahren bestehende Hierarchie und Regie zugrunde liegt. Geld und Macht waren dabei immer die Triebfedern. Aus einer Qualität von Geld (Wiegegeld) wurde ab 1104 eine Quantität von Geld (Zählgeld). Die Geldmenge nahm durch wirtschaftliche Expansion, Erschließung von Lagerstätten und durch Inflation ständig zu. Durch Zins- und Zinsseszins entstand ein zunehmender Graben zwischen reich (Gläubiger) und arm (Schuldner). Durch das bargeldlose Kreditsystem der Templerbanken, der den Hochadel und die Kriege finanzierte, wurde Geld zu einem Mammon. Es wurde zu einer Religion, die nur durch Glaube (lat. „credere“, „Kredit“) lebte. Geld war und ist omnipräsent – es veränderte den Charakter und damit die Werte der Gemeinschaft. Aus einer Landgemeinschaft (Volk) wurde eine egoistische Gesellschaft. Zuviel Wohlstand führte zu Trägheit, Desinteresse, Egoismus und Abstumpfung. Die Corona-Gesellschaft 2020/21 ist durch Corona-Angst-Neurose, Verlustangst, Bußgeldangst und Zukunftsangst gekennzeichnet. Das Machtmittel Angst entstand durch die geteilte Kirchen- und Fürstenherrschaft (Kriegstraumata und Konkordat). Das Machtmittel Mangel entstand durch die 900-jährige Zerspaltung der Gesellschaft in reich und arm. Der Sozialismus/Kommunismus perfektioniert die Gleichverteilung des Elends als Ideologie. Durch die Gleichmacherei fällt die Individualität weg, damit auch der Charakter. Durch den Vorwand eines Virus werden Grenzen geschlossen und logistischer Mangel erzeugt. Durch Gleichlagerung transportieren die Massenmedien nur eine akzeptierte Meinung, welche gleichzeitig auch politische Räson ist. Durch die Angleichung der Lebensbedingungen zwischen den Staaten, werden alle in einer Art Niedriglohn/Grundsicherung gehalten, welche zu Gewohnheit und Abstumpfung führt. Alle Supermärkte haben das einseitige, ungesunde, gleiche Angebot. Alle Autos haben die gleichen Farben (Schwarz, Grau, Weiß). Die Kleidung ist eher dunkel gehalten, genau wie die Technik. Die Filme sind amerikanisch. In einem Tiefstaat ist die Kultur sozialistisch (amerikanisch, britisch oder chinesisch). Die privilegierte Elite war neoliberalistisch, sozialdarwinistisch und plutokratisch. Durch die Digitalisierung verlieren sich die Menschen in einer Scheinwelt. China macht die Verbindung zwischen Digitalisierung und Kommunismus vor. Wir haben die Macht diese Dystopie für uns zu beenden, weil wir das Wissen haben (Wissen ist Macht). Wir können belegen, dass alles auf eine Verschwörung der Macht beruht(e). Die Macht isolierte sich gegenüber der Bevölkerung. Jetzt demaskiert sich diese Macht, indem es die Bevölkerung isoliert, belügt, vorführt, um sich damit vor der Bevölkerung zu schützen. Das Volk muss endlich ihre Wurzeln wiederfinden, damit es die eigene Stärke erkennt und lebt, um sich zu wehren. Wehrhaftigkeit und Souveränität geht nur mit einem Glauben. Die Kirchenchristen glauben an den Kirchenjesus aus Jerusalem (Sonnensohn und Supersonne – Deutschland sucht den Superstar). Der Souverän(e), glaubt an das Gottesgnadentum, das ihn souverän sein lässt. Durch das Kirchenchristentum wurde über Generationen hinweg die Unmündigkeit und Opfermentalität erlernt. Radomir ist aber Hohepriester und Kaiser in Ewigkeit – weder Opfer noch Geopferter. Wir können ihm nur folgen, wenn wir sein Amt (Christusamt) verstehen. Christus ist Amt und keine Person. Der Ottone (König Otto) erhielt sein Amt durch die dynastische Nachfolge, durch die moralische Eignung und durch Gottesgnaden. Macht setzt immer Legitimität voraus. Im jetzigen Parteiensystem fehlt es den immunen Amtsträgern an allen: Fachliche und moralische Eignung, dynastische Nachfolge und Gottesgnadentum. Für die Einsetzung ist immer nur die Direktwahl geeignet. Für das Amt ist immer nur der fachlich und moralisch Beste geeignet. Geeignet ist immer nur der Gotttreue. Evangelische Politiker (z.B. Steinmeier) oder katholische Politker (z.B. Maas, Seehofer) sind weder urchristlich noch konservativ („conservare“ = „bewahrend“). Sie können die alte göttliche Ordnung nicht bewahren (erhalten), weil sie sie nicht verstehen. Sie sind nicht christlich, weil sie sich nicht bekehren, sich nicht bekennen und nicht bezeugen. Ihnen fehlt der Geist von oben. Ihnen fehlt das Charisma („Gottesgabe“). Ihnen fehlt die Begabung. Sie spielen nur eine Rolle – als Person(a), gr. Maske. Der Souverän ist aber keine Person, sondern der darüberstehende Mensch (frz. „superior“ „darüberstehend“, „sous reign“- „nur unter dem König stehend“). Der Mensch steht nur unter dem König der Könige (Christus), nur dadurch kann er proklamieren (lat. „proclamare“, „laut ausrufen, verkünden, schreien“). Sprechen kann der Mensch nur ohne Maske. Entscheidungsfähig ist er nur durch Wissen. Moralfähig ist er nur durch ein Gewissen. Moralisch handeln kann er nur überhalb der Person („persona“). Eine Person geht mit der Fremdverwaltung Verträge und Kompromisse ein. Ein Mensch braucht keine Verträge und Kompromisse eingehen, weil er moralisch nur Christus verpflichtet ist, nur der Nachfolge verpflichtet ist. Die Verwaltungen können nur arbeiten, solange sie den Gehorsam der Personen haben. Die Person ist aber immer auch ein Schuld- und Abrechnungssystem. Personen geraten immer in die Gefahr entmenschlicht zu werden. Wenn alles Staatliche zum Handelsrecht (UST-ID) wird, gerät auch der Souverän(e) unter internationales Privatrecht. Privatisierung steht unter den weltlichen Geboten. Menschen sind gehorsam gegenüber den geistig-göttlichen Geboten, die sich im Gewissen und in der Unterscheidungskraft zeigen. Wir kommen vom Geist, daher folgen wir diesem Geist zurück. Durch den Geist der Unterscheidung können wir Wahrheit und Lügen erkennen. Sie haben eine Person, aber sie sind keine Person ! Die Nachfolge des Amtes wird nur durch das legitimierte Erbe möglich. Die Nachfolge erfolgt nach göttlichem Gesetz, nicht nach weltlichem Gesetz. Die Rosenlinie ist das legitimierte Erbe, um die Stellvertetung (Hierarchie, System, Verwaltung) dauerhaft aus ihrer Rolle zu erlösen, so wie wir durch das „einmalige Opfer“ (Hebräerbrief 9) auf Ewigkeit erlöst wurden. Das Erbe ist ein politischer und religiöser „Bund“. Nur im Zusammenspiel zwischen Priesterschaft und Föderalismus (der Länder/Stämme) entsteht das Erbe. Wenn das Konkordat wegfällt, fällt der Zentralismus weg. Die Gemeinden werden wieder in die höchste gesetzliche Vertretung gebracht. Die Gemeinden stehen dann über den Ländern und über dem Bund. Der Boden hat von der Rangigkeit das höchste Recht, denn es ist heiliger Boden. Das heilige Land heißt Mittelerde. Die Templer verorteten dieses Lichtreich in Mittel(e)uropa, zwischen Paris, Berlin und Wien. Wenn das Konkordat wegfällt, kommt die ewige Ordnung (Melchisedek) zurück. Das alte Priestertum beruhte auf Abstammung. Das neue Priestertum beruht auf die göttliche Abstammung (Rosenlinie). Das alte Priestertum ist zeitlich. Das neue Priesterum ist ewig. Die Erben werden von Gottesgabe / Gottes Zeugnis eingesetzt und nicht durch politische, geheimgesellschaftliche und priesterliche Verwaltungen. Melchisedek steht für den Frieden (König der Gerechtigkeit, König des Friedens). Der Friedens-Bund/Ewiger Bund bzw. der Friedensvertrag umfasst somit die religiöse und die politische Seite.

14.2.

