Die Sieben

Gepostet von

Im Land wurden jetzt offiziell 7 Mio. Corona-Fälle registriert. Vor einem Jahr begannen die weltweiten “Impfungen“ (70 % sind jetzt geimpft). Drei Impfungen wurden bereits verabreicht, weitere vier sollen 2022 folgen (3+4=7). Von der Leyen strebt 7 Impfungen an. Nummer 4-6 bezieht sich angeblich auf Omikron, Nummer 7 ist die “Militärimpfung“ (Universalimpfung). Mehr als 70 000 Todesfälle im Land fielen unter „plötzlich und unerwartet“. Die “Maßnahmen“ unterliegen auch dem religionspolitischen Hintergrund, in welchem das Land tragisch verfangen ist: Die Bundesrepublik fiel am 25.3.1957 unter Rom (Unterzeichnung Römische Verträge, dem Vertragswerk der Bilderberger-Elite + “Rechtswahrer“ Hallstein). Von der Unterschrift bis zur Weihnacht 2021 vergingen 777 Monate. Der europäische Gründervater J. Monnet war tief in die Wirtschaftskriege (1914-1945) verstrickt (Victory-Plan). Die angloamerikanische Außenpolitik gebrauchte die Vereinigten Staaten von Europa für ihren Kalten Krieg gegen Russland. Hallstein war überzeugter Antikommunist, siehe Hallstein-Doktrin, insofern gebrauchten sie Hallstein. Die Grünen sind die neuen Schwab- und Hallstein-Schüler, die für den Kampf gegen Russland benutzt werden. Dieser Krieg wurde nie beendet. Er endet erst durch die Beseitigung der Kabale. Die Gesundheitsunion Hera (pharmazeutische Version der EU) ist natürlich Teil des Kalten Krieges (der Titanen). Die Herrin (Hera) ist die Gattin von Zeus (= Theus, Gott). Sie ist die Schwiegertochter von Chronos, Anführer der Titanen (röm. Saturn, der Menschenfresser und Tyrann). Die Impfstoffe bzw. Waffensysteme sind Teil des hybriden Krieges gegen die Menschheit. Die Eliten sehen sich als Götter und Titanen, die sich in einem Krieg gegen die Menschen befinden, diesbezüglich gibt es divergierende Pläne zur Ausgestaltung der Welt (1% gegen 99%). Die erwachenden Menschen versuchen nun ihre Familien und Gemeinden gegen die übergriffige (ausländische) “Staatsgewalt“ zu verteidigen, wobei der Staat nun die eifersüchtige, tyrannische Herrin (Hera) ist. Die Grünen arbeiten für die Herrin. Die grüne Außenministerin befindet sich “eigentlich“ im Interessenkonflikt. Wem dient man ? Die Größenwahnsinnigen brauchen für ihre Mission weitere 50 Mrd. €. Der deutsche Steuerzahler (im 2G-Modus) arbeitet dann für diesen neuen europäischen Superstaat, neufirmiert, sogar mit eigenen Ausweis (EU-Impfnachweis). Der alte Ausweis bezog sich auf die Belegschaft (Personal) der Handelsgesellschaft. Der neue Ausweis bezieht sich auf ein Zertifikat, dessen Werte oder Privilegien privatwirtschaftlich gehandelt werden können, verbunden mit dem Geldsystem. Das Finanzierungssystem der EU ist auf die Arbeitsleistung der deutschen Restbelegschaft angewiesen. Nur wir hielten und halten die Union finanziell über Wasser. Mit den Spaziergängen droht nun erstmals ein gewaltsamer Konflikt, der zum Bürgerkrieg, innerhalb des Kalten Krieges, ausufern kann. Wenn einzelne Gemeinden und Bundesländer diese Gesundheitsunion (BRD 2.0) verlassen, bricht die Finanzierung (für die Herrin) zusammen. Immer weniger sind bereit, sich für die Herrin aufzuopfern und ihren Anweisungen Folge zu leisten. Der psychologische Krieg und die Repressionen durch ständig angepasste Regeln und Zwangsmittel (Masken, Stäbchen, Zwangsimpfungen) führen zu einem EU-Hass. Für die Gefühlslage der Menschen interessiert sich diese Behörde sicherlich nicht. Die ganze Impfkampagne wurde von der EU ausgearbeitet und unterschrieben (Geheimverträge) – bezahlt wird das Ganze aber hauptsächlich von Deutschland. Die Hybris der EU (Rom) wird über die Zahl 7 deutlich. Mit dieser geistigen Zahl drück(t)en die Eliten ihre Macht über das Volk aus, um es zu verhöhnen. Sie machen das Volk zu Personen, indem sie es mit Masken bevormunden (Maske= Vormund einer Person = Katholische Kirche). Die Person wurde von der Kirche erschaffen (Kirchenbuch, Personenstandsregister), deshalb “müssen“ alle Personen ab 7 Jahre die chinesischen bzw. katholischen Masken tragen. Die Personen (im Vertragsverhältnis) bekommen nach der “Impfung“ ein EU-Nachweis (Zertifikat), der in den Mitgliedsstaaten unterschiedlich lang gültig ist (Zeitstempel, wie bei einer Fahrkarte). In Deutschland ist er 3*4 Monate gültig (Vergleich: 3+4=7). In Frankreich momentan nur 7 Monate. Auch das Boostern wurde vorgezogen, statt nach 4 Monaten, nun nach 3 Monaten (3+4=7). Rom/Vatikan (Religion) und NATO/Brüssel (Politik) sind aufeinander bezogen (katholischer Kirchenstaat unter Konkordat). Rom wurde auf 7 Hügeln gebaut. Die römisch-katholische Religion hat 7 Sakramente. In der endzeitlichen Offenbarung ist die häufigste Zahl die Sieben: 7 Ich-Bin-Worte; 7 Wunder; 7 Gleichnisse; 7 Posaunen; 7 Schalen; 7 Plagen; siebenköpfiges Tier. Die Zahl Sieben öffnet sich in den Raum (7 sichtbare Himmelskörper) und in die Zeit (Biorythmus; 7 Wochentage). Wer Raum und Zeit bestimmt, kontrolliert das Handeln der Menschen. Aus dem Rhythmus der menschlichen Natur wurde Schicht und Takt. Das natürliche Licht wurde durch künstliches Licht ersetzt, natürliche Nahrung durch künstliche Nahrung. Dennoch stehen wir mit der übernatürlichen Welt in Beziehung. Das Geistige bestimmt das Materielle. Wochentage und Planeten stehen miteinander Beziehung. Der 7. Tag steht für den heiligen Tag (Vollendung der Schöpfung; 777). Der gottesebenbildliche Mensch hat daher 7 Energiekörper und 7 Hauptchakren. Die astrotheologische, gnostische Johannesoffenbarung geht daher bewusst auf diese heilige Zahl ein. Als prophetische Schrift bezieht sich diese Überlieferung (Maria von Magdala, Gattin von Jesus Radomir) auch auf die zukünftige Erscheinung des Göttergatten (Haupt der Gemeinde im Friedensreich). In der Offenbarung 15-17 wird die Sieben mit den Engeln  (Plagen, Posaunen, Schalen) assoziiert. In der Präastronautik stehen die Engel oftmals für die Außerirdischen und teilweise auch für das Siebengestirn (Plejaden). Auch die Veden besitzen einen umfassenden Bezug zur Astrotheologie und Präastronautik. Die biblischen Verfasser wussten um den gemeinsamen Bezugspunkt von Veda und Edda, der sich auf die untergegangene Kultur von Atlantis bezieht. Mit der Wiederkunft des Friedensreiches soll ein neues atlantisches Zeitalter beginnen, vorher muss aber noch der geistige Krieg (letzter atlantischer Krieg) um die Erde beendet werden (Endkampf, Vergleich Kataklysmen 11 000 v.C.). Die Plagen und Kataklysmen wurden uns durch Corona, Transhumanismus, Umweltprobleme und Klimawandel vorgeführt. In dieser Endzeit wird die biblische „Hure Babylons“ sichtbar. Dieses lästerliche Tier hatte sieben Häupter und zehn Hörner  (Offenbarung 17,3). Das Tier steht für Rom/Babylon/Brüssel. Die zehn Hörner stehen für die zehn Hauptstaaten, die sich dem Tier unterworfen haben. Das Tier war betrunken vor Gier und Frevel.