Otto II und Theophanu (HRR) werden historisch als frühmittelalterliches deutsches Kaiserpaar dargestellt. Um die Geschichte zu verstehen, muss man diese aber spiegeln: Otto II und Theophanu wurden in Rom vom Papst Johannes XIII. verheiratet und gekürt. XIII steht für die Templer (Oktogon-Grundriss). Johannes steht für Maria/Johanna. Die Grabstätte von Otto II war in Rom. Spiegelung: Rom verurteilte Otto II. Theophanu steht für Maria. Maria steht für die (Gottes)Mutter und für die Frau (Maria Magdalena / Maria Magdala). Die Spiegelung ist auch die Dopplung. Das Dogma enthält immer die ambivalente Grundausrichtung, damit Paradoxie erzeugt wird. Durch Paradoxie öffnet sich das Unterbewusstsein für eine verdrehte Weltanschauung. Durch die Verdrehung (Manipulation) wird eine Dissoziation erzeugt. Alttestamentarische Verbote werden zu Geboten gemacht. Negationen werden zu Affektionen. („Du sollst nicht…“ programmiert unterbewusst eine Abspaltung). Das ist Gift. Diese Abspaltung bewirkte die Abspaltung von der alten Kultur bzw. von den Ahnen. Die Verdrehung sammelte sich im Unterbewusstsein, welches unterdrückt wurde. Durch die Unterdrückung entstanden Ersatzhandlungen und Ersatzlehren. Durch die Unterdrückung des Unterbewussten wurden die Menschen unterdrückbar ! Die Gefolgschaft und der Gehorsam für eine falsche Lehre führte zu Massenmagie (z.B. Drittes Reich und Corona). Diese Machttechniken zur Bewusstseinskontrolle dachten sich bereits die babylonischen und ägyptischen Priester aus. In Babylon und Ägypten verbanden die Götterbilder immer paradoxe bzw. gegensätzliche Charaktere (z.B. Isis, Astarte und Ištar). Das Alte Testament verhält sich energetisch gegensätzlich zum Neuen Testament. Gegensätze kommen innerhalb der Lehre, aber auch innerhalb der Verse vor. Diese Verwirrung konnte verstärkt werden, indem man wichtige Überlieferungen aus der Bibel entfernte und die restlichen Stellen kausal und chronologisch unlogisch zusammensetzte. Die Sprache zwischen den Stämmen wurde mithilfe der babylonischen Sprachverwirrung eingeschränkt (Rechtschreibreformen, Anagramierung). Die Frau wurde biblisch als Heilige / Hure dargestellt (Dissoziation). Die Ikonographie der Mutter-Kind-Verehrung stammte aus dem Heidentum. Durch die Stilisierung wurde Maria in Verbindung mit Persien gebracht. Äußerlich (exoterisch) war sie die Gottesmutter. Esoterisch wurde für die Eingeweihten eine andere Bedeutungsebene eröffnet: Die Übernahme der babylonischen, ägyptischen und römischen Religion nach Deutschland. Die Ostkirche war die Orthodoxie, diese war halbpersisch, halbgriechisch, halbjüdisch (Babylonisches Exil). Theophanu (HRR) war die Nichte des Perserkaisers Johannes Tzimiskes. (Spiegelung: Johannes – Johanna – Johannesoffenbarung). Theophanu (HRR) steht für die „Gotteserscheinung“ (Theophanie, Epiphanie, Marienerscheinung). Der Kölner Erzbischof Gero brachte das Kind Theophanu nach Essen auf den Kaiserhof von Otto II.. Spiegelung: Gero steht für den Widersacher von Radomir. Das Gerokreuz steht für die Kreuzigung. Es steht für das älteste erhaltene Kreuz. Aufgrund der tausendjährigen Phantomzeit kommt das erste Gerokreuz 1000 Jahre nach der Kreuzigung vor (Jahr 0 → Jahr 1000). Das Lateinische Kreuz wurde unmittelbar nach der Kreuzigung von Radomir (Otto II) eingeführt (ab 1096). Offiziell starb Radomir am Kreuz. die Lanze verursachte schweres Fieber. Spiegelung: Otto II starb am 7.12.983 mit 28 an schweren Fieber (Malaria). Er hatte 5 Kinder gezeugt. Radomir hatte wahrscheinlich drei Kinder. Der 7.12. ist 432 Stunden vor Weihnachten. Das Lateinische Kreuz wurde nach den Sturz von Otto II / Radomir nach Deutschland getragen und vorgeführt, man könnte auch sagen „zelebriert“.  In den ersten beiden Kreuzzügen liefen die Söldner bzw. die fränkischen Bauern die Donau entlang in den Balkan. Durch das Kreuz als Todessymbol sollte dem Volk die Nachricht des kaiserlichen Todes übermittelt werden. Die riesigen Banner bewirkten eine düstere Symbolmagie. Die Kreuzzüge dienten auch zur Zwangschristianisierung – vor allem der Wendenkreuzzug. Durch Kaiser Konstantin hielt der Sonnenkult „Sol Invictus“ Einzug. Er ließ sich als Gottkönig verehren. Die alte Kultur verehrte hingegen die Mutter (Mond). Um sich an die neue Kultur anzupassen, musste man abspalten. Anpassung erleichterte das Leben, aber entfremdete von den alten Göttern. Der Sonnenkalender löste den Mondkalender ab. Durch die Zwangstaufen sollten die Heiden einen römischen Glauben annehmen. Es war auch der Glaube an den Tod des alten Kaiserreiches der Ottonen. Eine Schuld- und Opferreligion wurde konzipiert. Das Alte wurde bald vergessen, besonders das alte Wissen, verstärkt durch die Inquisition. Die Sakramente hielten ab 1100 hier Einzug („sacrifice“ = „Opfern“). Seit der Zwangschristianisierung  veränderte sich das kulturelle, gesellschaftliche, religiöse und politische System grundlegend. Die Offenbarung des Johannes bezieht sich auf die damalige und jetzige Umbruchszeit. Maria von Magdala schrieb diese Schrift anfangs des 12. Jahrhunderts. Die Zahl Sieben taucht darin am meisten auf (7*π Kapitel geht die Offenbarung). Die Zahl 777 symbolisiert die Vollendung – der Kreis Pi wird vollendet (ein Weltzeitalter). Es geht auch um die Vollendung der Geschichte durch die Aufdeckung der Geschichte. Das Friedensreich läutet das neue Zeitalter ein. Die Templer sahen in Mittelerde das Friedensreich, welches sie Lichtreich nannten. Der Umfang zwischen Paris – Wien – Berlin – Paris beträgt 777*π km. Zwischen Arkona (Irminsul) und dem Untersberg liegen 777 km Luftlinie. Als Jesuitenpapst Franziskus 7,77 Jahre im Papstamt war (19.12.20), wurde das Kaiserreich vom 1.1.1871 exakt  234*234 Tage+432 Stunden alt. Im Dezember2020 begannen dann die Impfungen gegen Corona (dt. „Krone“). Es geht auch um die Rückkehr der Kaiserkrone. Um das zu verstehen, müssen wir die Geschichte spiegeln. Der Vatikan hängt an der Krone der Stellvertretung (Erzfeind des Kaiserreiches) – bis das sakrale Friedensreich kommt. Als Vatikanstadt 84+7,77 Jahre wurde, wurde der Jesuitenpapst 84 Jahre alt. Das Symboltier des Svantevit ist der Schwan. 1168 wurde der Svantevit-Tempel zerstört, ca. 432+432 Monate nach der Kreuzigung von Radomir. Die Jüten/Dänen trugen die Hauptschuld. Der neue Tempel hieß jetzt Jerusalem. Dem Tempel wurden Opfer geweiht. Die Klagemauer unter dem Tempel ist 432+432 qm groß. Klage gespiegelt: Reue. Der Freimaurerbau Washington Monument wurde 432+432 Monate nach der Gründung der USA begonnen. Als die Russen (Slawen) Berlin (=Tempel Babel) erobert hatten, 1945, war die Svantevit-Zerstörung  777 Jahre her. Der Svantevit-Kultplatz Jaromarsburg hatte eine Grundfläche von 432*243 Meter. Der Zweite Tempel in Jerusalem war laut Hekataios von Abtera 4320+2430 qm groß. Die Mauritiusrotunde ist 243 cm im Durchmesser. Das gespiegelte Grab ist auf dem Tempelberg. Beide Grabstätten wurden zur gleichen Zeit gebaut (um 1100). Hier wird ersichtlich, dass die indogermanische Urkultur bis in das Philister-Land reichte. Die Asen (Symboltier Rabe) reichten bis nach Israel. Elijah wurde in der Zeit seiner Bedrängnis von Raben ernährt. Elijah kam aus dem Land Manasse. Manasse steht auch für die Menschenrune Mannaz und damit für die Heiden. Durch diese Offenbarungen können wir als Volk die Geschichte als Dogma entlarfen (Geschichtsdogma). Die Geschichte endet, indem sie entspiegelt wird. 1945 fiel der Svantevit an die Slawen. Die Russen sind als Slawen die Besatzer des deutschen Ostgebietes. Der Svantevit steht für die gemeinsame heidnisch-christliche Ausrichtung zwischen den West- und den Ostslawen. Slawen bedeutet „Freie“ (Freibauern). German(e) bedeutet „Heide“ (Freibauer). Beide Völker haben die gleichen Wurzeln. Das wahre Christentum wird als Urchristentum (Katharertum und Orthodoxie) begriffen. Das Konkordat fällt bald weg, damit wird dieser Konzern nur noch ein weltanschaulicher Verein. Ihr Dogma ist ihre Weltanschauung. Das Dogma kann sich selbst nicht erneuern, daher bleibt der Verein ein Museumsverein. Energetisch ist er an die Vergangenheit gebunden, daher ist der Verein seit Corona im Ruhestand. Er bleibt unreformiert/unreformierbar in der Vergangenheit.

16.2.

Indogermanien verwendete die Farben Grün-Weiß-Rot und Schwarz. Das Einzusgebiet erstreckt sich von Nordeuropa bis nach Indien. Panarabien verwendet diese Farben, um ihre indogermanische Herkunft darzustellen. Selbst Ägypten und Palästina waren ursprünglich indoeuropäisch (siehe Flagge Ägypten und Palästina). In Palästina herrschte Ägypten und die Philister. Die Farben von Atlantis waren Blau, Gelb und Weiß. Nach den Kataklysmen tauchten diese Farben erneut auf. Die dunkle Seite übernahm die strahlenden Farben, um sich der Symbolkraft zu bedienen. Babylonien verwendete Blau-Gold (babels Polizeifarben), Ägypten verwendete Blau-Weißgold, Israel verwendete Blau-Weißgold, Schottland verwendete Blau-Weißgold, Vatikanstadt verwendet Gelb-Weißgold. Der Tiefstaat verwendete die ägyptische Doppelkrone (Pschent), diese ist Rot-Weiß. Ein weißes Kreuz auf rotem Grund sind die Farben von Dänemark und von der Schweiz. Die schweizer(ischen) Franken beschützten den Papst in Rom (Schweizer Garde und Gericht der Inquisition). Die Schnittstelle zwischen Rom, Frank(en)reich, Schweiz (schweizer Franken) und Jüten sind mittlerweile ziemlich offensichtlich. Sie kontrollierten das weltweite Rechtssystem und damit die (Geld)Wirtschaft. Der höchste Gerichtshof ist der Dänenhof (Dan Haag, Vergleich Kopen-hagen=Kaufmannshafen). Die Dänen begaben sich den Rhein aufwärts – bis zur Schweiz. Am Rhein liegt Köln (Inquisitionsgericht), Straßburg (Europäischer Gerichtshof) und Karlsruhe (Bundesgerichtshof). In Konstanz ist das heilige Grab (Gerichtsort von Radomir und Jan Hus). Straßburg besitzt das EU-Parlament, dessen Architektur dem Turm von Babylon nachstellt. Die Dänen trieben bis nach Babylon Handel. Sie besiedelten als Kaufleute Osteuropa, den Kaukasus (Chasaren) und Russland. Die Aschkenas kamen aus Jütland und aus Germanien. Essen, Lemberg, Thessaloniki, Alexandria, Antiochia und Wien waren bedeutende jüdische Handelszentren. Das Jiddische war eine deutsch-romanische Handelssprache. Hebräisch (Eliten- und Sakralsprache) kam später auf. Die nachweislich älteste Hebräische Bibel stamm aus 1009 (Codex Leningradensis), weiterhin existiert der Codex von Aleppo (10. Jahrhundert). Cordoba war das geistige Zentrum am westlichen Mittelmeer. Hier entwickelte sich Ende des 12. Jahrhunderts durch Maimonides die arabisch-jüdische Rechtsschule/Denkschule. Seine Mischna-Tora („Wiederholungen der Tora“) war als philosophisches Gesetzeskodex Grundlage für die jüdische und arabische Elite, wobei dieser Text („Weisungen“) Judäo-Arabisch war. Die jüdische Moses-Geschichte hat im Islam einen hohen Stellenwert. Die jüdische Bibelauslegung wurde von Abraham ibn Esra und Jehuda ha-Levi rechtsphilosophisch aufgegriffen. Die arabische Auslegung des Inhalts wurde zum Bestandteil des Koran. Auch die Kabbala enstand im Gebiet Spanien und Okzitanien (Südfrankreich) – ebenfall erst im 12. Jahrhundert (Mischung aus ägyptischer, persischer und katharischer Esoterik). Spanien war äußerst multikulturell. Alle musste im Fernhandel an Spanien vorbei. Viele ließen sich dort nieder: Chaldäer/Kelten, Perser/Araber, Griechen, Phönizier, Normannen-Jüten und Juden (Sepharden, span. Seefardi, dt. Seefahrer). Nur die jüdische und die arabische Elite konnte diese rechtsphilosphischen Texte lesen und schreiben. Die arabische und die jüdische Elite waren eng befreundet. Die Spaltung dieser zwei Gruppen ging erst von den Kreuzzügen aus. Es ging wieder mal um Geld und Macht. Durch die Republiken Venezien und Genua wurde die Handelselite, z.B. im  jüdische Thessaloniki, sehr reich und einflussreich. Damals zogen sich die Handels-Piraten auf Inseln/Oasen zurück (Malta, Kreta, Ägais, Ionische Inseln). Heutzutage zieht sich der Geldadel in die Steueroasen zurück und in die Schweiz. Nach dem offiziellen Ende des Römischen Reiches (1806), übernahm die Britische Krone die Vomachtstellung. See-/Handelswege und Geldflüsse wurden durch das Seerecht (Admiralitätsrecht) abgesichert. Die Angelsächsische Hegemonie bestimmte die letzten 200 Jahre. Kriege wurden durch das elitäre Geld ermöglicht (Aufrüstung und Profit am Wiederaufbau). Die gesamte Welt wurde jetzt im exponentiellen Ausmaß mit privatem Buchgeld (Schulden) inflationiert. Die Weltsteuerung über die privaten Banken, Medien, Kartelle und Geheimgesellschafte gerät ins Wanken. Nur eine Golddeckung kann das Weltfinanzsystem wieder ins Gleichgewicht bringen, dafür muss aber die Geldmenge stabilisiert werden. An einer Abschreibung von Vermögen und Schulden (Doppelte Buchführung) führt kein Weg vorbei. Die Corona-Agenda ist zum Rückzugskampf des Tiefstaates geworden. Der Angriff über den WEF-Weltkommunismus schlägt fehl. Corona bedeutet übersetzt „Krone“. Die Elite hatten eine schwarze Krone auf: Britische Krone und Levitische Krone (schwarzer Hut). Die schwarze Kleidung stand für die fortgeführte heidnische Priesterschaft. Das Alte Testament übernahm heidnische Elemente (Baal + Hammurabi). Aus Perser wurden dann allmählich Araber („Divide et impera“ war eine Devise von Rom). Aus dem Grab des Zarathustra (Ka ba-ye Zartosht) wurde dann die Kaaba. Die Machtelite spaltete im 12. Jahrhundert die Perser (Schia) von den Arabern (Sunna). Mithilfe einer neuen arabischen Sprache wurde die Aktion ein Erfolg. Jüdisch und Arabisch sind linksläufige Schriften; Persisch ist rechtsläufig. Araber sollten ihre indogermanische Abstammung verlieren und diese durch eine semitische dogmatisch ersetzt bekommen. Das reiche persische Großreich, von Baylon bis nach Spanien, umfasste das gesamte Mittelmeer. Erst durch die Spaltung in Christentum, Islam und Judentum wurden Kriege möglich. Vorher konnte innerhalb des persisch-phönizischen Mittelmeer-Gebietes keine Spaltung erzeugt werden. Die Normannen übernahmen die Kontrolle über das Mittelmeer, begleitet von den katholischen Militär-Orden. Die Perser kontrollierten bis 1204 die reiche Stadt Konstantinopel (Istambul). Durch den Vierten Kreuzzug (Aktion von Rom und Venezien / Genua) wurde Konstantinopel angegriffen und zerstört (Goldkriege). Der Goldschatz wurde geplündert. Durch das viele Gold wurde das Templerbankensystem, ausgehend von Venezien, aufgebaut. Die Kreuzzüge zerstörten die alte antike Kultur und das alte Wissen. Die Kreuzzüge zerstörten auch Alexandria (Angriff von Zyprioten, Johannitern und Söldnern). Geschah die Zerstörung der Bibliothek von Alexandria durch die Kreuzzüge ? Der Leuchtturm von Alexandria wurde um diese Zeit der Kreuzzüge zerstört (offiziell durch Erdbeben). Nach der Kulturzerstörung wurde eine neue Kultur in Ägypten installiert: Die islamische Kultur – unter Kontrolle von Rom und den Juden. Die Al-Aqmar-Moschee in Kairo (1125) ist der älteste Nachweis über den Islam in Kairo (Hauptstadt von Ägypten). In Palästina gab es die Schnittstelle zwischen den drei monotheistischen Religionen. Die Schnittstelle heißt Heiliges Land. Der Begriff wurde während der Kreuzfahrerstaaten (Königreich Jerusalem 1099 bis 1291) geprägt. Die biblische Geschichte bezieht sich dogmatisch auf ein Heiliges Land, das erst ab 1099 von Rom erobert wurde. Die römische Provinz Judäa ist ein Geschichtsdogma, denn das Gebiet war bis 1099 griechisch – persisch. Dieses Reich der griechischen Ptolemäer hatte von Palästina bis Alexandria eine altorientalische Orthodoxie (Ostkirche, ägyptische Christen hießen Kopten). Durch die Kreuzzüge entstand der Krieg zwischen Rom (Westkirche) und Ostkirche (Konstantinopel). Das altorientalische bzw. alexandrinische Christentum speiste sich aus der Bibliothek von Alexandra und nicht von Jesus. Es speiste sich von Mithras, denn die ägyptische Spätzeit war persisch. Das römische Staatschristentum des Konstantin konnte sich erst etablieren als die alte Kultur der Antike zerstört wurde. Dies geschah durch die Kreuzzüge, die bei uns als Zwangschristianisierung bekannt sind. Das biblische Dogma ist daher ein Geschichtsdogma. Wird die Geschichte wieder vom Kopf auf die Füsse gestellt, verschwindet das Dogma als propagandistisches Machtkonzept. Zwangschristianisierung war auch ein Krieg zwischen den Hohepriesterschaften. Die schwarzen Priester stehen für die schwarze Krone (katholische, evangelische Priester, Leviten laut Hebräerbrief). Die weißen Priester stehen für die alte Kultur (einschließlich Druiden, Skalden, Barden, Svanteviten, Melchisedek Weiße Bruderschaft). Dieser Kampf zwischen den Bruderschaften bestand schon zu Zeiten von Atlantis. Das Dritte Reich stellte diesen Bruderkrieg nach (Kampf zwischen Agarthi und Shambala  bzw. Kampf zwischen den indogermanischen Völkern). Es handelte sich um die Reinszenierung der atlantischen Kriege und des atlantischen Traumas. Die NS-Aufzüge hatten klassizistisch-atlantische Anspielungen. Der gesamte Säulenkult kam aus Atlantis. Durch die Krone (lat. „corona“) wird dieser Kampf gegen die Menschen ein letztes Mal vorgeführt. Das Malzeichen des Tieres wird sichtbar gemacht (Masken, Impfungen, Tests). Die schwarze Kronen-Impfung ist ein Verderbnis an den Völkern. Israel und Großbritannien impften am meisten durch. Israel impfte bereits 44 % durch. Der neue Tempel steht für die 44. Nach der Zerstörung des Zweiten Tempels floh die Dynastie David nach Schottland. David I. (Schottland) wurde König von Schottland. Schottland (Dynastie David) steht für Großbritannien (Hof Schottlands = Scotland Yard). Das Vereinigte Königreich wurde zu einer Union Jakobs=Jack (British Israel / Union Jack). Die Briten eroberten im 20. Jahrhundert das Gebiet Palästina. Die Briten verteidigten Israel und Ägypten im Zweiten Weltkrieg. Sie sind die Eidgenossen, „Söhne des Bundes“, übersetzt B’nai B’rith“. Das Vereinigte Königreich, dazu zählen im weitesten Sinne auch Dänemark, Kanada und Australien, wollen ihre Handelsmacht nicht freiwillig abgeben. Sie wissen um die wahre Bedeutung von Jerusalem(a). Die Freimaurer (Gründer Warner-Music) stellten das Corona-Lied „Jerusalema“ auf Platz Eins (bisher 0,4 Mrd. Aufrufe auf Youtube). Alle tanzen nach der Pfeife der Globalisten, Klatschen vor Naivität in die Hände, ohne dass sie Jerusalema symbolmagisch erfassen können. Corona ist Jerusalema. Das Himmliche Jerusalem ist die dogmatische Erlösung von der Bedrängnis. die Bedrängnis kann aber erst erlöst werden, wenn die wahren Hintergründe verstanden werden. Das Geschichtsdogma ist Teil der Bedrängnis. die Hintergrundkräfte (Geheimgesellschaften) sind Teil der Bedrängnis. Der höchste Punkt ist das Scheitelchakra, Kronenchakra. Die Krone ist der höchste Punkt. Der Höhepunkt der weltweiten Corona-Welle war Weihnachten 2020 ! Heiligabend steht für die Geburt des Erlösers (Wiedergeburt der Sonne, Sonnenkrone, Sonnenkorona). Seit 2021 sinken die Fallzahlen. Seit Weihnachten steigen aber die Todeszahlen. Dieses Paradoxon entsteht durch die Kronen-Impfungen (schwarze Krone). Der Teufel verführt mit Gier, Ego und Angst (vor dem Tod). Diese Angst entsteht durch die Propaganda, durch die Zensur und durch das mangelnde Vertrauen in das Leben (Angst-Neurose). Nachdem die Fallzahlen unter die Inzidenz von 50 gefallen sind, werden die politischen und psychologischen Maßnahmen noch einmal verstärkt, statt geschwächt (Paradoxie). Die Angst vor Mutanten ist der Vorwand um die Grenze nach Tirol und Tschechien zu schließen. Der angestaute Verkehr zeigte noch einmal die angestaute Wut hinsichtlich der Willkür, wobei auch die unabhängige Wissenschaft diese übertriebenen Maßnahmen ablehnt. Die Plandemie gründete sich vor einem Jahr auf die angebliche wissenschaftliche Notwendigkeit. Im Februar 2021 schafft es keine Wissenschaft mehr in den Mainstream. Die Sachkundigen tummeln sich in alternativen Portalen. Ihre Aussagen erreichen nur eine überschaubare Reichweite. Der PCR-Test war die Pandemie. Jedoch war der PCR-Test niemals wissenschaftlich validiert und standardisiert. Ohne wissenschaftlichen Grundlagen und ohne Virus-Isolat ist die Pandemie nur eine Plandemie (Planspiel). Das Planspiel der Corona-Simulation (Event 201) sollte eine weltweite Pandemie beschreiben. Das Event 201 gab Handlungsempfehlungen an die Politiker-Marionetten heraus. Aus diesen Empfehlungen wurden seit Februar 2020 Handlungszwänge. die Medien als Vierte Macht trieben die Politiker vor sich her. Die Gemeinden wurden von den Gesundheitsämtern angeführt. Die Gesundheitsämter standen ausnahmslos unter Berlin – Berlin stand ausnahmslos unter dem Tiefstaat (schwarze Krone). So entsteht Gleichstrom. Die Einführung der schwarzen Gates-Impfung wurde seit längerer Zeit vorbereitet. Biontech wurde rechtzeitig von Gates finanziert. An den mRNA-Impfungen wird seit 30 Jahren experimentiert (Black-Budget). Durch die Maßnahmenpakete wurde eine ganze Pandemie-Branche erschaffen. Innerhalb von zwölf Monaten wurde viel Geld verdient. Die Reichen wurden immer reicher. Jedoch wurden viele auch immer ärmer, deprimierter und kränker. Der Kampf zwischen den Bruderschaft und der Kampf zwischen Arm und Reich muss beendet werden – dazu muss die hierarchische Weltsteuerung verändert werden. Das sozialistische Parteien-Reich arbeitet nach den Handlungsanweisungen aus alten Steuerung. Die neue Steuerung muss ohne Reich, ohne Sozialismus und ohne Parteien auskommen. Direktwahl muss die Mehrheitswahl ersetzen. Die Kartelle müssen aufgelöst werden, insbesondere die Massenmedien (Kartell des Schweigens). Staatliche und goldgedeckte Währungen müssen etabliert werden. Diese Maßnahme verhindert die Inflationierung (=Enteignung). Die Menschen müssen sich für die Veränderungen einsetzen, anstatt gegen das Phantom/Symptom „Corona“ zu demonstrieren. Sie müssen sich für Souveränität einsetzen, anstatt den Zentralismus zu akzeptieren. Mit der Rückkehr des Rechts haften die verantwortlichen Politiker mit Haus und Hof. Sie sind rechenschaftspflichtig. Sie müssen ihre Unabhängigkeit und Unbefangenheit nachweisen. Sie müssen nachweisen, dass ihre Handlungsgrundlagen auf unabhängiger Wissenschaft beruhte. Sie müssen nachweisen, dass jede Korruption und Einflussnahme vom Tiefstaat und Lobbyismus auszuschließen ist. Nur Vertreter des Souveräns könne diese Kriterien der unabhängigen Regierungsführung erfüllen. Nur diese Vertreter könne den Volkswillen entsprechen. Die private Regierungsführung der Parteien geriet jetzt in eine Falle: Es sollte der Tatvollzug beweisssicher sichtbar gemacht werden (Vergleich US-Wahl). Nachdem der Hochverrat begannen wurde, werden die Alliierten handeln müssen, denn der Bund ist ihre eingesetzte Verwaltung. Die Besatzungsstatut gilt noch, weil das Alliierte Vorbehaltsrecht (Kontrollrecht) weiterhin gilt. In einer Krisensituation, wie sie jetzt besteht, dürfen die Alliierten über das Notstandsrecht regieren (Alliiertes Vorbehaltsrecht Artikel III gilt). Dies ist die Verpflichtung der internationalen Verträge. Die Friedensverpflichtung führt zu einem völkerrechtlichen Friedensvertrag.

18.2.

Schnee auf dem Tempelberg.

19.2.