„Die sieben Häupter sind sieben Berge, auf denen die Frau [Hure] sitzt, und es sind sieben Könige. Fünf sind gefallen, einer ist da, der andre ist noch nicht gekommen; und wenn er kommt, muss er eine kleine Zeit bleiben. Und das Tier, das gewesen ist und jetzt nicht ist, das ist der achte und ist einer von den sieben und fährt in die Verdammnis. Und die zehn Hörner, die du gesehen hast, das sind zehn Könige, die ihr Reich noch nicht empfangen haben; aber wie Könige werden sie für eine Stunde Macht empfangen zusammen mit dem Tier.“                       Offenbarung 17,9 ff

Die katholischen Hauptstaaten (G7) werden für „eine Stunde“ Macht empfangen. Das Corona-Notstandsrecht gibt ihnen dieses kurze Intervall einer Diktatur. Die Auserwählten (Offenbarung 14) siegen letztendlich gegen die Könige, die ihre Macht missbraucht haben, die vom Rausch der Macht betrunken geworden sind. Anschließend wenden sich die Hauptstaaten gegen das lästerliche Tier (Hure Babylon), weil sie erkennen, dass sie verraten wurden. Wenn die Gemeinden/Gemeinschaften erkennen, dass sie verraten wurden, dann wendet sich das Schicksal gegen die Firmenstaaten und gegen den Superstaat EU. Die Macht des Tieres vergeht an dem Schlüsselpunkt, wo das Aufwachen in den Gemeinden geschieht. In Offenbarung 18,10 taucht das „Gericht“ über das Tier auf. Im nächsten Vers wird berichtet, dass die Kaufleute ins Unglück gestürzt werden (Inflation). Die verführten Kaufleute und Konzerne, die mit dem Tier Handel getrieben haben, werden ihren Reichtum verlieren. Die Partner des WEF werden dann verstoßen. Nach diesem großen Konflikt zwischen Licht und Schatten löst sich die Geschichte im Reich Gottes auf. Eine Überschneidung ergibt sich mit dem christlich-politischen Tausendjährigen Reich. Die Phantomzeit (96→1096) wurde als Naherwartung in die Zukunft gespiegelt. Die Phantomzeit wird offenbart (Apokalypse = Offenlegung). Nach 1000 Jahren endet das Römische Reich (Vergleich: Millennium). Die Templer erwarteten „ihr“ Reich, ausgehend vom Untersberg (Jesaja 14:13) Die neutemplerischen Ideengeber halfen beim Entwurf einer okkulte Version des römischen Drittes Reiches als Tausendjähriges Reich. Sie verbanden die Barbarossa-Legende (Idee der nationalen Erneuerung) mit einem militärischen Krieg, Wirtschaftskrieg, psychologischen Krieg und Propagandakrieg. Im System des inter-nationalen Sozialismus kann es keine nationale Erneuerung geben, vor allem wenn die Geldgeber selbst Globalisten sind. Das linke und rechte Freimaurerkonzept wurde seit Anbeginn unterwandert und gespiegelt (Hegelsche Dialektik). Die Kerntruppe (SS) wurde neutemplerisch gegründet (Wewelsburg). Das (neutemplerische) Kruckenkreuz wurde im Austrofaschismus gezeigt. Das Nationalsozialismus war ein internationales Elitenprojekt (Korpokratie), genau wie der Sozialismus und Kommunismus. Der inter-nationale Sozialismus (Synthese, Querfront) besteht aus einer Einheitspartei. Durch stumpfe Parolen und gefährliche Halbwahrheiten entstehen sonderliche Narrative. Gefährlich ist das Narrativ dann, wenn zu Gewalt aufgerufen wird. Die Verunglimpfung von verschiedenen Gruppen (z.B. Geimpfte oder Ungeimpfte) kann zu Volksverhetzung führen (Aufstachelung zu Hass, Gewalt- und Willkürmaßnahmen). Berlin ist die Welthauptstadt für die Kabale (Babylon Berlin Germania). Elitenprojekte sind immer gegen das Volk gerichtet. Durch tägliche Gehirnwäsche wird das Volk in den Gruppenzwang geführt und als Versuchskaninchen missbraucht. Die Teilnahme an Kreuzzügen (Barbarossa) reinszenierte sich als Teilnahme an experimentellen (Feld)Studien. Die Anwendung von Giften als biologische Waffen ist völkerrechtlich verboten (HLKO Art. 23). Die Templer erwarteten „ihren“ Messias vom Untersberg. Rein zufällig wurde Hitler im Krieg an den Untersberg gesetzt, nahe dem achteckigen Kehlsteinhaus (Templer-Octogon). Auf der politisch-medialen Bühne wurde er religiös in Szene gesetzt. Das Retter-Narrativ wurde an die gekaufte Wissenschaft und an das Expertentum übergeben. Ohne Narrativ verschwindet die Akzeptanz für die “Maßnahmen“. Omikron sollte das Narrativ bis 2022 verlängern. Nach Corona + Omikron würde die EU eine neue Erzählung benötigen (neue Bedrohungslage). Die induzierte Testpandemie existiert nur durch unsere Einwilligung. In den Ferien verschwindet die Testpandemie regelmäßig, weil Kinder, Schüler, Studenten ungetestet bleiben. Auch im Sommer bleibt sie aus. Die Testpandemie wird auf den Rücken der jungen Generation ausgetragen. Wenn diese Gruppe sich weigert mitzuspielen, sinken die Zahlen. Wenn nur noch symptombedingte Tests durchgeführt werden, sinken die Werte ebenfalls. Wenn lediglich Arztpraxen und Krankenhäuser anlassbezogen testen, sinken die Fallzahlen in die Belanglosigkeit. Die Fallzahlen und Bettenzahlen liefern den Vorwand für Repressionen. Die EU braucht die Repressionen, um ihre politische Union umzusetzen (Fremdsteuerung). Mit oder ohne Repressionen – die Gemeinschaften/Gemeinden werden die EU verlassen, denn sie war immer nur ein Elitenprojekt. Polen könnte jetzt den Anfang machen. Nationale Währungen (in souveränen Staaten) sind eine Frage der Zeit. Die Veränderung erfolgt von den Gemeinden, über die Bundesländer, über den Bundesstaat. Ein Bundesstaat existiert erst dann, wenn die Gliedstaaten (Bundesländer) frei und souverän sind (Landesangehörigkeit nachweisbar). Unabhängige Gemeinden in kommunaler Selbvstverwaltung müssen nachweisbar sein. Der Bundesstaat entsteht, wenn es international gewollt ist. Die Aufgabe des Volkes ist es währenddessen, sich eine eigene Vollverfassung zu geben (Verpflichtung gemäß Art. 146 GG, Herstellung der Handlungsfähigkeit im gültigen Recht). Die Verwaltung lebt aber vom geltenden Recht. Sie möchte die Umsetzung des Artikel 146 GG verhindern. Diesen letzten Artikel können aber nur wir erfüllen. Staatskirchenverträge werden dann aufgehoben. Deutschland erhält dann wieder eine Nationalkirche.


30.12.