Harry und Meghan ziehen sich entgültig vom britischen Königshaus zurück. Die Britische Krone steht ohne Erben da. Die Britische Monarchie wird seit 68 Jahren von Elisabeth II offiziell vertreten. Sie ist zudem Oberhaupt der Anglikanischen Staatskirche. Die Queen war/ist das Oberhaupt des Britischen Weltreiches. Dieses Weltreich ging von 1600 bis zur Dekolonisation Mitte des 20. Jahrhunderts. Das Weltreich wurde als Konzern angelegt, ähnlich wie der Partner-Konzern Vatikan. Ferne Länder wurden als Firma („company“, wirtschaftliche Kompanie) gehalten und über Jahrhunderte ausgeplündert: z.B. Ostindien-Company ab 1600, Afrika-Company ab 1671, Hudson’s Bay Company ab 1671. Zur Ausbeutung gehörte auch der Sklavenhandel. Der Welthandel, einschließlich Drogenhandel, wurde vom Vereinigten Königreich bestimmt. Das angelsächsische Rechtssystem bestimmt bis heute die Handelsgesellschaften (Internationales Privatrecht). Aus Gemeinschaften, Stämme und Königreiche wurden Handelsgesellschaften (Juristische Personen). Alle Ämter sind eingetragene Firmen, unter Verwendung der Umsatzsteueridentifikationsnummer. Zugleich sind alle Firmenstrukturen pleite, weil das Buchgeld inflationiert wurde. Innerhalb der Handelsgesellschaft werden Vermögen und Schulden doppelt gebucht (Doppik). Innerhalb der Firma sind Vermögen (Forderungen) Schulden (Verbindlichkeiten). Wir sind alle Arbeiter, Angestellte oder Bittsteller der globalen Firma (Globalismus). Seit Corona nimmt die reale Wertschöpfung deutlich ab, zugleich steigen die die Rettungssummen über die EU. Die extremen Summen an Corona-Hilfe, Staatshilfen und die vielen Firmenübernahmen sind ein Hinweis auf die Endphase des Systems. Der Zerfall wurde bereits 2008 sichtbar (Beginn Nullzins). Draghi kann Italien noch vorrübergehend in der EU halten. Seit 12 Jahren befindet sich das Weltfinanzsystem im Notbetrieb – künstlich gestützt von der Hochfinanz. Eine Rückkehr in den Normalbetrieb ist ausgeschlossen, weil das System irreparabel ist. Durch die seit 2008 anhaltende Finanzkrise steigen immer mehr Marktteilnehmer auf scheinbare Alternativen um: Bitcoin erreicht Rekordwerte; Edelmetallpreise steigen, können aber noch durch Marktmanipulation abgefangen werde; Digitalwährungen werden vorbereitet. Buchhalterische Abschreibungen liegen in der Luft. Die Basel-BIZ stellte 1933 die Weichen für die Aufrüstung der Nazis, heute stellt sie die Weichen für ein digitales, privates (kommunistisches) Weltfinanzsystem. These (links) und Anthithese (rechts) wurden immer von gleicher Hand finanziert und am Leben gehalten. In den sozialistischen Massenmedien wird jetzt die Finanzkrise 2008  mit der Finanzkrise 2021 in Verbindung gesetzt. Inflation ist Enteignung. Diese hergestellte Krise ist ein festverankerter Teil des Great Reset (Etablierung des Weltkommunismus). 2021-2008 = 13. Die Zahl 13 wird von der Elite mit dem 13. Buchstabe des Hebräischen Alphabets, „Mem“ genannt, assoziiert. Staatschefs regierten unter der Zahl 13, daher fingen ihre Nahmen mit „M“ an: Merkel-May-Macron. Das Washington Monument ist 13*13 Meter hoch. Das Große Siegel der USA trägt immer die 13-fache Anordnung der Symbole. 13 steht auch für die Kabale mit ihren 13 Blutlinien. Die 13 bezieht sich auf den Messias und auf die Maske. Buchhalterisch ist der Messias der Schuldschein, der die weltweiten Schulden (er)hält, damit eine kleine Elite Vermögen machen kann. Er wurde durch seine Kreuzhaltung (Buchungskreuz) als Schuldopfer stilisiert. Nach seinem leiblichen Tod wurden die „Personen“ als buchhalterische Schuldscheine und symbolische Masken (lat. „Persona“) eingesetzt. Die Person und die Maske stehen daher für die Fremdbestimmung (Steuern, Verträge, Gesetz, Verordnung) und für die katholische Fremdherrschaft (Gewaltmonopol), die nach seinem Tod einsetzte. Die Maske steht für Aspekte der Person, wobei die erzieherische Buße (Bußgeld) hinzukommt. Gläubige erzog man durch die Buße. Es ist eine politische und psychologische Demutshaltung, die eine Demonstration von Macht und Ohnmacht darstellt. Demonstranten zeigen durch die Zwangsmaske eine Ohnmacht und keine Souveränität. Einkäufer, Passanten und Fahrgäste zeigen eine Ohnmacht und keine Selbstbestimmtheit. Selbstschutz braucht keine Maske, sondern Bestimmtheit. Mündigkeit, Selbstbestimmung, Eigenverantwortung und Souveränität gehören immer zusammen. Durch das Römische Recht verloren die Menschen ihr Gesicht und wurden zu Personen gemacht. Durch die Maske verloren die Menschen ihre Ehre und Würde, sodass sie in eine psychologische Vormundschaft / Bevormundung gerieten. Die aktuelle Politik ist der Diskurs zwischen Psychopathen und Kleinkindern (Diskurs-Diskus-ewiges im Kreis laufen), wobei es natürlich keine echte Debatte gibt. Radikaler Zentralismus mit Demokratie ist eine Demokratur. Maskenpflicht im Auto wird zum Kindersitz für Erwachsene. Der Papst ist der Hirte der Vormundschaft. Er ist der Ansprechpartner für alle Personen. Um das Gesicht wiederzuerlangen, müssen wir unsere Haltung ändern, statt Erleichterungen vom Tiefstaat zu erwarten. Die Haltung ist das Verhalten (Gewissen-Selbstgefühl-Gemeinschaftsgefühl). Die Haltung ist auch der Mut unsere Vergangenheit anzusehen. Die kollektive Vergangenheit geriet in eine Trauma-Käseglocke. Als die Glocke entfernt wurde, konnte man mit uns nur in Gleichnissen reden. Statt der ganzen Wahrheit wurde eine Halbwahrheit aufgebaut. Die Hälfte des Dogmas / der Fiktion benötigt die andere Hälfte, um zu heilen. Das Trauma der Zwangschristianisierung, verbunden mit der Einführung des Römisches Rechts, führte zur Traumatisierung und psychologischer Abspaltung. Abspaltungen erzeugen meist Ersatz- und Scheinidentitäten: „Ich identifiziere mich mit einem Rechtssubjekt, das ich nicht bin.“ „Jemand gibt mir selbst Rechte, die er aber gar nicht haben kann“. „Jemand verleiht Geld, das er nicht hat oder verdient“. „Jemand verlangt Zins, obwohl der Betrag in der umlaufenden Geldmenge nicht existiert“. Schuld(en) führte zu einem Schuldanerkenntnis, obwohl diese Schuld erst aus der Vergemeinschaftung, Nötigung und neuen Gesetzen entstand. Die Ansprechhaltung des Vormundes (Papst) setzt die Person über den Menschen. Die Person ist das angepasste Subjekt, was zum Objekt gemacht wurde (Übertragung ist eine Objektverwendung und damit ein energetischer Übergriff). Menschen zogen sich auf ihr Land zurück. Personen führten bald die Hierarchie. Die Hierarchie wurde größer, somit auch die Trennung zwischen Arm und Reich, Macht und Ohnmacht. Je höher die Person stieg, desto fremdbestimmter wurde sie. Durch diese Karriere (lat. „carrus“ „Wagen“ oder „Laufbahn“) wurden wir mitunter als Wagen benutzt oder auf abseitige Bahnen geführt. Hinter Geld, Anerkennung und Macht steht oftmals ein Suchtfaktor, der zum Tragen kommt, je abgespaltener (entwurzelter) ein Mensch ist. Die Entwurzelung war Teil der neuen mittelalterlichen Kultur (Oberschicht, Untertanen). Die Spaltung führte zu Gewohnheit, Akzeptanz, Schweigen, Egoismus und Konkurrenzdenken. Das Mittelalter begann mit Ende der Ottonenherrschaft. Es endet mit dem Wiederkehr des Erbes („OTTO“ althd. „Erbe“, „Testament“). Der altdeutsche Kaisername Otto greift immer das Kulturerbe und Landeserbe auf. Mittelerde fällt zusätzlich noch das sakrale Erbe zu.  Die Erbkrone wurde über die Generationen hinweg übertragen (dynastische Nachfolge). Das biblische Neue Testament ist die theologische Grundlage des Erbes (geistliche Nachfolge). Durch Corona wurde die BRD der „Bund“ bzw. „Land des Bundes“. Der Name „Britain“ ist hebräisch und heißt „Land des Bundes“. Die Normannen und Westfranken hatten im 12. Jahrhundert die altsächsische Ottonenherrschaft in einer Stellvertreterrolle (Hochadel) übernommen, wobei sie kein (alt)sächsischer Uradel waren. Die Übernahme der Machtrolle war eine Usurpation (Vergleich Übernahme durch die EU). Die Kirchen- und Fürstenkrone war also immer nur eine Stellvertretung – bis zur Wiederkehr des Amtes (altgr. Christus). Für das Amt brauchte man eine Salbung (= Weihe und Kür). Erst durch diese Salbung wird das Amt legitim übertragen. Durch die Salbung (Messias „der Gesalbte“) überträgt sich das Gottesgnadentum und der Heilige Geist. Der König oder Kaiser wurde damit ein politisches und geistliches Oberhaupt. Otto II wurde als Oberhaupt der Welt bezeichnet, weil er aus dieser Rosenlinie (Christuslinie) kam. Jeder der diesen Geist (Zeugnis Jesu) empfängt, wird Erbe, Nachfolger und Träger der Linie (Auferstehung durch den Geist). Mit der Dynastie Heinrich / Friedrich Barbarossa verschwand der geistliche Aspekt der Herrscherlegitimation. Das sakrale oder orthodoxe Urchristentum wurde durch das heidnische Papsttum ersetzt. Das Morgenländische Schisma entstand durch diesen Glaubensdisput (heidnisches Papsttum gegen orthodoxe Lehre). Der Papst ließ die Orthodoxie militärisch angreifen. Die Dynasiten der Westfranken / Normannen begannen mit den Kreuzzügen, wodurch die Fürsten ihre Königswürde verloren. Der Bock wurde zum Gärtner gemacht. Seit dem 13. Jahrhundert wurde dann ein klerikales-templerisches Geschichtsdogma erschaffen. Geschichte wurde durch die Jesuiten verfasst. Die Herrschenden bestimmten die herrschende Geschichtsschreibung. Durch die Kreuzfahrerstaaten entstand die Idee des Heiligen Landes als Prosa. Burchardus de Monte Sion verfasste die Reiseliteratur, die zur Verklärung der Kreuzzüge beitrug. Der Besuch im Heiligen Land war ein Ablass. Bis heute wird Jerusalem touristisch überbelichtet. Tempelritter wurden literarisch als bettelarme Mönche dargestellt. Orden wurden als mystisch, gütig und barmherzig dargestellt. Die Erlösung von der islamischer Herrschaft wurde propagiert. Moslems und Juden wurden von Rom stigmatisiert. Durch das Geschichtsdogma spaltete man die mittelalterliche Welt in Islam, Judentum und Christentum. Diese drei Religionen dienten als elitäres Konzept, um den Menschen eine Ersatzkultur zu präsentieren. Die alte heidnische Kultur wurde fortan stigmatisiert. Das Dogma wurde von der kleinen Herrscherelite instrumentalisiert, um damit ihre Legitimität über die Erblinie (Rosenlinie, Gottesgnadentum) durchzusetzen. Die schottische Heraldik wurde aus Mittelerde (Sachsenross, Einhorn, Königshaus) und aus Israel (Blau-Weiß, roter Löwe, Wappen Jerusalem) übernommen. Jakob ist der Name für Israel. „David“, „Jakob“ steht für den Königstitel (Christus-Amt). Die Königsunion nannte man Union Jakobs (Union-Jack). Der Thron ist Ausdruck des Jakobskissens. Die Weltensäule wurde zur Jakobsleiter. Britisch-schottische Dynastien hießen David oder Jakob. Jakob steht auch für den Vizekönig des Pharaos. Aus der (pharaonischen) Königsunion wurde ein kolonialistisches Weltreich. Die Schotten eroberten den britischen Thron. Die Wurzeln der Britischen Krone sind immer in Israel (=British-Israel) zu finden. Großbritannien sicherte das Land Palästina. Sie sicherten Ägypten im Zweiten Weltkrieg. Das Vereinigte Königreich ist durchgehend eine Monarchie gewesen, auch als in Kerneuropa 1918 der Hochadel zerstört wurde. Hier sieht man die Herkunft der kommunistischen Revolution. Zwölf Monarchien hat Europa jetzt. Die EU-Flagge hat zwölf Sterne. Jakob hat zwölf Söhne. Jesus hatte zwölf Apostel. Alle europäischen Monarchien sind untereinander verwandt. Es sind normannische Monarchien, die eine Stellvertreterrolle innehaben, genau wie der Vatikan. Am bekanntesten ist Queen Elisabeth II. Sie steht stellvertetend für die ägyptisch-israelische Pharaonenherrschaft. Der Herr der Ringe bezieht sich auf das Gebiet DACH, Vatikan und British-Israel. Der Ring und die Krone kommen wieder nach Mittelerde zurück. „Elisabeth“ heißt „Mutter des Johannes“. Apostel und Täufer Johannes war Johanna (Maria von Magdala aus Magdala, bei Weimar / Thrüngen, daher Weimarer Republik, im Zuge des Weltkommunismus aus England). Johannes-Mutter steht auch für Kursachsen (das gesalbte Sachsen). Radomir und Maria waren das Kaiserpaar. Bei den Ottonen finden sich immer die Abbildungen des Kaisertums als Kaiserpaar. Elisabeth II stammt aus der Linie „Sachsen-Coburg-Gotha“ ab. Über dem Sozialismus steht das Erbe der Monarchien. Über diesem Erbe liegt das geistliche Erbe. Wettiner, Askanier und Hohenzollern sind Hochadel im Gebiet Deutschland, dennoch fehlt ihnen als Franken-Altsachsen die Salbung und das Gottesgnadentum, es fehlt das geistliche Erbe und das geistliche Zeugnis (Zeugnis Jesu). Preußen entwickelte sich aus dem Gebiet des Deutschen Ordens. Ritterorden und Geheimlogen sind so ambivalent wie ihr Wissen. Die Tradition war immer monarchistisch, templerisch und freimaurerisch unterlegt. Prinz Georg Friedrich von Hohenzollern wurde in Schottland ausgebildet. Er steht für das Königreich Preußen. Er ist der Ur-Ur-Enkel des letzten Kaisers, der 1918 abdankte (Wilhelm II). Seit 1918 regiert die internationale Hochfinanz. Verschuldete Staaten sind immer fremdbestimmt, egal ob sie national oder international sozialistisch regiert werden. Durch die Überschuldungslage 2021 sind wir immer noch im Fahrwasser der Weimarer Republik. Die Schuld(en) von Versailles wurden jetzt abgezahlt. Der Vertrag von Versailles wurde im Spiegelsaal des Sonnenkönigs unterzeichnet. Die Symbolik wird gespiegelt: 48 Jahre vorher wurde dort die Kaiserproklamation abgehalten – das Deutsche Kaiserreich wurde gegründet. Der Staat Israel wurde 1948 gegründet. 48 steht geheimgesellschaftlich auch für die 408 Stunden (17 Tage). Sonnen-Horus (17) steht in Verbindung mit Jakob, der zu Israel wurde. Israel ist als Staat ein Sonnenjahr + 210 Stunden älter als die BRD. Die Cheopspyramide (Königspyramide / Sonnenkönig) hat 210 Stufen. Ganz oben ist Horus (Auge). Die Pyramide ist 440 königliche Ellen breit. Sie hat eine Grundfläche von 230,4*230,4 qm. Das Kaiserreich wurde am 1.12.20  234*234 Tage alt (gültiges Recht) – im Dezember 20 begann auch die Coronation (Verabreichung der Impfungen). Die Pyramide war ursprünglich 146 Meter hoch. Der Abschlussstein steht für die 146. Der Abschlussartikel im Grundgesetz ist Artikel 146: „Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.“. Das Deutsche Reich ging zufälligerweise genau 146 Monate. Bei den Geheimgesellschaften gibt es aber keine Zufälle. Alle Staatsgründungen, Organisationsgründungen und Kriege wurden vorher geplant und zeitlich terminiert, sodass ein demiurgisches Zeitmuster entsteht. Die Demiurgen ahmten die universelle Ordnung nach, indem sie eine weltliche Kopie erstellten. Demiurgen können die kosmische Ordnung immer nur spiegeln, aber niemals in dieser Ordnung sein, weil sie Gott ablehnen. Dieses Muster steht dann unter dem Abschlussstein der Pyramide. Die Geheimgesellschaften orientierten sich in ihrer Arbeit an der Cheopspyramide, die die universelle Ordnung über die Zahle Pi (Pi-ramide) nachbildete. Die Pyramide (=Hierarchie) wurde zur Leitidee (siehe Pyramide auf Leitwährung US-Dollar). Erst durch den Zusammenbruch der Hierarchie bzw. der Leitwährung kann dieser Fahrplan beendet werden. Selbst das Kaiserreich wurde von der Maurerei unterwandert. Preußische Könige hatten immer auch eine Schwäche für Gold- und Rosenkreuzerei. Entscheidend ist auch immer die Herkunft von Geld. Folge den Fluss des Geldes, so kommst du zur Ursache. Einige Oberhäupter waren sogar selbst Mitglied in Geheimgesellschaften. Durch die Kollaboration verstießen sie gegen ihre Ahnen bzw. gegen das Ahnen- / Familiengesetz. So verloren alle fränkischen Linien bzw. normannischen Linien ihre geistliche und moralische Legitimität, woraus sich die Gottesgnadenschaft als sakrale Nachfolge des Christus-Amtes bezog. Der ausstehende Friedensvertrag muss die Gottesgnadenschaft erneut proklamieren. Biblisch muss sich das Gesetz und das Wort erfüllen, denn die Weltsteuerung wurde auf die Bibel, insbesondere auf die Offenbarung, ausgerichtet. Unterschiedliche Erbengemeinschaften teilen sich jetzt ihren symbolischen Anteil. Das Erbe kommt auf einer Wolke, d.h., das Erbe kommt ins Bewusstein. Die dünne Decke des Sozialismus, der Privatrechtsgesellschaft und des privaten FED-Systems ist untragbar und unhaltbar. Mit Corona wurde der Übergang in eine noch dunklere Ordnung eingeleiter: Übergang in den  Kommunismus mit digitaler ID und digitaler Geldwährung. Die Ver-Ordnung in die neue Ordnung schließt jährliche Impfungen, Einschränkung der Menschenrechte und Impf-Gentherapie mit ein. Es ist das dialektische Gegenprinzip zur Ur-Ordnung bzw. der Schöpfungsordnung. Die Gemeinschaftsschöpfung spricht ein Teil der ewigen Ordnung an, sie liefert Hintergründe mit. Die jetzige private Regierungsführung möchte den Corona-Bodensatz von 9000 Fällen am Tag fortführen. Durch Mutanten-Varianten können die Fälle und die Verordnungen gehalten werden. Auch der Sommer 2020 verging mit einen Mittelwert von nur 100-500 Fällen, ohne dass eine strukturelle Veränderung beabsichtigt war. Das System kann und möchte sich nicht verändern, daher erhält es diesen provisorischen Zustand aufrecht. Die Menschen müssen diesen Zustand ändern, dazu brauchen sie aber eine andere Haltung, Mediennutzung und Wissensbasis. Das Warten auf alliierte Erlöser lenkt von den eigenen Hausaufgaben ab. Ein Friedensvertrag mit Konkordat ist ausgeschlossen. Auch ein Friedensvertrag mit Parteien ist ausgeschlossen. Die Umsetzung des 146er-Artikels muss vom Volk kommen, nicht von den Alliierten. Wie bereits erwähnt wurde, ist der 146er der Abschlussstein, der die abzuschließende Tür aus dem inter/national – sozialistischen Parteiensystem darstellt. Er ist der Ausgang aus der provisorischen Grund-ver-ordnung für Besatzungsgebiete. Die ganze Welt wartet auf unsere Annahme der Friedensverpflichtung, worin der 146er durch eine eigene Verfassung umgesetzt wird – Herstellung von Staatsvolk, Staatsgebiet und Staatsmacht. Der Vertrag mit dem Tier (lat.concordatum„, Konkordat) und die Römischen Verträge müssen beendet werden, damit die Offenbarung erfüllt werden kann. Mussolini setzte dem Papst die Krone auf, indem er über die Lateranverträge das Tier freiließ (Offenbarung 13). Durch den Sieg über das Tier entsteht Frieden. 12 Jahre nach dem Reichskonkordat kapitulierte die Wehrmacht. Am 8/9.5.45 wurde diese Kapitulation wiederholt: 8/9=0,888.  12 Jahre nach dieser Kapitulation wurden die Römischen Verträge unterzeichnet. Das Dritte Reich ging 12 Jahre (Fortführung 12). 12*12000 qm ist die Hochplateau-Abmessung des Tempelberges. Berlin hat 12 Bezirke. 12 Grundsteine hat das Himmliche Jerusalem. Biden wurde 12 Minuten vor um 12 Uhr Präsident der US-Corporation. Tempelhof Berlin wurde 777 Jahre nach der Zerstörung des Svantevit eingenommen. Der Svantevit ist 777 km Luftlinie vom Untersberg entfernt. Am 12.12.2019 war die Brexit-Wahl, um den Austritt aus den Römischen Verträgen (EU) zu erklären. Engel-/Angelland (Angel-Sachsen) bezieht sich auf Sachsen. Michael K. wurde am 13.12.17 sächsischer Ministerpräsident (Differenz: 12+12 Monate). Vom 12.12.19 bis zum Brexit sind es 50 Tage. 50 steht für die 144 000 zu Pentecoste (=50). Zu Pentecoste 2021 wird der Bund (BRD) 432+432 Monate alt. Die Klagemauer (Westmauer) ist 18*48 Meter in der Fläche (=432+432 qm).  Sie ist 43200+43200 Sekunden am Tag geöffnet. Es gibt drei Eingänge: (4320+4320)/3=2880. Der Brexit geschah 2880 Wochen nach dem Erbvertrag Lumen Gentium (2880=144000/50). Von Weihnachten bis zu Heilige Drei Könige sind es 288 Stunden (12 Tage). Zu Heilige Drei Könige wurde das Kapitol gestürmt. Palästina war britischen Protektorat. Der Grundriss der Felsendom-Rotunde ist achteckig: 2880*8=23040. Das Heilige Grab in Konstanz (Mauritiusrotunde) ist zwölfeckig im Grundriss. Es ist 243 cm im Durchmesser. 243 Meter sind 8 Monate. Hier. Jakobus lief von der Mauritiusrotunde 2340 km nach Santiago de Compostela (Pilgerweg). Von dort sind es 2,34*777 km Luftlinie zum St. Jakob Kloster in Pegau/Ostdeutschland. Als am 10.11.89 zwischen West- und Ostdeutschland die Grenze geöffnet wurde, war der Schatzmeister 777*2,34 Tage alt. Unter dem Tempel befinden sich die ägyptischen, griechischen und persischen Wurzeln. Der Tempelberg wurde am 7.6.67 von Israel eingenommen (freimaur. Washington Monument ist (7+6)*(6+7) Meter hoch). Die Einnahme, unter Vorbereitung der Freimaurer-UN, war ein wichtiger Punkt, denn Jerusalem wurde dogmatisch neu geboren. 144 000 Stunden + 374 Tage später wurde der Schatzmeister geboren. Israel ist 374 Tage älter als die BRD, verbunden sind die zwei durch den BUND bzw. durch das „Land des Bundes“ „Britain“ (Briten=“Söhne des Bundes“). „Britain“ organisierte die Friedliche Revultion vom 9.11.89  in Deutschland. Sie wurde genauso organisiert wie die Revolution vom 9.11.1918 (Differenz 71 Jahre = 852 Monate, Washington Monument ist 144 000 / 852 Meter hoch. Der Svantevit wurde nach 852 Jahren wiederaufgerichtet. 71 steht auch für die gespiegelte 17. Horus ist nach 17 Tage vom Vater (Osiris) auferstanden. Wir sehen die untrennbare Verbindung der alten Kulturen, deren grundlegende (Zahlen)Esoterik einen gemeinsamen Raum bildet. Erst im Mittelalter wurde aus den esoterischen Schulen, Mysterienlinien und Kulten, ein Monotheismus geschustert. Die Geheimgesellschaften bedienten sich aber weiterhin beim esoterischen Innenleben der Religionen, ebenso die Elite. Für das naive Volk wurde eine exoterische (veräußerte) Volksreligion emporgehoben. Darin wurde eine gleichnishafte Ebene der Halbwahrheiten aufgebaut. Diese Ebene konnte immer dogmatisch instrumentalisiert werden. Herrschaft lebte von der Dogmatik, Inszenierung und Mythenbildung. Das katholische Dritte Reich ist wohl der extremste Ausdruck dieser Inszenierung als „Weltstadt“ Babylon, der Babel-Berg (Filmstudio Babelsberg, Welthauptstadt Germania, Babylon Berlin). Nur durch Entspiegelung / Entschlüsselung der Halbwahrheiten kann die dogmatische, fiktionale Natur und der machtpolitische Beweggrund verstanden werden.