Aufgrund der Corona-Endemie durch Omikron überlegt Israel jetzt auf Herdenimmunität umzustellen. Die eigenverantwortliche Exposition der Bevölkerung mit der überwiegend symptomlosen bzw. milden Erkältung ist verhältnismäßiger als die gesundheitspolitischen Einschränkungen und Körperverletzungen. Das internationale Experiment würde dann mit der 3. Impfung enden, nur Israel hätte 4, da es theologisch um “Israel“ geht (Menora hat 7 Lichter, 3+4=7). Omikron hat den gematrischen Zahlenwert 70: 70/4=17,5. Ephraim und Manasse liegen astrologisch ~17,5 Jahre auseinander (= 777+77,7 Wochen + 404 Tage, zwischen den Geburtsorten liegen 404 km). Aus der gekauften Wissenschaft wurde Politik, hinter der Politik befindet sich die Religion. In Israel / Deutschland unterschritt die Akzeptanz für die Maßnahmen den Wert von 50 %. Das politische System in Israel befürchtet negative Auswirkungen auf die nächsten Wahlen. Die instabile Koalition benötigen eine Mehrheit von 50 %. Je länger die Einschränkungen anhalten, desto geringer wird der Rückhalt. Aus Jütland (Dänemark) wird berichtet, dass die Gentherapierten ein höheres Risiko für Omikron ausgeliefert sind (Korrelation). Das Gesamtrisiko durch Omikron verringert sich aber, im Vergleich zu Delta, um 70 %. Der Anteil der Asymptomatischen liegt bei etwa 50 %. Durch die sehr hohe Dunkelziffer von Alpha/Beta/Delta/Omikron (Dunkelziffer der Genesenen) und durch Kreuzimmunität ist von weltweiter Herdenimmunität/Hintergrundimmunität auszugehen. Risikogruppen erhalten weiterhin einen besonderen Schutz, der unabhängig von experimentellen Gentherapien sein sollte. Spätestens mit Omikron wird aus der Pandemie eine Endemie (grie. ἐν en ‚in‘ und δῆμος dēmos ‚Volk‘). Die Erkältung versteckt sich dann „im Volk“ (= en dēmos), ohne das Gesundheitssystem zu überlasten. Mitte 2021 ersetzte Delta Beta – innerhalb von nur zwei Wochen. Zwischen Weihnachten 2021 und der ersten Januarwoche ersetzt Omikron Delta. Der Kampf gegen Erkältungen interessiert bald niemanden mehr. Wer soll alle Fälle testen, wenn 17 % der Erkältungen (ca. 45 Mio. Erkältungen) coronabedingt sind. Die Erkältungsinzidenz liegt naturgemäß über 1000. Saisonbedingt liegt der Wert noch höher (5000-10 000). RS-Viren, Rhinoviren und Influenza sind dann vordringlicher zu behandeln. Das RKI beschränkt sich wieder auf seine Aufgaben: „Arbeitsgemeinschaft Influenza“. In München führten jetzt 5000 Protestler mit 1000 Polizisten eine Diskussion über die Einschränkung von Freiheitsrechten unter dem Vorwand saisonaler Erkältungen. Zur Einschüchterung werden unverhältnismäßig hohe Strafen vorgeschlagen (bis zu 3000 €). Einen Staat mit unumschränkter Macht und Willkür nennt man Diktatur. Die Einschüchterungstaktik des Parteienstaates, unter Instrumentalisierung der “Polizei“ als rote Ampelpolizei, wurde bereits durch Schwarmintelligenz lächerlich gemacht (Rote Ampel → Rote Karte). Das Überzahlspiel gelingt jetzt immer besser, weil die Lächerlichkeit der Corona-Kulisse (mit ihren ständig angepassten Spielregeln) immer mehr auf die Straße bringt. Aufgrund der Kräfteverhältnisse möchte die sächsische Polizeigewerkschaft vorwiegend begleitend agieren, doch entschieden wurde bisher von der Einheitspartei (Parteienpolizei). In Magdeburg sollen die Spaziergänge verboten werden, dann drohen so unübersichtliche Lagen, wie gestern in München, die keiner will. Statt 5000 Spaziergänger treten dann 5*1000 Spaziergänger (dezentralisiert) auf, das führt zu noch mehr Chaos. Letztendlich wird nur noch die Hilflosigkeit und die Angst vor Kontrollverlust vorgeführt. Diese Politik zeigt ein Gesicht der Angst (vor den Menschen und vor der Wahrheit). Diese Angst erreicht auch die Bürgermeister(innen), die sich von Berlin abhängig gemacht haben. Aus Angst werden sie gehen. Demütigende Vorführungen von Machtlosigkeit sind die letzte Phase des sich auflösenden „Staatsfragments“ (Carlo Schmid). Im Osten gab es die Parallele 1989. Merkel beobachtet den Abriss der Corona-Mauer aus ihrem Margot-Honecker-Büro. Ohne Zentralstaat (Berlin und Brüssel) fällt die Steuerung weg. Die “Bundesländer“ streiten jetzt um die geeigneten Maßnahmen. NRW-Reul wollte die Politik der Null-Toleranz (gegen Spaziergänger statt gegen Clans). Bremen und Niedersachsen wollen gegen Spaziergänge „härter durchgreifen“. Der Polizeipräsident möchte durchgreifen, wenn aus einem Spaziergang eine Versammlung wird, dazu muss aber jemand diese Versammlung anmelden. Wenn die Nachbarschaft spazieren geht, muss sie rechtlich gesehen keine Versammlung anmelden. In Deutschland gelten sogar Lampionumzüge als anzumeldende Versammlungen. Es werden wöchentlich immer mehr Ansammlungen, mit immer mehr Lichtern, aber immer weniger Anmeldungen – für den Verwaltungskörper stellt dies ein Kontrollverlust dar. Spaziergänge fallen auch aus dem Versammlungsrecht, wenn die “richtigen Abstände“ eingehalten werden. Verstöße gegen das Versammlungsrecht kosten bis zu 3000 €. Aufgrund dieser Abschreckung gibt es kaum noch Veranstalter. Das maximale Aufgebot an Polizei, einschließlich Bundespolizei, wird jetzt in die Städte verlagert. Das Aufgebot der Spaziergänger wird aber auch immer größer. Immer weniger Polizisten sind bereit, gegen ihre (möglichen) Nachbarn physisch vorzugehen. Der Familienkreis und Bekanntenkreis der Polizei läuft mit – 20-30 % der Polizei ist ungeimpft. Durch die FFP-2-Maskenpflicht reduziert sich die Kognition der Bewaffneten auf den Hirnstamm (Überlebensmodus, Notsituation, Nothandlungen: Angriff, Flucht). Eine Lagebeurteilung und eine sinnvolle Kommunikation kann damit gar nicht mehr stattfinden, auch weil der Sauerstoff fehlt. In den Kleinstädten kennen sich alle (scheinbar widerstreitenden) Gruppen auch persönlich, mit Anschrift. Kein Polizist geht diese Gefahren ein, auch auf Rücksicht auf die eigenen Familie. Sinnvoller wäre es, nach gemeinsamen Lösungen zu suchen. Die irren politischen „Kontaktbeschränkungen“ sollten eigentlich den Gang auf die Straße verhindern (Lockdown), stattdessen erreichte man damit das Gegenteil. Seit Ende Dezember protestieren immer mehr immer häufiger. Verwaltung, Polizei und Gerichte sind damit überfordert. Ab einem kritischen Punkt müsste man dann mal miteinander sprechen. Den Souverän als „winzige Minderheit der Hasserfüllten“ (Scholz) zu bezeichnen, führt nur zu noch mehr Protest. Weltweit begannen jetzt, ausgehend vom Osterland und Österland, die Demonstrationen (Great Resist, siehe Jouwatch-Chronik), die auch zur Aufklärung über die Corona-Agenda und über die Impf-Agenda beitragen sollen. Das Bewusstseinslicht überträgt sich weltweit. Durch Schwarmintelligenz wird aus der künstlichen Krise/Psychose ein Massenerwachen, mit der Verbindung von Gefühl und Verstand.

1.1.

Am 1.1. eines Jahres beginnt die neue Amtsperiode der Konsuln (höchste Beamten im Römischen Reich/Pharaonenreich). Dazu müssen die Personenstandslisten (Kirchenbücher) mit dem alten Jahr verglichen werden. Die erschaffenen Geburtsscheine/Wertpapiere (sogenannter Personen) werden dem Tempel (Bank für Internationalen Zahlungsausgleich, Tempelherren) vorgelegt. Vermögen und Schulden der Personen (aus 2021) werden abgerechnet: 7,7 Bio. € privates Geldvermögen (+7% im Vergleich zu 2020) wird bilanziert. Die Personenstandsliste (haftender Kollateral) wird mit dem Bankvermögen des Kollaterals verglichen (31.12. Bilanzstichtag). Die Kontonummer vergibt die Bank. Wem gehört dann das Konto ? Über Konten werden die Personen verrechnet (ital. „conto“ = Rechnung). Die Verrechnungseinheit € (mit Copyright) gehört den Eigentümern, die sich u.a. im BIZ- und EZB-Tempel (siehe babylonische Architektur der BIZ und EZB) befinden. Die genaue Summe der Personen ist wichtig für die Gesamthaftung/Gesamtschuld/Solidargemeinschaft/Steuererhebung. Die EU plant ein europäisches Vermögensregister. 2022 findet eine neue „Zensusrunde“ (Volkszählung, Vergleich Judäa) statt. Zwischen 2016 und 2019 kamen durchschnittlich 934 000 Sterbefälle vor, einschließlich der schweren Grippewelle 2017/2018 (25 000 Tote). Im Jahr des Impfens – 2021 – kletterte die Zahl auf rund 1 000 000, mit ausbleibender Grippewelle. Selbst im Ausnahmejahr 2020 lag die Sterblichkeit unter 1. Mio ( bei 985.620 laut Statist. Bundesamt). Folglich war das Jahr 2021 noch extremer als das Jahr 2020. Die Übersterblichkeit wurde meistens auf Corona zurückgeführt. Die Mehrzahl der Coronatoten litten an Begleiterkrankungen (Komorbidität), wobei 2020 „39 758 Verstorbene mit COVID-19 als Grundleiden“ erfasst sind, laut Destatis. Destatis erklärt, dass bereits im Jahr 2020 26 000 Todesfälle keinen genau “zuordenbaren“ Hintergrund haben, d.h. multifaktoriell sein könnten (Corona, Lockdown, Suizide, Zwangsisolation, abgesagte OP`s, etc.). Das Durchschnittsalter der an Corona Verstorbenen beträgt 82,2 Jahre. In dieser Altersgruppe entstehen multikausale Todesursachen, Beispiel: Herz-Demenz-Lunge-Virus. Alle Todesursachen müssen in eine Verhältnismäßigkeit gesetzt werden, damit die Bevölkerung eine Lagebeurteilung anstellen kann. Die häufigsten Todesursachen sind Herzkrankheiten (10 % aller Todesursache), Krebs (12%) bzw. Übergewicht, Rauchen und Alkohol. Corona (4%), gekoppelt mit Lungenentzündungen (4%) folgen mit Abstand. Krankenhauskeime (20 000 Todesfälle), Pneumokokken (5 000-10 000) übertreffen die Grippe, ohne dass es einen medialen Aufruhr gibt. Auch die jährlich 80 000 Blutvergiftungen übertreffen Corona. Dieser Aspekt wird fast nie erwähnt. 19 000 sterben an „Ärzte-Pfusch“; 30 000 betreffen Fehlmedikationen. Das Thema Demenz/Alzheimer übertrifft die Gefahr von Corona. Diabetes ist auch gefährlicher, statistisch gesehen. Durch Omikron (2022) geht die Gefahr der coronabedingten Todesfälle zum Glück zurück. Abseits von Corona dringen gefährlichere Krankheiten kaum in die öffentlich-mediale Wahrnehmung. Auch die Unterauslastungen und Fehlanreize im Krankenhaussystem interessierte bisher niemanden weiter. Corona war nur das Mittel zum Zweck. Durch Omikron verliert die Politik den Instrumentenbaukasten Corona. Politisch wird die Corona-Fassade weiterhin zwingend gebraucht. Kontaktbeschränkungen sollen den Aufruhr verhindern. Momentan besteht kein epidemischer, sondern ein politischer Lockdown. Die tiefe Verwaltung fürchtet die nächste Welle: die Aufwachwelle. 2021 wurden die Todeszahlen von 2020 nochmals übertroffen, obwohl zwei Drittel durch Corona-Impfungen “immunisiert“ waren bzw. durch die Welle (Dezember 2020-Februar 2021) dauerhaft genesen sind. Statistisch müssten die Fälle also merklich sinken. Der Faktor Corona-Impfung (Gentherapie) an den Zahlen wird 2022 offengelegt. Die Pharmalobby versucht impfverursachte Embolien als coronabedingte zu verkaufen. Die Coronawellen und die Impfwellen stehen synchron nebeneinander. Die Statistiken werden von beiden Seiten mittlerweile ganz anders ausgewertet. Die Ergebnisse der unabhängigen Medien und Wissenschaft werden vertuscht. Freie Medien werden vom Algorithmus kaum noch auffindbar gemacht. Viele glauben den öffentlichen Verlautbarungen nur, weil sie keine alternativen Seiten finden können. Das Umfeld bestimmt das Bewusstsein mit. Umso wichtiger ist es jetzt Permalinks zu setzen. Der Corona- und Impf-Herbst 2021 brachte 30 000 mehr Sterbefälle als in den Vergleichsjahren hervor, davon waren aber nur 10 000 auf Corona zurückzuführen. 2020 und 2021 geht das Narrativ (der alliierten Medienhoheit) davon aus, dass die Übersterblichkeit auf Corona zurückzuführen ist, was unbelegt ist. In allen Branchen stieg jetzt der Krankenstand, was nur bedingt auf Erkältungen und Psyche zurückführbar ist. Mit der Dominanz von Omikron ab Januar 2022 könnte festgestellt werden, dass der bisherige “Impfschutz“ (Schuss 1-3) kaum Schutzeffekte leistet. Für 2022 möchte Biontech-Pfizer Schuss 4-6 (gegen Omikron) auf den Markt bringen, währenddessen wird dann das Virus schon wieder auf die nächste Version hochgesprungen sein. Die Impfungen laufen also immer (zeitlich) hinterher. Nur die Exposition mit Corona bringt Grundimmunität, die alle Maßnahmen überflüssig macht. Je mehr man in die laufende(n) Welle(n) hineinimpft, desto mehr Immunflucht und Mutationen entstehen (Pharmageddon). Am Ende soll dann der Universalimpfstoff verkauft werden, der gegen alle Wellen hilft, mit Brüssel-Garantie (EU+NATO). Die Booster-Impfungen gehen im Januar wieder zurück (50 % mit 3. Impfung). Die andere Hälfte ist aus dem experimentellen Impfprogramm bereits (kopfschüttelnd) ausgestiegen. Die Aussteiger organisieren sich dann lieber auf der Straße, anstatt von Pharmalobby(isten) Veränderungen zu erwarten. Veränderungen können nur von den Menschen kommen. Sie sind eingestiegen, daher müssen sie auch wieder aussteigen (aus der Studie). Die zivile Selbstorganisation ist die letzte Chance, sonst droht eine dystopische Mischung aus Blackrock, Rockefeller, Gates, Schwab, Pharma und China.