22.2.

„1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ sind ein Teil von uns. Berlin (Tiefstaat) gedenkt dem Judentum. Der Tiefstaat hebt die Zahl 17 hervor. Auch Israel-Ägypten verwenden die 17 in ihrer Numerologie. Der Horus wird 17 Tage nach der Zeugung durch Isis und Osiris in der Sonnenstadt Heliopolis wiedergeboren. Der Phoenix kommt alle 500 Jahren in diese Tempelstadt, um seinen Vater (ägypt. Osiris) zu gedenken. Der Geburtsort ist auch der Ort der Grabstätte. 17 Tage sind 2,43 Wochen. Die Mauritiusrotunde ist das Heilige Grab Jesu in Deutschland, sie ist 2,43 Meter im Durchmesser. Der Tempel wurde in den Raum und in die Zeit gespiegelt: 2,43 Jahre sind 888 Tage. Jesus, esoterisch griech. Phoenix, steht für den Zahlenwert 888. Er ist der sonnenhafte Erlöser, der auch über die Corona-Bibelgeschichte schwebt. Bei der Wiederkunft versammeln sich 12*12000 Gläubige auf dem Tempelberg. 300 000 km braucht das Licht je Sekunde. 300 000 Sekunden sind 3,47222 Tage.  3,47222*12*12 = 500.  500 Sekunden braucht das Licht vom Vater (Sonne) zu uns (Söhne Gottes, Israel). Der Phoenix kommt deshalb alle 500 Jahre in die Sonnenstadt Heliopolis. 300 000 =23,4*23,4*23,4*23,4. Von Gizeh bis nach Heliopolis sind es 23,4 km (Luftlinie.org). Deshalb läuft auch Jakobus 2340 von der Mauritiusrotunde (12 Ecken) über den Sternenweg (Sonnenweg) nach Santiago de Compostela (12 Tierkreiszeichen). Von dort sind es 2,34*777 km Luftlinie zur Grabstätte des Jakobus (= Wiprecht von Groitzsch) in Pegau/Sachsen. Wiprecht kommt aus der Altmarkt (nordöstliches Altsachsen an der Elbe). Dieses Gebiet wird als Wendland oder Sueben bezeichnet. Der Name Schwaben kommt von Sueben. Der Jakobsweg von Konstanz nach Santiago de Compostela nennt sich Schwabenweg. Es gibt aber noch mehr Sueben/Schwabenwege: In Sachsen und Sachsen-Anhalt gibt es ein ganzes Netz von Jakobswegen. Das Kloster Jakob in Pegau liegt geographisch prädestiniert zwischen Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen. Das Gebiet wird als „Terra Orientalis“ bezeichnet, übersetzt: „Naher Osten, Osterland oder Ostmark“. Die Sueben tauchen in der Völkerwanderungszeit (Phantomzeit) in Nordwestspanien (Jakobsweg) auf. Heute kennt man sie nur noch als Sorben. Nordwestspanien steht aber wiederum für die Juden (Sepharden). Der Adel der Ottonen (geführt von Jakobus und Radomir) wurden mit dem jüdischen Adel gespiegel, denn sie sind ja ein Teil von uns (siehe Link „Teil von uns“). Nach der Verurteilung von Radomir fanden die Kreuzzüge statt: Die nahen Kreuzzüge gingen nach Ostdeutschland (naher Osten, Wendenkreuzzüge, Slavenmission). Die ferneren Kreuzzüge gingen in die Levante (Naher Osten gespiegelt). Der französische Name Levante heißt Ostland, Morgenland, Osten (frz. „le levant“ = „der Sonnenaufgang“). Nazareth ist die Vaterstadt (=Sonnenstadt). Die Auferstehung des Jesus von Nazareth steht für den Sonnenaufgang (siehe Schlusssequenz Film Matrix Teil 3, Sonne im jüdischen Manhattan). Die französischen Kreuzfahrer waren nur eine kurze Zeit in der Levante (Libanon, Palästina). Der Zeitraum war von 1099-1291, wobei bereits 1187 Jerusalem von Sultan Saladin zurückerobert wurde. Für den Mythos Jerusalem reichten den Tempern 100-200 Jahre Königreich Jerusalem aus.  Das antike Jerusalem liegt im Dunkeln. Es gibt keine archäologischen Beweise (siehe Israel Finkelstein). Das Graben am Tempelberg ist verboten. Beweisbar ist nur die antike griechische, ägyptische und persische Kultur im Morgenland. Der Felsendom wurde erst im 12. Jahrhundert aufgebaut. Maimonides` Nachfahren brachten die nachweislich älteste hebräische Bibel (Codex von Aleppo) in die berühmte Synagoge von Aleppo (Ende 14. Jahrundert). Maimonides lebte in Spanien. Das Mittelmeer zwischen Spanien und Levante war ein Schmelztigel der Kulturen, Religionen, Kulte und Sprachen. In Aleppo beteten die spanischen und fränkischen Händler, welche als Seefahrer (frz. Séfarades, jüdische Sepharden) bezeichnet wurden. Arabisch, Jiddisch und Phönizisch waren die Händlersprachen am Mittelmeer. Jiddisch ähnelt Deutsch-Romanisch.  Hebräisch war Sakralsprache, die sich ab dem 12. Jahrhundert entwickelte. Erst durch den Zionismus wurde das Jiddisch der Aschkenas (Japhet = Europa) von Hebräisch abgelöst. Man wollte nicht die deutschen Wurzeln der Aschkenas sichtbar machen (Asen + Skythen = Aschkenas). Arabisch und Phönizisch sind linksläufig, nach links laufend). Arabisch, Phönizisch und Hebräisch besitzen ein Alphabet aus 22  Zeichen (Google ist Alphabet). Phönizier waren Händler, Phönizisch war die Sprache der Händler. Sie siedelten in Kanaan (Levante, Gelobtes Land der Nachkommen Abrahams). Dort wurden die Gottheiten Baal, Isis, Astarte, Zeus und das Goldene Kalb verehrt. In den weitläufigen Handel der Phönizier wurde auch Deutschland integriert. Die Händler bekamen eigene Schanzen zugeteilt (Judenviertel). Die Phönizier sind niemals ausgestorben, sie haben nur ihren Namen geändert. Desweiteren muss man auch die 1000 Jahre Phantomzeit abziehen: Die Zeit 96 bis 1096 ist nicht nachweisbar und außerhalb eines sinnvollen geopolitischen Zusammenhangs. Die Völkerwanderung kann als Wanderung der Händler gespiegelt werden (Goten, Skythen, Phönizier). Die Händlerelite wurde seit jeher angegriffen. Die Seerepubliken und die Templerverbände griffen die persischen und griechischen Händler in Konstantinopel an (Vierter Kreuzzug). Sie griffen zusammen mit den Piraten auch Ägypten an. Die reichen Händler im Rheinland wurde in der Zeit der Kreuzzüge von Rom und vom Westfrankenreich angegriffen (Pogrome an den Juden während der Kreuzzüge). Arabische und Jüdische Händler (teilweise gleiche Herkunft) besiedelt im 13. Jahrhundert auch den Raum Sachsen. Die Ottonen schützten die Juden. Im nachfolgenden Papsttum lebten sie gefährlich, denn sie lebten nach ihren eigenen Weisungen (Tora), statt nach dem Gestz Roms. Auch die Germanen lebten nach ihren eigenen Weisungen (Gewohnheitsrecht). Germanen (Freibauern) und Juden (Freihändler) sahen sich als selbstbestimmte Menschen. Jedoch wurden sie von Rom nur als Untertanen (Personen, Ständegesellschaft) gesehen. Juden durften unter der römischen Herrschaft kein Ackerland bewirtschaften, ihnen blieb nur der Weg als (Geld)Händler. Das rechte Papsttum (Mussolini und die Lateranverträge, Fascis) wurde später mit dem linken Judentum (Sozialismus, Kommunismus) ausgespielt (Divide et impera). Der Globalismus war der Sieger des Krieges. Das Projekt wurde weitergeführt und über die Zahl 12 den Eingeweihten vermittelt. Bevor der 13. (der Eine) kommt, musste die Zeit der Bedrängnis durchlebt werden (Zahl 12). Jesus (der 13.) hatte 12 Apostel. Die Apostelgeschichte erzählt über die Zeit der Bedrängnis. England stand bereits seit Ende des 17. Jahrhunderts unter den Einfluss des Globalismus bzw. Zionismus. Die Weltfreimaurerei starte seit dieser Zeit ihren Fahrplan zur Wiederkunft des Messias. Geopolitisch konnten die Kreuzfahrer nicht mehr nach Jerusalem, aber der Messias musste auf den Tempelberg, um die Bibel zu erfüllen. Die beiden Weltkriege erschufen die Rahmenbedingungen, damit der Messias auf den Tempelberg kann. 1967 wurde der Tempelberg dann frei(gekämpft). Der Sechstagekrieg ging 4320+4320 Minuten. Der Jüngste Tag geht 43200+43200 Sekunden. Die Klagemauer (Westmauer)  ist umgerechnet 432+432 qm. 1967 wurde Jerusalem neu geboren. Der 25.5.67 steht für diese Neugeburt (Pessach). 25567 Tage später eröffnete die amerikanische Botschaft in Jerusalem. 25567 Tage sind 70 Jahre. Nach 70 Jahrwochen (70*7 Jahre, Dan. 9,24–27) kommt der Erlöser (Sohn: Zahl 5) nach Jerusalem und beendet die Belagerung. Laut Offenbarung 11 geht die Belagerung 6*7 Monate (Offb. 11:2). Zwischen dem 25.5.67 (EG Jakob) und dem 18.11.84 (EG ERZ Michael) liegen 5*6*7 Monate (siehe Video Offenbarung 11). Die Königspyramide hatte 5*6*7 Stufen. Jachin und Boach sind jeweis 5+6+7 Meter hoch. Die Basel-BIZ wurde 5+6+7 Jahre vor Israel gegründet. Der BIZ-Turm ist 70 Meter hoch und ähnelt einer Alu-Rotunde. Dieser Rundbau ist auch eine Anspielung auf den Turm zu Babel (Basel=Finanz-Babel). Die BIZ-Basel wurde 43,2 Mio. Minuten – 99 Tage nach dem Washington-Monument (4.7.1848) angelegt. Das Washington Monument ist 99 Meter Höher als der Turm zu Basel.  99,9 Jahre nach der Grundsteinlegung des Monumentes Washington Monument wurde Israel gegründet (18 Jahre nach der BIZ): 99,9/18=5,55 (Washington Monument ist 555 Fuß hoch). Hitler bekam die Mitgliedsnummer 555. Er bekam das Reich 12 Jahre: 567-555=12. Das Reich wurde durch die BIZ finanziert. Washington, Schweiz, London, Vatikan haben das Zeitmuster angelegt und durch ihre Bauwerke und Organisationen repräsentiert. 567/99,9=5,67. Es ging um Schuld(en), Propaganda, Willkür und Gruppenzwang. Deshalb reagieren die Menschen allergisch auf jede Art von Zwang, weil sie um den Tiefstaat wissen. Der Wendepunkt drückt sich durch die Zahl 777 aus: 777=(5*6*7)+567. Die Basel-BIZ (Templerbankensystem) ist 567,8 Mio. Sek. älter als Israel.  Der Krieg zur Geburt Israels wurde über Deutschland erzeugt (Opferlamm, siehe Wappen Bistum Dresden-Meißen). Ephraim und Manasse müssen daher in Deutschland gezeugt worden sein. Sie müssen 8,88 Monate*567 Stunden geburtlich auseinanderliegen (eine Neugeburt in 8,88 Monaten). Jakob ist der Vater von Josef (AT / NT). Jakob war der Vizekönig des Pharaos. Jakobs Enkel hießen Ephraim und Manasse. Diese Söhne (Gottessohn = Israel) sind die Erben(Gemeinschaften). Der Vater der Königssöhne (Erbsöhne) Ephraim und Manasse hieß Josef aus Ägypten. Er heiratete die heidnische Tochter des Hohepriesters – somit wurde Joseph der „Herr über Ägypten“ (Gen 41,45). Josef wurde zum Pharao. Pharao Josef wurde neutestamentarisch mit dem Vater des Jesus gespiegelt. Jesus wurde im Kuhstall geboren. Es handelt sich um eine Spiegelung: Jesus wurde als Sohn des Josef (Pharao, König) geboren. Sein Amtsname heißt Christus. Es ist ein sakrales Erbkönigtum (Mittelerde). Desweiteren muss die Jesusgeschichte wieder nach Deutschland entspiegelt werden. Es gab nie ein Römisches Reich. Das Römische Reich bezog sich immer auf den Ort der heiligen Geburt (Nation = „Ort der Geburt“, frz. „naissance“, lat. „nasci“ geboren werden). Die Lateinische Endung -tion steht auch für Zion – als erste Nation im dogmatischen Sinn. Das Ottonische Reich wurde beim Verfassen der Heiligen Schrift zum Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation umgedeutet, denn es wurde während des 12. Jahrhunderts romanisiert. Die Bibel wurde erst zu diesem Zeitpunkt zusammengesetzt. Die deutsche Version der Geschichte wurde dem Volk erst später, in Form des Epos Heliand, zugänglich. Erst im 16. Jahrhundert wurde die Bibel ins Deutsche übersetzt und für normale Menschen überhaupt ansatzweise intellektuell nachvollziehbar, bis dahin war es ein Elitenkonzept. In Alexandria wurde die Griechische Bibel (Septuaginta) verfasst. Maimonides und Burchardus de Sion (Sion-Zion-nach Zion) übernahmen den Text im 13. Jahrhundert und passten ihn an den templerischen Zeitgeist (Verklärung, Spiegelung) an. Dazwischen liegen die 1000 Jahre Phantomzeit (Tausendjähriges Reich gespiegelt). Alles musste ins Heilige Land gespiegelt werden, um die Deutchen von ihrer Herkunftsgeschichte abzuschneiden. Josef wurde gespiegelt, sein Vater Jakob wurde ebenfalls gespiegelt. Jakob ist hebräisch (Hebräisch entstand im Mittelalter). Jakobus ist Latein. Jakobus und Jakob ist dasselbe, d.h. sie sind wesensidentisch. Jakobus ist der Herrenbruder und das dogmatische, dynastische Oberhaupt von Jerusalem. Mit Jerusalem ist theologisch auch immer das geistliche Jerusalem gemeint. Gespiegelt ist Jakob(us) der Bruder von Radomir: Wiprecht von Groitzsch. Jesus (Radomir) hat zwei Gräber (Jerusalem, Konstanz), Jakobus hat zwei Gräber (Santiago de Compostela und Kloster St. Jakob(us) in Pegau. Pegau ist der Ort der Königsverehrung / Ottonenverehrung. Um Pegau befinden sich die Jakobswege und die Straße der Romanik. Diese Tourismusstraße ist in Form der Zahl Acht angelegt. Die Strasse verbindet 88 Sehenswürdigkeiten: 88+8 = 888 (Sancti Ottonis, griech. Gematria für Jesus). die Toskana steht für eine römische, griechische und persische Landbevölkerung (Etrusker). Der etruskische Baustiel ist die Romanik. Der Nordosten Thüringens heißt „Thüringer Toskana“. Alles wurde hier römisch bzw. romanisch. Die Romanik ist ein antiker Baustiel aus dem 1. Jahrhundert – im 12. Jahrhundert tauchte dieser hier auf, dazwischen liegen die 1000 Jahre Phantomzeit. Radomir wurde 96/1096 symbolisch in Konstanz gekreuzigt (verurteilt). Ab dem Jahr 1096 gibt es christliche Spuren in Deutschland. Die Urkirche entstand zu dieser Zeit  im Rheinland (Katharerkirche). Die Kreuzzüge richteten sich ab 1096 gegen alle Urchristen (Christenverfolgung, Albigenserkreuzzug), Juden und Heiden. Als Wanderprediger passten die Katharer genau in das Bild und in die Lehre von Jesus, nur eben dass diese Predigt in Mitteleuropa stattfand. Die Armutsbewegung / Laienbewegung breitete sich so schnell aus, dass die Papstkirche diese Bewegung verboten ließ. Andere Varianten mit gleichen Ideen waren die Bogomilen, Hussiten und die Waldenser. Der berühmteste Hussit war Jan Hus. Dieser wurde ähnlich wie Radomir in Konstanz verurteilt (6.7.1415). Am 6.7.2019 (777*0,777 Jahre später) kam das Erbe zurück – das Erzgebirge wurde Weltkulturerbe (heute vor 777 Tage + 4320 Stunden). Das Erzgebirge reicht bis nach Böhmen (Herkunft Jan Hus). Jakobus lief vom Heiligen Grab in Konstanz 2340 km nach Santiago de Compostela (777*2,34 km Luftlinie bis zum Heiligen Grab des Jakobus in Pegau/Sachsen). Heute fing die Boing 777 Feuer. 777 Tage sind 25.5 Monate. Der 25.5.67 steht mit für das Erbe. Die 13 bezieht sich auf die Zahl Eins. 6+7=13. Der Zahlenkult Corona, an der Spitze die Tiefstaaten, steht für die Rückkehr der Krone (Krone, lat. „corona“, Krönung „coronation“). Die Krone des Papstes kommt zurück nach Israel (Jerusalem). Deutschland und Israel sind aber miteinander gespiegelt. Durch die globalistische Weltsteuerung (Zins, Zinseszins, Federal Reserve-Schuldgeld, Zweiter Weltkrieg und Biontech-Impfstoff) stehen beide Länder im Schuldverhältnis. Das Schicksal legt die gemeinsamen Wurzeln frei. Die Händler lebten im Handelsrecht. Jetzt ist die ganze Welt im Handelsrecht (privates FED-System). Das Weltwährungssystem hält die Schuld(en) aufrecht. Der Sozialismus/Kommunismus hält die Schuld aufrecht und spaltet. Durch die Beendigung der Geschichte (Bibel und Offenbarung der Geschichte/Geschichtsfälschung) wird auch die Schuld beendet. Ohne Schuldschein (=Person bzw. Radomir als Opferlamm) fällt die Schuldanerkenntnis weg. Durch die Schuldenabschreibung / Schuldvergebung endet das politische und psychologische Schuldverhältnis. Ein Frieden (Friedensvertrag) kann erst durch die Schuldbegleichung entstehen. Durch die Begleichung endet auch das Römische Recht (der Ablass lebte von der Schuld). Alle Römischen Verträge werden beendet, daher endet das Konkordat (Staatskirche // Kirchenstaat) und die EU (Römische Verträge, Vertrag von Lissabon). Diese Auflösungsprozesse werden eingeleitet, um die Offenbarung 17,18 zu erfüllen (EU und Russland brachen jetzt ihre Beziehungen ab). Die EU steht allein da, nur noch gehalten vom Tiefstaat. Nach dem Sturz von Babylon geht auch babels Berg (Berlin) unter. Das Weltzeitalter endet. Es wurde in 12 Tierkreiszeichen eingeteilt. Berlin hat 12 Stadtbezirke. Die Heiligen Drei Könige kamen aus dem Morgenland. es waren 12 persische Könige (die über Mittelerde herrschten). Mit Barbarossa (12. Jahrhundert) begann die Herrschaft. Speyer war das Symbol der katholischen Fremdherrschaft. Hier lagen die westfränkischen Kaiser. Die Grundfläsche des Doms zu Speyer beträgt 1:12 im Verhältnis zur Cheops-Pyramide. Diese Abmessungen entstanden unter Regie der Templer. Das Unternehmen Barbarossa steht für die Kreuzzüge (Feldzüge mit Templerkreuzen). 12 Jahre nach der Gründung von Vatikanstadt war diese Unternehmung nach Osten. 12 Jahre nach Einnahme von Berlin wurden die Römischen Verträge in Rom unterzeichnet. Die EU erhielt ihre 12 Sterne (12 Apostel, 12 Söhne – 12 Stämme). Der EU -Vertrag von Lissabon ist 13 Jahre alt. Er wurde am 13.12.2007 unterschrieben (12 bzw. 13 Tage vor Weihnachten). Am 1.11.1993 wurde die EWG zur Europäischen Union. 12 Mitgliedsstaaten waren die Gründer. 12 Monate nach dem Millennium wurde der Euro als Bargeld eingeführt. 12 Monate nach der Ermordung von Kennedy wurde der Erbvertrag Lumen Gentium geschlossen. Biontech sitzt an der Goldgrube 12. Am 12.3. (1938) wurde Österreich besetzt. Die Heilige Lanze wurde am 12.3. sichergestellt. Am 12.3.1912 wurde der Germanenorden gegründet. 1 2/3 steht für die Verschwörung (1,666 bzw. 1666 steht für Schabbtai Zvi, Schnittstelle zwischen Zionismus, Dönme und Freimaurerei). Wilhelm II machte eine „Große Orientloge“ für den Zusammenbruch Deutschlands verantwortlich. Das Deutsche Reich ging 12 Jahre. 12*3 Monate nach der Kapitulation wurde Israel gegründet. Der Tempelberg umfasst ein Gelände von 12*12000 qm. Die BRD und Israel sind jetzt zusammen 12*12 Jahre alt. Israel ist 12*304 Jahre älter als der Schatzmeister. Die Jüten griffen den slawischen Svantevit an: Kopenhagen → Arkona 123 km Luftlinie. 777 Jahre nach der Zerstörung des Tempels wurde Berlin (Klassizismus – Tempel) wieder slawisch (Russland), von Arkona zum Untersberg sind es 777 km Luftlinie. Israel ist der Vorreiter beim Impfen (Grüne Impfkarte, Spiegelung Grünland Mitteleuropa). Israel führte den digitalen Impfpass ein. Deutschland führt jetzt den digitalen Impfpass ein (Israel+BRD 12*12 Jahre). Biden wurde 12 Minuten vor 12 Uhr inauguriert (Auguren unter Rom). Die Biontech-Impfung wurde am 12.12.20 in den USA zugelassen. Deutschland begann mit der ersten Impfung zu Weihnachten (= Geburt König, Coronation). Eine 101-jährige aus dem Harz (= Herz Mittelerde) wurde um einen Tag vorgezogen (12+12 Stunden). Israel und die BRD legten beide den Impfstart auf den 27.12. (BRD=Israel). Deutschland folgt Israel, weil sie Zwillinge sind. Die FED wurde zum Impfstart 12*12 Jahre – 888/2 Monate alt. Der Schuldschein ähnelt dem Impfschein. Der normale Impfpass ist gelb, der Judenstern war gelb. Die Gelbwesten waren sonnengelb. Die Corona-Impf-Apartheit wird jetzt langsam aufgebaut. Die Corona-Agenda wird zu einer politischen Doktrin. Die Pandemie ist ein politisches Geschäft. Alle Staaten befinden sich im Handelsrecht. Erst durch die Rückkehr in das Völkerrecht wird das internationale Privatrecht (Globalismus, Korpokratie) überwunden. Das Völkerrecht kommt durch den Friedensvertrag. Mit dem Friedensvertrag erfüllt sich die Bibel. Das Wort und das Gesetz müssen sich erfüllen. die Impf-Doktrin 2021 (Coronation = Krönung) erhöht das Maß des Leidens. Durch das Leiden werden wir mit den inneren und äußeren Themen konfrontiert. Durch die Klärung der Schatten entsteht die Läuterung. Wenn wir geläutert sind, erkennen wir unseren Ursprung, unseren Platz in der Geschichte und unsere Aufgaben. Wenn eine kritische Menge ihre Position gefunden hat, wird sie souverän (der Souverän). Die Verschwörung wird aufgedeckt, weil sie zu offensichtlich geworden ist. Die Gemeinden werden wieder frei und souverän. Die Gemeinden bestimmen über die Pandemie. die Gemeinden entscheiden dann aufgrund unabhängiger wissenschaftlicher Basis. Der Bürgermeister ist der gesetzliche Vertreter gegenüber den Alliierten.

26.2.

Die Partei „Freie Sachsen“ ist eine Allianz unabhängiger Wähler. Sie wurde 76 Monate nach dem Millennium in Zwickau gegründet. Jetzt stehen wir vor 76 Jahre Kriegsende. (76+76)*76 Minuten nach dem Schneefall in Zion (18.2.21), gründete sich die Gruppe Freie Sachsen im Erzgebirge, Bermsgrün. Bermsgrün liegt zwei km vom Schwarzenberg entfernt. Schwarzenberg liegt an der B101, die nach Berlin-Alt-Tempelhof und Mariendorf führt. Die B101 war eine slawische Handelsstraße, ausgehend von Berlin, bis in das Erzgebirge. Das Erzgebirge wurde am 7.6. (2019) Weltkulturerbe, weil 777*0,777 Jahre davor, Jan Hus in Konstanz verurteilt wurde (7.6.1415). In Konstanz befindet sich das Heilige Grab. Ein weiteres Heiliges Grab befindet sich in Jerusalem. Die Grabstätte wurde am 7.6.67 erobert. 7+6=13. Im Jahr 1165 zog Maimonides nach Jerusalem. die Stadt wurde von den Kreuzfahrern gehalten. Die Kreuzritter bzw. Tempelritter laßen die 13 Glaubenssätze des Maimonides. fortan integrierte man die jüdische Rechtsphilosophie in die Geheimlehre der Templer. Der Templer- bzw. Freimaurerorden sollte nunmehr am Tempel Salomon mitbauen. Als Maimonides in Jerusalem eintraf, war die Grabeskirche gerade fertiggestellt. Zur gleichen Zeit wurde in Altsachsen die alte Hohepriesterschaft zerstört. Die neue Hohepriesterschaft kam aus Zion. Die Leviten stehen als 13. Stamm für die Zahl 13. Die arabischen, jüdischen und christlichen Unterscheidungsmerkmale bildeten sich erst in dieser Zeit heraus. Es sollte geheimgehalten werden, dass es sich nur um eine Religion handelte ! Abraham kam aus der Stadt Ur, er war der Stammvater (Ursprung) der drei Religionen. Die Freien Sachsen zeigen die gemeinsame Ur-Wurzel, den gemeinsamen Tempel, dieser Religionen auf. Die Gemeinsamkeiten führen zur Transformation des Glaubens- und Geschichtsdogmas, damit der Krieg gegen die freien Menschen beendet wird.

2.3.