6.1.

Am 14.5.2018 wurde Jerusalem von den Zionisten als Hauptstadt Israels anerkennt (70 Jahre Israel). In Jerusalem thronte der mächtigste König (Tempelbauer Salomon, König der Könige, Haus David), der das Volk nun wieder zusammenführen soll. Zwischen dem 23.9.2017 (Offenbarung 12 + 5 777 Jahre jüdischer Kalender) und dem 15.5.2018 vergingen 234 Tage. Vom 15.5.2018 bis zum Beginn der Pandemie (11.3.2020) liegen 666 Tage (2.Chronik 9,13). Zwischen dem 11.3.2020 und dem heutigen 6.1.2022 liegen gleichfalls 666 Tage. Die US-Schuldenuhr der Wallstreet zeigte am 4.3.2020  23,4 Bio. US-Dollar Schulden (432+234=666). 7 Tage später begann die Pandemie (11.3. → 3*11=33. Hochgrade). Diese weltweite Pandemie wurde in der 11. Kalenderwoche, 11 Tage nach dem Austritt der Briten (Brexit), ausgerufen. Dies geschah 8,33 Jahre nach dem 11.11.11, da der Phoenix aus Arizona den freimaurerisch-zionistischen Sonnenkult repräsentiert (Licht braucht 8,33 Minuten von der Sonne zur Erde). Zum 11.11.11 war der sächsische Ministerpräsident Michael K. 13 337 Tage alt. Er wurde aufgrund seines Geburtsdatums ausgewählt (Schatzmeister vom Projekt ist 13 337 Tage jünger als Israel, Schatzmeister ist 1,77+7,77 Jahre jünger als Michael K., hiesige Bürgermeisterin müsste demnach am 17.7.77 geboren worden sein). Zu Beginn der Pandemie (11.3.20) wurde der sächsische Ministerpräsident Michael K. 2340 Wochen alt. 2304+2304 Stunden vorher “gewann“ er überraschend die 7. Sächsischen Landtagswahlen (Dominion), währenddessen die CDU bereits im Abflug war (CDU -7%, SPD kam auf 7,7 %). Jetzt, 70 Wochen nach den Landtagswahlen, wird Corona/Omikron immer mehr zur politischen Zerreißprobe. Die wahren Hintergründe und Verflechtungen der geheimen Macht (z.B. Befehlsketten, Befangenheiten) werden jetzt immer sichtbarer. Die 70 hat für die Freimaurer und Zionisten (Steuerung) eine wichtige religiöse Bedeutung. Omikron und Q haben den gematrischen Zahlenwert von 70. Die Tora (Daniel 9:24-27) berichtet von den 70 endzeitlichen Wochen, anschließend soll Jerusalem neu aufgebaut werden. Diese 70 Jahrwochen bzw. die neutestamentarischen 1260 Tage beziehen sich auf die Zeit der biblischen Drangsal und die damit einhergehende Fremdherrschaft (Rom, Repressionen, Seuchen). 1260/70 Tage =  432 Stunden. Die zugängliche Westmauer der Umfassungsmauer des Tempels (Klagemauer) ist umgerechnet 432+432 qm in der Fläche. König David wurde 70 Jahre alt ((432+432)/70=12,34). Die Juden zogen aus Ägypten nach Israel. Von Ägypten (Gizeh) bis ins hellenistisch-keltische-slawische Delphi sind es 1234 km Luftlinie. Ein Tag hat 70*1234 Sekunden. Ein Platonisches Jahr hat (7+7+7)*1234 Jahre. Der Zweite Tempel hat eine Umfassung von ~2,34*2,34*1234 qm. 2,34 Jahre sind 777 + 77,7 Tage. Biden wurde Präsident der US-Corporation, weil er 2,34*2,34 Jahre älter ist als Israel. Nach der vierten Impfung ruft Israel nach Befreiung aus der Drangsal. Normalerweise grenzen sich Juden von Zionisten ab. Da die Juden und die Zionisten den Sohn Davids (Messias ben David) ablehn(t)en, beziehen sich ihre Heilserwartungen auf den Messias ben Josef. Auch dieser soll durch den Zahlenwert 70 bezeugt werden. Als Ephraim, Sohn des Josef, soll dieser Menschensohn das Volk Israels retten. Dieses geistige Volk grenzt sich aber von der unreinen Priesterschaft und den dahinterstehenden Kräften ab. Ephraim (Protestantismus+Zionismus) muss am 25.5.67 geboren worden sein (25567 Tage = 70 Jahre). Als Israel 70 wurde, wurde Ephraim 7,77 Jahre + 43,2 Jahre alt. Dogmatisch gesehen ist sein Vater Josef. Die Josefsgeschichte bzw. Josef und Asenat sind die Hintergrundebene für das Corona-Theater. Diese Dogmengeschichte ist deshalb wichtig, weil wir in einem okkulten Pharaonenreich leben (Petersplatz, Reichskonkordat, Pfarrerstaat/Pharaonenstaat). Das Römische Reich wurde der Stellvertreter des Pharaonenreiches. Am 6.8.1806 wurde das “Heilige Reich“ über Wien fortgesetzt (Malteser, Neutempler, Illuminaten, Georgsorden, Deutschritterorden). Der Georgsorden unterhält Beziehungen mit Sachsen (symbolisch: Dresdner St. Georgs Orden). Der Wiener Kongress führte zu einem neuen Europa (Forum Mitteleuropa). Wien brachte die Bundesakte nach Berlin. In Wien saßen auch Hitlers Ideengeber (z.B. Von Liebenfels). Hitlers wurde in seiner Wiener Zeit neutemplerisch beeinflusst (z.B. Ostara-Hefte). Über Wien wurde der Zionismus des T. Herzl forciert. Antisemitismus und Nationaler Zionismus + Templerei + Aristokratie wurden von den steuernden Hintergrundkräften instrumentalisiert und synthetisiert (Nazionismus). Anschließend wurde ein Nationalstaat erschaffen. Der Nationalismus kam mit den Ende der europäischen Monarchien (1918) verstärkt auf. Durch die verordneten Maßnahmen machtbedingter Fremdsteuerung werden jetzt immer mehr Menschen auf die Straßen gebracht. Auch hier machte Wien den Anfang (Großdemos seit Herbst 2021). Die Welle schwappte dann nach Deutschland, dessen alliierte Verwaltung destabilisiert wird. In der Politik geschieht nichts zufällig. Wichtig ist, dass die aufkommende Protestreaktion in richtige Bahnen gelenkt wird. Die Lenkung in falsche Bahnen konnte man ab 1918 beobachten (Aufbau von Dialektik und  Korpokratie: Steuerung Washington D.C., London, Vatikan, Schweiz, Wien). Durch die stattfindende Aufwachwelle bildet sich ein Potenzial aus aufgestauter Energie. Historisch gesehen, bilden sich in diesen zeitgeschichtlichen Momenten kontrollierte Oppositionen heraus. Auch jetzt muss mit neuen kontrollierten d.h. unterwanderten Bewegungen gerechnet werden. In der “Phase Omikron“ versuchen alte Kräfte die neu aufkommenden Oppositionen zu infiltrieren. Die AFD (kontrollierte Opposition) wurde dazu gegründet, den aufkommenden Protestlern ein Auffangbecken anzubieten (AFD ~777 Monate jünger als Israel). Wirkliche Oppositionen als Parteien sind in einem Besatzungskonstrukt weder gewollt noch machbar. Folglich wäre eine überparteiliche Opposition sinnvoll, welche linksliberale und rechtsliberale Parteien+Interessen einschließt (Ergänzung statt Spaltung). Durch die psychopathischen Verordnungen treibt die ausländische Hintergrundsteuerung die Bevölkerung bewusst auf die Straße, um das das alte System abzusetzen (letzter Artikel Grundgesetz ist Artikel 146: Das Volk ist grundgesetzlich verpflichtet sich zu versammeln und sich eine eigene Verfassung zu geben→Vollendung der Deutschen Einheit). Die alliierte Verwaltung mit ihren eingesetzten transatlantischen Politikern, Parteien, CIA-Methoden und der scheinbaren Gewaltenteilung (Exekutive, Judikative, Legislative) ordnet sich diesem politischen Abschluss unter, denn es geht um die geopolitische Neuordnung. Für die willensbildenden Versammlungen werden nicht 82,5 Mio. “Einwohner“ benötigt, sondern nur die diejenigen, die im Bewusstsein der Sachlage und im Bewusstsein als Menschen zusammenkommen (auferstehende Gemeinden). Die Vollverfassung soll in „freier Entscheidung“ (Entscheidungskompetenz) und „von dem deutschen Volke“ (Handlungskompetenz) beschlossen werden. Das Grundgesetz war für eine Überbrückungszeit (von nun 77 Jahren) als Provisorium vorgesehen gewesen. Mit Omikron verschwindet nun das Narrativ (Viertes Reich). Die (Phase) Omikron ersetzt jetzt Delta. Norddeutschland meldet ein Omikron-Anteil von 70 %. In einem Monat feiert die Königin von England 70 Jahre Thronjubiläum. Michael K. wird dann 23,4+23,4 Jahre sein (17077 Tage). Der angelsächsische Thron kommt wieder zurück (Elisabeth II kommt aus Kursachsen; Angeln kamen vom Festland, siedelten nach Sussex, Wessex). Der Friedensprozess beginnt mit der Rückkehr der Krone (Monarchien). Deutschland und die Welt brauchen einen Friedensvertrag (mit Deutschland im geopolitischen Zentrum). Die Russische Föderation erweitert sich bereits mit Belarus, Kasachstan und Ukraine (?). Durch die Föderation sinken die Energiepreise in Kasachstan um 60-70 %. Auch die Polen wünschen sich ein Austritt aus der EU, womit die Energiekosten um 60 % sinken würden. Auch wir hätten dann zwei Drittel weniger Energiekosten. Durch die Energiepolitik der EU wird Energie immer knapper (teurer). Der “Staat“ verdient mit dieser falschen Energiepolitik Milliarden. Insgesamt sollen 2021 über 45 Milliarden Steuern aus Kraftstoffen, Strom und Energie zusammenkommen. Deutschland lebt von Innovation und Dienstleistung. Der Dienstleistungssektor wurde abgebaut oder abgesperrt (2G+Lockdown). Der verbliebene Einzelhandel mit Grundnahrungsmitteln wird entsprechend teurer (gleiches Angebot, mehr Nachfrage → Preisanstieg). Die Inflation ist der fest eingeplante Schritt zur digitalen Währung. Diese Inflation erschafft eine Abhängigkeit vom Staat. Über das digitale Grundeinkommen möchte EZB/BIZ/WEF/Blackrock die Gesellschaft auf die Erfordernisse einer neuen transhumanisierten (entmenschlichten) Gesellschaft ausrichten (Vorbild China). Wir hätten dann keine Arbeit (aufgrund Automatisierung), keine Verantwortung (alles wird vorgegeben), kein Eigentum (keine Privatautonomie) und keine Spielräume (Überwachung, Lockdown für Andersdenkende, sogen. „Regelbrecher“). Im Kommunismus wird Geldvermögen und Eigentum ungern gesehen, weil dies eine relative Unabhängigkeit gegen die Zwangskollektivierung sichert. Haus und Auto würden auch gegen das grüne Gewissen der Klimaregierung verstoßen. Aus Angst vor Viren wäre es dann solidarischer, sich zu Hause dauerhaft einzusperren. Klaus Schwab verkündet seine dystopischen Pläne in seinen Büchern. Der Digital-Finanzielle Komplex soll dann auch die politische Führung in China, USA, Russland und EU (Blöcke) übernehmen. Noch können wir uns gegen die Querfront von Kommunismus und Faschismus wehren. Je länger wir zögern, desto schwieriger wird der Ausstieg aus diesem Programm, nach welchem wir schon programmiert werden: Indoktrination der Kinder und Jugendlichen, Propaganda, Transhumanismus, Lockdown, Kontaktbeschränkungen, Verlust Mittelstand, Destabilisierung, Demoralisierung. Durch die Aufwachwelle kann eine menschengerechte, statt eine transhumane, Zukunft erschaffen werden. Die Aufwachenden müssen sich dann aber von den transhumanistischen Angeboten des Tiefstaates trennen (Meta, Google, Apple, Android, WhatsApp, 5G, Strahlenterror). Der Digital-Finanzielle Komplex versucht einen Aufkauf der Telekommunikationsanbieter, um das Internet physisch zu besitzen (Informationsmonopol, Matrix). Die aufwachenden freien Gemeinden/Gemeinschaften sollten sich dann von der inneren in die äußere Souveränität entwickeln. Für die Souveränität bedarf es eine technische, logistische und politische Unabhängigkeit von den anderen Blöcken (Russland, China, USA). Diese Unabhängigkeit gelingt nur, wenn genügend aufwachen und souverän sind. Dazu gehört auch der Schutz der Familien vor den Programmen. Subsidiarität und kommunale Selbstverwaltung bauen einen souveränen Staat auf, der den Menschen dient. Er muss sich von unten nach oben entwickeln (statt von oben korrumpiert zu sein). Das Individuum und die Familien sind die tragenden Einheiten. Darüber bauen sich Gemeinschaften/Bürgerschaften/überparteiliche (zivile) Gemeinden auf. Die freien Gemeinden tragen das Bundesland. Über die souveränen Bundesländer wird die höchste tragende Stufe erreicht – der Bund. An der Spitze steht der Bundesstaat mit dem Oberhaupt (Präsident oder Monarch). Eine Usurpation über supranationale Staatengemeinschaften führt zu Interessenkonflikten (Beispiel EU). Die Außenpolitik des Bundesstaates wird über die neue Friedensordnung / Friedensvertrag abhängen. Ohne diesen Friedensvertrag/Friedensordnung bestimmt der Kalte Krieg (Völkerbund, UN, bestehende Feindstaatenklausel) das Geschehen (Sozialismus, Parteienherrschaft, internationaler Faschismus/Korpokratie, WEF). Immer mehr überwinden jetzt sie Spaltung in links und rechts, denn der Gegner ist weder links noch rechts, sondern international organisiert ! Verunglimpfungen in links und rechts dienen nur den spaltenden Eliten. 1 % der (transhumanen) Elite besitzen 99 % der Vermögenswerte / Infrastruktur / Beteiligungen etc.. Die Ressourcen und Geldmittel müssen in den Kommunen gehalten werden. Der Ausverkauf von Ländern, Firmen und Arbeitskräften muss gestoppt werden. Bewussten Menschen erschaffen sich regionale Wertschöpfungskreisläufe und Geldkreisläufe. Alles Alternative umfasst links und rechts (Ergänzung statt Spaltung). Die Kreislaufwirtschaft kann international ausgebaut werden, ohne dass Abhängigkeiten oder Neokolonialismus entsteht. Gemeinschaftsschöpfung verkörpert das sich bedingende Prinzip vom Geben und Nehmen. Die freie Welt wurde von den Eliten bisher unterdrückt. Es braucht eine lobbyunabhängige Politik, die von Menschen, statt von Politikern oder Parteien, gemacht wird. Die Weisheit der Vielen ist immer größer als die egozentrischen Interessen weniger. Frieden ersetzt die Kriegslobby. Eine NATO-Militärregierung ist dann überflüssig, darin sind sich links und rechts einig (scheinbare Gegensätze). Wenn die breite Aufwachwelle eintrifft, werden Kriege unmöglich durchführbar sein. Für die aufwachenden Menschen braucht man dann auch keine Militärpolizei mehr einsetzen. Digitale Viehkennzeichnung (QR-Codes; Vakzin, vaccinus „von Kühen stammend“) / EU-Immunkarten wird dann keiner mehr akzeptieren. Statt der penetranten Propaganda wird sich dann Selbstbestimmung und Eigenverantwortung durchsetzen.