Die ägyptische „Rote Krone des Nordens“ umfasste das Nildelta und Israel. Rot steht für das Land Edom. Herodes war Edomiter, er “regierte” Judäa und Israel zu Zeiten von Jesus. Der Erstgeborene Esau aus dem Haus Jakob (König) steht für Edom. Schamasch-Edom stand unter Persien (Schamach) und Ägypten (Tributpflicht). Es herrschte eine griechische Kultur vor. Dogmatisch wurde Edom (Heide) zu Esau (Jude) und damit zum Königreich David (1.Mose 36,10-19). Jesus wurde laut Bibel unter Herodes geboren. Er wurde unter dem Ishtar-Stern geboren (Weisen aus dem Morgenland, Israel stand unter Persien). Anschließend floh Jesus vor Herodes nach Ägypten (Israel stand unter ägyptischen Schutz, Pharao Josef // Vater Josef). Anschließend wurde er durch Johanna (Fußwaschung) // Johannes getauft. Nach der Taufe begannen die gemeinsamen Sendungen und Heilungen. Kreuzfahrer aus Gallien gründeten im 12. Jahrhundert das Fürstentum Galiläa (Gallien+Judäa=Galiläa). Jesus sprach Galiläisch. Er kam aus dem Norden (Israel) in den Süden (Jüdäa). Er lernte Maria kennen (Heirat, Krönung, Taufe). Maria Johanna kommt aus Magdala (Migdal). Migdal ist der Geburtsort von Maria. Migdal liegt am See Nazareth (Genezareth, Galiläisches Meer). In diesem Gebiet wirkte Jesus mit den Aposteln (aus Galiläa) und Maria (lat. „mare“=Meer). Während der Kreuzzüge (Herrschaft der Römer) war die Handelsstraße Via Maria (Via Maris) der Kreuzweg (nach Jerusalem). Die Handelsstraße führt dann weiter nach Ägypten. Aus Ägypten wurde der Verwaltungskalender und die Symbolsprache an den Vatikan übertragen. Der Stellvertreter Jesus (Papst) wurde zum höchsten heidnischen Gottkönig (ägyptische, babylonische Symbolsprache im Papsttum, Papstamt). Das Abendmahl kommt aus Persien (Mithras und die 12 Jünger, Auferstehung in drei Tagen). Am Ende des Geschichtsdogmas kommt die Krone (lat. „corona“)  zurück nach Mittelerde (Israel). Mittelerde und Israel erlitten die gleichen Kreuzzüge. Sie erlitten die gleichen Impfungen, sogar vom gleichen Hersteller, an der Goldgrube 12. Sie wurden durch die 12 regiert (12 Sterne der EU, 12 Stämme Israels). Am Ende wird die gleiche Abstammung über die 12 sichtbar. Der Leidensweg führt in die 12 Bezirke (Berlin, Tempelstadt Babel). Der Leidensweg führte Jesus dann nach Jerusalem. Das Passionsspiel Corona spielt den Leidensweg der Völker nach. Die Naherwartungen hinsichtlich bevorstehender Öffnungen spielen eine wichtige psychologische Rolle. Babylon steht für die 12 Könige aus Persien (Heilige Drei Könige kündigen den Königsstern an). Am Ende der Weltzeitalters (bestehend aus 12 Tierkreiszeichen) kommt der König (Monarchie) zurück. Nur der König kann den gottlosen Sozialismus / Kommunismus (Herrschaft des Tieres) beenden. Die Schreckensherrschaft durch die Römer spielt in der Bibel eine wichtige Rolle. Die Fascis steht für den Verrat an Jesus. Die (Glauben)Tests sind die Prüfungen für die Umstehenden. Die Notlage wurde nach dem Prinzip „Ordnung aus Chaos“ erschaffen. Nach dem Reich der 12 kommt das Friedensreich. Nach 12 Monaten Pandemie braucht es keine Wissenschaft mehr. Corona ist eine MK-Ultra/Psy-Op-Religion. Die Berliner Klagemauer bestand 28 Jahre (10316 Tage). Die Jerusalemer Klagemauer (Westmauer) umfasst 864 qm: 10316/864=~12. Die BRD wird jetzt 864 Monate (72*12 Monate) alt. 864 Tage sind 28 Monate. Der Corona-Lockdown wurde bis mindestens 28.3.21 verlängert. 28 km sind es von der Sonnenstadt zur Königspyramide. Pharao Josef kommt aus der Sonnenstadt. Der Keilberg ist der Sonnenwirbel (Sonnenchakra von Mittelerde). Der Harz ist das Herzchakra von Mittelerde. Dort erholt sich der Wald (Yggdrasil), dort öffnen jetzt die Garten- und Baumärkte. Der Einzelhandel darf ab einer Inzidenz von unter 35 wiedereröffnen. Friseure “durften” jetzt öffnen, wobei sie einen Testaufwand von ca. 600 € je Monat einplanen müssen. Gut möglich, dass das Land den Frühling verschläft. Das geplante Testregime wird alle Branchen finanziell, organisatorisch und psychologisch treffen. Durch die geplante Ausweitung der Tests soll die nächste Welle “wie von selbst” entstehen. Vor einem Jahr hatte der Bundestag eine „Epidemische Lage nationaler Tragweite“ beschlossen. Durch diesen Beschluss entmachtete sich der Bundestag als Legislative selbst. Aufgrund der pandemische Notlage werden die legislativen Entscheidungen nur noch im Bundeskanzleramt getroffen. Durch die Gleichrichtungen werden die Länder, Landkreise, Gemeinden, Gesundheitsämter ausschließlich von Berlin geführt. Berlin gehört aber nicht zum Gebiet Deutschland, denn es ist eine alliierte Sonderverwaltung im sogenannten Viermächte-Status. Der Besatzungsstatus wird über den Alliierten Kontrollrat, mit Sitz in Berlin, geregelt. Das Grundgesetz regelt(e) die besatzungsrechtliche Ordnung im zu verwaltenden Gebiet (Bund, alliierte Verwaltung). Gemäß Artikel 133 GG tritt der Bund in die Rechte und Pflichten der EWG, die zentralistisch von Brüssel gesteuert wird (Europäische Kommission). Die Berliner Legislative wird zu 90 % aus Brüssel gesteuert, d.h. vom Tiefstaat. Die europäische Impfstrategie für Deutschland wird von Brüssel geplant. Die Wirtschaftspolitik und Außenpolitik wird von Brüssel bestimmt. Der Kapitalexport vom Bund nach Brüssel stieg in den letzten Jahren erheblich. Die EU hat immer das letzte Wort, sogar wirtschaftspolitisch. Dennoch besitzt die Rest-BRD noch eine Budget- und Steuerhoheit. Mit der Entwicklung zum EU-Bundesstaat soll diese Hoheit abgeschafft werden. Der Great Reset und die Agenda 2030 dienen zur Demontage der Nationalstaaten. Der Great Reset und die Agenda 2030 verwenden die gleichen Symbole, weil sie ein gemeinsames Instrument des Tiefstaates sind. Der digitale Euro steht bereits als Nachfolger des Euros fest. Der digitale Euro ist „nicht zum Sparen“ eingerichtet, sondern als Notwährung geplant, geschuldet durch den Zusammenbruch des Weltfinanzsystems. Die deutschen Sparsäcke werden jetzt allmählich an die neue Realität gewöhnt. Das Konto gehört immer der Bank. Die Budgetierung kann auf 3000 € Einsatz limitiert werden. Der Great Reset erfordert einen geplanten Zusammenbruch. Über den europäischen Immunitätsausweis wird dann eine notdürftige Freizügigkeit gewährleistet. Die Covid-ID (Cov-ID) kann dann als EU-Ausweis verwendet werden. Der Cov(ID)-Pass erstellt die Nummer (=Lizenz) für einen digitalen Reisepass bzw. für einen digitalen Personalausweis (Vorbild China). Grundrechte sollen nach den Plänen der Demiurgen nur diesen Ausweisträgern als Lizenz eingeräumt werden. Impfungen und die Freizügigkeit sollen miteinander verknüpft werden. Durch die digitale ID wird soziales Ranking ermöglicht (Vorbild China, Social Credit System). Gemäß der Bibel ist die EU das letzte Reich. Vor der Wiederkehr des 13., musste die 12 durchlebt werden. Die EU trägt die 12 Sterne. Die EU kann den Corona-Kurs selbst festlegen (Seerecht, blaue Flagge, Vergleich Blue Ensign). Die Briten verließen die Römischen Verträge als das Lumen Gentium 144 000/50 Wochen alt wurde. Das Lumen Gentium regelt die dogmatische Übergabe des Erbes durch die Wiederkunft. Die Kirche steht unter Maria von Magdala. Der Banker Draghi verhinderte noch einen Italexit.  Die Sachsen können einen Dexit/Sexit anstreben, da sie als Kronland in der Erbfolge sind (Sachsen-Coburg-Gotha umfasst Magdala, Weimar). Weimar stand ursprünglich für die Zusammenkunft der deutsche Könige (Fürstentage), bevor es dann durch die Geheimgesellschaften in eine „Weimarer Republik“ verunglimpft wurde. Der Ausweg aus dieser Fremdherrschaft ist die Wahrheit zu verkünden, einschließlich die Wahrheit über die Preußische Monarchie (materielles Erbe) und über die Sakralmonarchie (geistliches Erbe, geistliche Würde). Geld ist Kredit. Corona sind Zahlen. Im Bund gibt es 119 000 aktive Infektionen auf 82 Mio. Einwohner. Umgerechnet ergeben sich 12*12 aktive Infektionen auf 100 000 Einwohner. Diese Zahl wird uns mit einer Inzidenz von ca. 50 verkauft. Wenn die BRD 72 Jahre wird, wird es Pfingsten. Das Pfingstereignis steht für die Zahlen 12*12000/50. 12*12000 Gläubige versammelten sich auf dem DACH (Zion), um den Pfingstgeist (Zahl 50) zu empfangen. Durch die Erleuchtung erkennen sie, dass es keine Pandemie gab und keine Pandemie gibt oder geben wird. Alle Maßnahmen waren psychologische und politische Maßnahmen des Tiefstaates, der überhalb/unterhalb von Brüssel und Berlin liegt. Brüssel-Belgien wurde von Sachsen-Coburg-Gotha gegründet (Freimaurer Leopold I.). Regiert wird Brüssel jetzt über die Welfen, wie auch England. Die Monarchie England (British-Israel) und die Monarchie Belgien (Gallien, Galiläa) sind an die Bibel geknüpft, da auch der Hochadel der Bibel untersteht. Der Hochadel untersteht der Rosenlinie, den Nachkommen von Jesus und Maria. Heilungen setzen die Wahrheit voraus. Weltweit wurden 114,7 Mio. Menschen positiv auf Corona getestet. 114,7 Mio. Fälle innerhalb von 12 Monaten sind nichts, wenn man bedenkt, dass jährlich 700 Mio. Menschen  an einer Inflenza erkranken. Von einer Influenza-Pandemie spricht man, wenn mindestens 10 % der Bevölkerung gleichzeitig erkrankt. Im Vergleich dazu sind im Land momentan aber nur 0,1 %  coronabedingt erkrankt. Um die 10 % zu erreichen, müsste der Inzidenzwert um Faktor 100 steigen. Die Grippesaison 2020/2021 fiel ins Wasser. Coronaviren sind nicht gefährlicher als Influenzaviren. Die Sterblichkeit liegt jeweils bei 0,1 %. Die Risikogruppe wurde abgestraft (abgeimpft, Opfer des Alten Bundes). Die arbeitsfähigen Gruppen innerhalb der Gesellschaft werden mit den Willkürmaßnahmen bewusst diskriminiert. Diese Gruppen sollen damit zum Nachdenken gebracht werden. Die soziale und politische Situation soll hinterfragt werden. Die Zielgruppe soll eigenständig Lösungskonzepte und Kausalzusammenhänge erarbeiten. Die Gründe, die Ursachen und die Wirkungen der letzten 12 Monaten sollen reflektiert werden. Das Finanzsystem, die Kultur, die Religion und das Erziehungs-/Schulsystem muss hinterfragt werden. Durch das geistige Nachsinnen soll die Zielgruppe ihre Opfermentalität aufgeben. Die Konfrontation mit den harten Themen soll ohne Ablenkungen (Parties, Reisen, Konsum) geschehen, denn alles ist verboten (unter Prüfungsbedingungen, Testbedingungen). Es ist verboten, damit Sie aufwachen. Es ist nicht verboten, um eine Opferrolle zu entwerfen, sondern um diese Rolle (Rolle-Person-Persona-Maske) zu überwinden. Die souveräne Haltung überwindet die Opfermentalität, wozu auch das Jammern und Klagen gehört. Es geht um die Rückkehr der Gemeinschaft und um die Rückkehr der Souveränität. Die Krone (lat. corona) braucht eine Gemeinschaft und die Souveränität. Durch die Souveränität (Krone des Lebens statt Krone des Todes) wird der Austritt aus der Handelsgesellschaft EU möglich. In einer Gesellschaft gibt es nur Personen. In einer Gemeinschaft gibt es nur Menschen (die eine Person haben, diese aber nicht sind). Die Zeit des Lockdown hilft, um die Frage der Verwurzelung, der Identität und der Nachfolge zu stellen. Durch das eigene Bewusstsein (Zeugnis Jesu) wird jeder souverän, unmaskiert und ohne Opferhaltung. Die Bibel begann im Königreich und sie endet im Königreich ! Das Königreich ist inmitten unter euch, wenn ihr souverän seid ! Das Kruzifix ist das Symbol für die Opferhaltung, worin das Bewusstsein des Volkes geopfert wurde. Durch das Zeugnis Jakob-Israel („Grünland“, grüner Impfausweis, Land der Auferstehung) wird dieses Opfer sichtbar gemacht, damit es abgehängt wird. Grün steht für die Auferstehung. Zu Ostern trägt der Klerus grün. Die Kirchen tragen das Corona-Passionsspiel mit, weil die Kirche / das Konkordat den Kirchenstaat erhält. Jetzt geht es um Transformation: Das Opfer wird zur Hingabe, die Hingabe wird zur Gabe. Aus dem Opferbewusstsein wird ein Schöpferbewusstsein. Durch die göttliche Handlungsvollmacht stehen wir immer über der Kirche, Firmenverwaltung oder Tiefstaat. Die göttlichen Gebote stehen immer über den weltlichen Gebote. Die Kirche wurde durch den Verrat zu einer Weltanschauung, dies geschah um die Offenbarung zu erfüllen. Die dreifache Engelsbotschaft fällt auf die jetzige Zeit (Offenbarung 14:6-13):

„Und ich sah einen andern Engel fliegen mitten durch den Himmel, der hatte ein ewiges Evangelium zu verkündigen denen, die auf Erden wohnen, allen Nationen und Stämmen und Sprachen und Völkern.  Und er sprach mit großer Stimme: Fürchtet Gott und gebt ihm die Ehre; denn die Stunde seines Gerichts ist gekommen! Und betet an den, der gemacht hat Himmel und Erde und Meer und die Wasserquellen!  Und ein zweiter Engel folgte, der sprach: Sie ist gefallen, sie ist gefallen, Babylon, die Große; denn sie hat mit dem Zorneswein ihrer Hurerei getränkt alle Völker.  Und ein dritter Engel folgte ihnen und sprach mit großer Stimme: Wenn jemand das Tier anbetet und sein Bild und nimmt das Zeichen an seine Stirn oder an seine Hand,  der wird von dem Wein des Zornes Gottes trinken, der unvermischt eingeschenkt ist in den Kelch seines Zorns, und er wird gequält werden mit Feuer und Schwefel vor den heiligen Engeln und vor dem Lamm.  Und der Rauch von ihrer Qual wird aufsteigen von Ewigkeit zu Ewigkeit; und sie haben keine Ruhe Tag und Nacht, die das Tier anbeten und sein Bild und wer das Zeichen seines Namens annimmt.  Hier ist die Geduld der Heiligen, die da halten die Gebote Gottes und den Glauben an Jesus!  Und ich hörte eine Stimme vom Himmel zu mir sagen: Schreibe: Selig sind die Toten, die in dem Herrn sterben von nun an. Ja, der Geist spricht, dass sie ruhen von ihren Mühen; denn ihre Werke folgen ihnen nach.“