7.1.

Mit der Initiative einheit.at schließen sich österreichische Unternehmer gegen die Corona-Repressionen zusammen. In Deutschland fehlt diese unternehmerische Einheit noch. Hier wird die Verantwortung an scheinbare Autoritäten abgegeben. Unternehmer geben ihre Eigenverantwortung an die Verbände ab. Die Verbände geben ihre Eigenverantwortung an die Politik ab, statt einen Protest ihrer Mitglieder zu organisieren. Die Parteien geben ihre Verantwortung gegenüber den Menschen an die internationale Korpokratie ab (Großkapital). Verschuldete Staaten sind immer fremdbestimmt (seit 1918 durchgängig). Auch der heutige Bund-Länder-Gipfel machte die Hierarchie von Macht und Ohnmacht sichtbar. Der Mittelstand sitzt weiterhin in der 2G-Falle. Ziel des WEF ist die Zerstörung des Mittelstandes. Die schlafende Mehrheit wartet weiterhin vergeblich darauf, dass sie jemand aus ihrer Ohnmacht weckt. Wer energetisch abhängig von Autorität bzw. Fremdsteuerung ist, wird am System keine öffentliche Kritik äußern (sogenannte „stille Mehrheit der Vernünftigen“). Wer durch seinen “sozialen Status“ zum System gehört, wird meist schweigen, weil der Status ungern aufgegeben wird (Verlustangst, Verlusterfahrung). Im Sozialismus ist jeder direkt oder indirekt abhängig vom “Staat“. Man möchte nicht auffallen, lediglich profitieren (unsichtbare linke Bürgerschaft). Man möchte die Komfortzone, denn die öffentliche Auseinandersetzung konfrontiert bloß mit dem eigenen Selbstbetrug. Andere Meinungen sind für Narzissten schwer zu ertragen, z.B. verallgemeinert für Politiker, Pädagogen und Verwaltungskräfte. Diese Gruppen neigen aufgrund der Selbstunsicherheit (Überanpassung) zu Kontroll- und Gehorsamssucht. Sie neigen auch zu Übergriffigkeit, aufgrund des Wunsches nach noch mehr Macht, als Kompensation der eigenen Machtlosigkeit, Hilflosigkeit. Sie lieben die Demütigung („Maske auf !“). Deshalb werden in die höchsten Positionen überwiegend Psychopathen gesetzt, weil sie durch ihre Persönlichkeitsspaltung besser erpressbar und kontrollierbar sind. Firmen, Parteien, Institute und sogar Krankenhäuser oder Pflegeheime werden dann von den gestörtesten Menschen geführt, die auch noch das meiste verdienen (fühlen sich damit bestätigt). Diese manipulierten, manipulierenden, weil charakterschwachen Menschen, sind dann auch käuflich, weil sie Geld als Kompensationsmittel betrachten (Ego-Aufwertung). Jetzt wird auch ersichtlich, warum die Korruption mit der gesellschaftlichen Höhe ansteigt. Auch die Fallhöhe (Verlustängste) steigt dann an. Über gesellschaftliche Fremdsteuerung (Überanpassung, Materialismus, Ansehen, Karriere, Rückzug ins Private) und Egoismus gehört die Mehrheit zu den “angepassten Vernünftigen“. Sich an ein solches System anzupassen, ist kein Zeichen von Gesundheit. Dieser Anpassungsdruck sorgt dann für eine gesellschaftliche Konformität und Trägheit. Vernünftige (“gut“) und Unvernünftige (“böse“) werden jetzt politisch miteinander konfrontiert, denn die Not betrifft nun alle gesellschaftlichen Gruppen, die sich im Wohlstand auseinanderentwickelt haben. In der Not kommen die Gruppen wieder aufs Wesentliche zurück. Unterdrückte Gefühle und das unterdrückte Gewissen kommen dann plötzlich hervor. Die Vernünftigen lehnen Veränderung eher ab, es könnte ja damit noch schlimmer kommen. Neurotische Rationalisierungen entstehen: „Uns gehts doch allen gut“. „Uns gehts doch besser als in Afrika“. „Wir können eh nichts ändern“. „Die da oben …“. Schimpfsucht gehört auch zur Strategie der Fremdverantwortung (Schuld wird bei anderen gesucht, Ablenkung von eigenen Defiziten). Religiöse oder politische Naherwartungen sind eine ähnliche Kompensationsstrategie („jemand wird uns schon retten“. „wir müssen noch warten bis die Zahlen sinken“). Die Politik rechnet mit unserer Trägheit: Nach Omikron gönnen wir uns eine kurze Atempause / Sommerpause, bevor im Herbst der nächste gefährlichere Virus anrollt. Mit dieser Endlosschleife wird das Machtgefüge erhalten. Es gibt auch immer Gründe, die die eigene politische Untätigkeit neurotisch rechtfertigen: zu hohe Bettenauslastung; zu hohe Inzidenz; zu viele Extremisten, ja nicht mitmachen; zu wenig auffindbare Informationen; zu viel Abschreckung; schlechtes Wetter; keine Zeit etc. Jeder sucht sich seine Gründe für sein Tun und für sein Unterlassen. Wir sind verantwortlich für das was wir tun und für das was wir unterlassen. Mit dem Angriff auf Kinder wurde die rote Linie überschritten. Durch Framing wird die rote Linie als Warnschwelle für Proteste mit „Nazis“ instrumentalisiert: „ja nicht diese rote Linie überschreiten“. Wir befinden uns auch in einem psychologischen Krieg. Durch die Angriffe wird das Gewissen wieder in die Schuldposition gestellt: „ja nicht protestieren“, „ja nicht mitmachen“, „sich ja nicht wehren“. Aufgrund der unterdrückten Lösungs- und Handlungsmöglichkeit (Lockdown) befindet sich die Mehrheit in einer psychologischen Erstarrung, die sich in den letzten zwei Jahren immer mehr verfestigt hat. Schuldgefühle und Angst machen passiv und blockieren. Jede Blockadeauflösung durch Kommunikation, Gemeinschaft und Aktion wird angegriffen: „Kontaktbeschränkung“, polizeiliche Abschreckungstaktik, z.B. Gewalt oder Bußgelder. Kommunikation ist nicht gewollt. Auch öffentliche Räume, Plattformen oder öffentliche Dialoge (Pro & Contra) werden verhindert. Corona-Maßnahme-Kritiker werden ausgegrenzt und verunglimpft. Befürworter der Maßnahmen werden als “normal“ hingestellt (Framing: Corona=Maßnahme, die anerzogene “Mehrheit“ verlangt es dann, es wird jeden Tag gezeigt und zur Normalität erklärt). Durch die verordnete Passivität entsteht Resignation und Hilfsbedürftigkeit (Verantwortung an Pharma, Lobbyisten und Experten abgegeben). Mit Masken, Testen und Boostern möchten die Loyalen bzw. Vernünftigen ihre persönliche Freiheit zurückgewinnen, die ihnen immer nur vorübergehend geliehen wird (befristetes Impfzertifikat). Die Freiheit der Gesellschaft, einschließlich der Ungeimpften, interessiert sie wenig. Abstumpfende Anpassung erzeugt ein Verlust an Gerechtigkeitsempfinden, Tiefe und Empathie. Mit Konformität gegenüber kriminellen Politikern und Hintermännern entsteht keine Befreiung. Die Freiheit erfordert eine klare Haltung, eine feste Einstellung. Das pandemische System ist so aufgebaut, dass nur wir es beenden können, denn wir haben es durch unseren Gehorsam aufgebaut (induzierte Testpandemie+Maskenwahn+Impfwahn). Je mehr erwachen, desto mehr steigen aus. Energetisch implodiert dann das pandemische System, denn niemand spielt mehr mit. Die Politik hat von den internationalen Geldgebern (Gläubiger der Staatsverschuldung), Lobbyisten und Auftraggebern (alliierte Verwaltung) die Aufgabe zur Fortführung der Pandemie erhalten (letzter Befehl gilt). Dieser Befehl endet dann, wenn sich das entstehende Volk wiedervereinigt, dazu braucht dieses Volk Klarheit über die Fakten, Rechtslage und gemeinsame Ziele. Alle Staatsgewalt muss vom Volke ausgehen, vorausgesetzt es entsteht eine Willensbildung (Handlungs- und Entscheidungsfähigkeit). Diese Kompetenzen erfordern die Holschuld, das Wissen eigenverantwortlich zu erarbeiten, um danach gemeinsame Entscheidungen (Handlungsgrundlagen) zu treffen. Nur mit Untersuchungsausschüssen und internationalen Strafgerichten (z.B. Nürnberg 2.0) lassen sich Konsequenzen aufzeigen. Die Spaziergänge zeigen in die absolute Endphase der DDR: Rücktritt der Regierungsmannschaft. Die Rücktritte vollziehen sich dann auch in den Ländern und Gemeinden. Die Anerkennung der politischen Fehler (2020-2022) würde zu eine Aufhebung der Maßnahmen führen. Das tatsächliches Eingeständnis der eigenen politischen Fehler ist für die Narzissten ein großer Therapieschritt. Dieses Eingeständnis würde dann zwangsläufig zu den persönlichen Rücktritten führen. Insofern versucht die Führungsebene dieses Eingeständnis herauszuzögern (ihre Enthebung herauszuzögern). Die “Verantwortungsträger“ müssten dann aus Verantwortung zurücktreten. Die Erklärungsnot der Politik nimmt täglich zu. Der Handlungsdruck nimmt ebenfalls täglich zu. Verantwortung wird sich gegenseitig zugeschoben. Politiker beziehen sich immer auf „Daten“ der “Wissenschaft“ und auf den „Rat“ der “Experten“. Nach der Welle ist immer vor der Welle. Vorkehrungen für mögliche Bedrohungen würden weiterhin Maßnahmen erforderlich machen. Hier sehen wir wieder die Corona-Endlosschleife von prognostizierten Daten, die Handlungen erforderlich machen, auch wenn die Prognosen regelmäßig falsch liegen. Es handelt sich jedoch nicht um Wissenschaft, sondern um Machterhalt. Die mediale Bedrohungslage muss daher von Woche zu Woche, von Monat zu Monat weitergehen. Rechtlich wird dieser Notstand über Verordnungen regelmäßig angepasst. Eine Debatte im Bundestag braucht es dazu nicht, denn es sind nur Verordnungen, die keinen Gesetzesweg über das Parlament benötigen. Das Parlament beendet diese pandemische Notlage jedoch bereits am 25.11.2021. Die Länder drängen auf die Wiedereinführung der pandemischen Notlage, damit der Druck von den Ländern auf Berlin zurückverlagert werden kann. Aber in Berlin ist niemand mehr. Dieser politische Ausnahmezustand wird von den Ländern einstimmig fortgeführt, denn auch hier geht es um Machterhalt. Die Ministerpräsidenten versprechen nun Lockerungen und Freiheiten, um Zeit zu erkaufen. Die Wiedererlangung von Freiheiten steht aber ganz im Widerspruch zu den internationalen Auftraggebern. Die Befangenheit der Spitzenpolitiker wird immer deutlicher. Die Gegensätzlichkeit zwischen ihren Auftraggebern und der Straße wird spürbar. Wenn die Einigkeit zunimmt, beendet die Deutsche Einheit diese festgefahrene Situation (Einheit statt Spaltung). Nur wir können diese Deutsche Einheit herstellen, weil es um unsere Verfassung geht, die wir nun brauchen, aber noch nicht haben. Die Einheit vollendet sich mit der deutschen Verfassung (Verpflichtung nach Artikel 146 GG). Die deutsche Verfassung ersetzt das alliierte Grundgesetz. Alles ist auf diese verfassungspolitische Situation ausgerichtet worden. Deshalb mussten sie Corona in diese Richtung führen. Die Welt wartet auf unsere Einheit, damit das Völkerrecht weltweit zurückkommen kann (gültiges Recht).

12.1.

Die 2. “Impfung“ soll nur noch eine Gültigkeit von 270 Tagen (~8,88 Monaten) haben. Zudem soll die Gültigkeit zukünftig nur noch in digitaler Form erfolgen (mittels Repto-Smartphone). Der internationale Tiefstaat plant die Verschmelzung von Personalausweis, Impfzertifikat (befristet), Blockchain und digitales Bankkonto (Stew Peters; Norbert Haering) zur digitalen ID. Nach chinesischen Vorbild werden dann alle Transaktionen und Aktivitäten der Bevölkerung über einen Zentralrechner überwacht und gesteuert. Das bisherige Zentralbankensystem soll in ein digitales Zentralbankensystem umgebaut werden (digitales Konto+digitale Identität verschmelzen). Ein künstlicher Notstand soll die Akzeptanz für den Übergang schaffen. Die Pandemie war das Mittel zum Zweck. Corona wurde für die Impfungen konzipiert. Die Impfungen wurden für den neuen Identitätsnachweis konzipiert. In der Notlage sollen Bevölkerung und Unternehmen an “staatliche Hilfen“ gebunden werden. Die Abhängigkeit an den Staat ist in Wahrheit die Abhängigkeit an die Bank, denn der Staat ist abhängig vom Kreditsystem der Banken. Der verschuldete Sozialstaat gerät unter Kontrolle der Banken (Blackrock→WEF). Die Pandemie ist ein riesiger Ablenkungsmanöver, um den vollständigen Machtwechsel an die Banken zu überdecken (Putsch, Vergleich 1914, 1918). Die Elite interessiert sich kaum für ihre Gesundheit, sie interessiert sich für die Abschöpfung ihrer Arbeitsleistungen (Umverteilungsmechanismus). Durch die Pandemie beschleunigte sich die Umverteilung von unten nach oben. Hinter den Banken steht die Elite (1%). Dazu gehört auch die Korpokratie, angeführt von der Daten-, Mobilfunk- und Pharmaindustrie. Auch Rohstoffe werden immer wichtiger. Die elitäre Kontrolle über die Wertschöpfungskette soll auch nach der Umprogrammierung des Weltfinanzsystems gesichert werden. Daten sind das neue Geld. Diese elitäre Korpokratie ist seit den 1930er Jahren international ausgerichtet (Internationaler Faschismus). W. House (Rockefeller, CFR) und W. Lippmann lieferten mit den 14. Punkte-Programm von 1918 die Vorbereitungsarbeit. Die staatliche Hoheitlichkeit wurde beseitigt, indem weltweit unabhängige Zentralbanken und unabhängige Monarchien beseitigt wurden. Die neu geschaffenen Firmenstaaten (der Parteien) im Handelsrecht wurden durch eine Weltzentralbank (Federal Reserve System), in den Händen der privaten Vermögensverwalter, gesteuert. Diese sozialistische Weltzentralbank benötigte eine sozialistische Weltregierung (= Völkerbund vom 10.1.1920). Die Satzung des Völkerbundes wurde hauptsächlich aus dem Kreis des R. Cecil ausgearbeit, einen einflussreicher Freimaurer, welcher zu jener Zeit einer der reichsten Männer des Planeten war (neben Rockefeller und Rothschild). Cecils Nachfolger verwirklichten, zusammen mit Rothschild, die Gründung des Staates Israel als Hauptziel des 20. Jahrhunderts (Freimaurer sind Zionisten). Der Vertrag von Versailles sollte in die Interessen des Völkerbundes integriert werden. Die elitäre (neue) Weltordnung (ab 1919) sollte von nun an über Parteien, NGO`s, Banken, Konzerne und Räten geführt werden, statt von unabhängigen Nationalstaaten. Die Weimarer Nationalversammlung stimmte für das System von Versailles. Der Völkerbund wurde am 8.9.1926 angenommen (für sieben Jahre). Angeführt von der SPD (These) wurde der Parteienstaat in die Dialektik zur NSDAP (Antithese) gebracht. Hitler lehnte den Völkerbund ab (Antithese), währenddessen sein System Großkredite der internationalen Faschisten annahm (Synthese). Ein Wirtschaftskrieg lässt sich nur mithilfe des internationalen Großkapitals und mit massenhaft Rohstoffen führen. Das rohstoffarme Deutsche Reich brauchte internationale Hilfe (IGF, Standard Oil, GM). Die Internationalisten kontrollierten die Ölquellen, daher kontrollierten sie den Kriegsverlauf. Die NS-Elite hatte Kontakte ins Ausland (Absetzbewegung). Nach dem Krieg wurde das Drittes Reich als Viertes Reich erneut instrumentalisiert (gleiche Geldgeber, gleiche Hintergrundmächte). Der Kampf um Machterhalt und der Kampf gegen den Kommunismus (Hallstein) blieb Ziel des Kalten Krieges (ab 1918, sozialistische Dialektik). Auch die geplante Gesundheitsunion muss in den Kontext des Kalten Krieges gesetzt werden. Die Geldgeber entscheiden über die Weiterentwicklung einer Institution. Beispielsweise wird das RKI u.a. von B. Gates (Rockelfeller) finanziert. Die WHO (UN, ehem. Völkerbund) wird u.a. von B. Gates und China finanziert. Die Hochfinanz braucht den Krieg. Die unstoppbare Inflation ist im Kriegsspiel bereits fest eingeplant. Durch Geldentwertung entwertet sich leider auch das Bargeld. Wenn das Bargeld als einziges gesetzliches Zahlungsmittel mit Annahmepflicht wertlos wird, erhöht dies die Akzeptanz für das geplante digitale Bezahlsystem (Vorreiter Indien, China, Schweden). Ähnlich wie bei den Corona-Maßnahmen wird das Programm (der Matrix) von der Mehrheit angenommen (Psychometrie). Man benötigt nur, wie bei Corona, genügend Werbung, Propaganda, Experten, Wiederholungen, Zuckerbrot und Peitsche. Die Umstellung auf digitale Währung geschieht aus Gründen des Systemzwangs, weil das derzeitige System (FED-Dollar, FED-Euro etc) aufgrund der Überschuldung implodiert. Die Implosion steht bereits (systemimmanent) fest, lediglich der Zeitpunkt wird noch herausgezögert. Das Finanzsystem ist in den Händen der Elite, und nicht des Marktes, daher legt die Elite den Zeitpunkt fest. Gründungstechnisch gesehen hat das FED-System deutsch-jüdische Wurzeln: Warburg, Schiff, Loeb. Auch die Wallstreet ist teilweise deutsch-jüdisch: Rockefeller, Rothschild, Warburg. In Jerusalem und New York City leben jeweils eine Million Juden, damit sind sie die zwei größten Gemeinden. Die Herkunft des Schuldschein ist das Rhein-Main-Gebiet. Jesus Radomir wurde hier geboren. Er ist der Schuldschein, der von der Gemeinde abgenommen wird. Alles Vermögen und Schulden wurden in ihm als Schuldschein summiert (Buchungskreuz). Durch das Schuldgeldsystem der FED existiert ein Schuldverhältnis, für eine Schuld, die bereits theologisch getilgt wurde bzw. handelsrechtlich untilgbar ist. Die enormen Kredite der Hochfinanz (an die Firmenstaaten) bedingen die Schuldanerkenntnis der Schuldnerstaaten und Bürgen/Bürger (im Handelsrecht). Wenn sich die Erben (Gemeinde, Menschen) bezeugen, wird der Schuldschein in den Händen der Gläubiger, an die Schuldner zurückgegeben werden. Die Schuld wird vergeben. Die Spaltung und der Krieg wird überwunden. Die Schuld (Schuldgeldsystem) wird dann durch ein Wertsicherungssystem ersetzt (Wertdeckung über Edelmetalle bzw. durch Leistung). Bis dahin wird das System aufgeblasen. Der US-Dollar als Leitwährung inflationiert (offiziell 7%).  Argentinien, Türkei, Brasilien, Russland und die EU sind bereits in der Inflationsfalle. Mit der Inflation steigen die Zinsen für Staatsanleihen. Für die Wirtschaft steigen die Kreditkosten – die Investitionsneigung nimmt ab – Rezession entsteht. Jedes siebte Unternehmen fürchtet um seine Existenz. Allein die EU hat in der Pandemie 0,5 Bio. € an Kredite bereitgestellt. Die weltweiten Schulden/Vermögen werden auf 0,3 – 0,5 Billiarden € geschätzt.

14.1.

Die Corona-Fassade wird jetzt immer durchsichtiger: SARS-CoV-2 wurde im Interesse von USA und China „entwickelt“. Es war auch eine psychologische Operation (Psy-Op). Der Statistikkult sollte eine gewisse Gefügigkeit entstehen lassen. Gemäß dem amerikanischen CDC müssten die Todesfälle um 75 % korrigiert werden. Komorbidität sollte keine politische Handlungsgrundlage sein. Zudem wurde die Anwendung von Ivermectin behindert, obwohl der Nutzen des Medikamentes bekannt gewesen ist. Die Omikron-Welle erreichte jetzt in Südafrika, Großbritannien und USA den Höhepunkt. Nun sinken die weltweiten Fallzahlen wieder. Die Stufe der Endemie wurde erreicht. Deutschland überschritt jetzt die 7,77 Mio. nachweisbarer Coronafälle. Unter Annahme einer Dunkelziffer um Faktor 5 steckten sich bereits die Hälfte der Bevölkerung an. Das Erreichen der Hintergrundimmunität stellte sich als die einzig sinnvolle Strategie heraus, da die Schutzwirkungen von den propagierten “Corona-Impfungen“ nachweisbar ohne Schutz und Sinn ist. Eine Impfung unter einer Schutzwirkung von 50 % verliert die Marktzulassung. Nutzen und Schaden müssen in einem nachvollziehbaren Verhältnis stehen. Der Weg in die Endemie verläuft über Ansteckungen. Für die Gesundheitsunion (EU) läuft der Weg in die Endemie nur über Impfungen. Masern, Polio und Pocken konnten mit einer Impfung nachweislich besiegt werden. MRNA-Impfungen sind jedoch jedoch experimentelle Studien, mit bedingter (fragwürdiger) Zulassung. Die Studienphase III sammelte 2020-2021 Information über den experimentellen Impfstoff. Nach Auswertung der gesammelten Informationen kommt die Studie III jetzt zu einem negativen Abschluss: Das Medikament ist weder wirksam noch sicher. Die therapeutische Anwendung (Phase IV-Studie) ist daher ausgeschlossen. Es gibt keine zugelassene Indikation. Medikamente außerhalb der zugelassenen Indikation werden als „Off-Label-Use“ bezeichnet (= Anwendung ohne Genehmigung). Die Anwendung erfolgt dann immer selbstverantwortlich, auf eigenes Risiko und ohne Aufsicht. Ärzte haften bei Off-Label-Use, daher impfen sie kaum noch. Das DRK impft noch, weil das Rote Kreuz völkerrechtlich immun ist. Papst (Heiliger Stuhl), Malteser und Rotkreuz stehen über der Firmenstaaten der UN (= Handelsrecht, blaue Flagge, Seerecht, Kriegsrecht, Kriegsallianz von Churchill und Roosevelt – gegen Deutschland). Als Völkerrechtssubjekte bestimmen Malteser und Heiliger Stuhl die UN mit. Beispielsweise unterzeichnen sie internationale Verträge mit. Herz des UN-Gebäudes (gehört Rockefeller, New York) ist der schwarze Raum. Die mildtätigen Ritterschaften (mit roten Kreuzen) stehen nur unter dem Papst, der wiederum unter den Jesuitenorden+Illuminatenorden steht. Die Malteser sind die internationalen Buchprüfer. Die Rotkreuzler sind die Barmherzigen. Bei den Freimaurern hat alles mehre Bedeutungsebenen. Wem wird geopfert ? Was bedeutet Blutspende ? Das Blut von C.-Geimpften ist übrigens für Blutspenden unbrauchbar. Blut ist eine Handelsware: Die jährlich 4 Mio. Liter Spenderblut ergeben einen Marktpreis von 0,5 Milliarden. Blutspenden, Massentestungen und Corona-Impfungen sind gewinnträchtige Einnahmequelle für das Imperium. Die rituellen Hintergründe sind die gleichen. Die DRK-Präsidentin ist für eine allgemeine Impfpflicht. Auch der Diakonie-Präsident plädiert für eine allgemeine Impfpflicht. Pflegehäusern und Krankenhäusern bricht wegen der einrichtungsbezogenen Impfpflicht (geplant ab 16.3.22) das Personal weg. Für Bundeskanzler Scholz könnte das Thema spielentscheidend sein. Die einrichtungsbezogene und die allgemeine Impfpflicht haben das Potenzial die Einheitsfront der Impf- und Klimakoalition auseinanderzureißen. Die Koalition verliert immer mehr Boden unter den Füßen. Möglicherweise wird die Impfpflicht auf Herbst verschoben. Im Herbst gäbe es für eine neue (potentielle) Corona-Variante einen neuen (potentiell) wirksamen Impfschutz. Gegen die momentane Omikron-Variante gibt es keinen Impfschutz. Eine Impfpflicht bedingt einen zulassungsfähigen Impfstoff, welcher aber bisher nicht existiert. Die bereits eingekaufte Impfungen werden über die Booster entsorgt. Fehlt der Booster, gelten Betroffene bald als Ungeimpft. Der Alltagsrasismus gegen Ungeimpfte und der Testwahn dienen als Abschreckung, um die Menschen in die Auffrischung zu treiben. Die Geboosterten werden von Testzwängen und Ausgrenzungen befreit. Zuckerbrot und Peitsche sind psychologische Methoden, die mit einer wissenschaftlichen Herangehensweise nichts zu tun haben. Es handelt sich um politische Willkürmaßnahmen, die von internationalen Strukturen vorangetrieben werden. Endet das harmlose Omikron, endet die Impfpflicht. Endet die pandemische Grundlage für eine Impfpflicht, endet die Grundlage für Angst, Willkür und Kontrolle. Die Menschen werden dann unregierbar. Auch die Gemeinden und Länder fürchten die Unregierbarkeit, die sie selber eingeleitet haben. Die Bundesländer spielen auf Zeit. Mit „Lockerungen“ will sich Sachsen Zeit erkaufen. Diese Lockerungen werden an die Bettenbelegungen geknüpft. Auf den Intensivstationen “dürfen“ hier nur noch 420 Delta/Omikron-Fälle liegen. Auf der Normalstation “dürfen“ nur noch 1300 Delta/Omikron-Fälle liegen. Durch die Kündigungswelle (angedrohte Impfpflicht) in den sächsischen Krankenhäusern können immer weniger Betten zur Verfügung gestellt werden. Derzeit liegen auf der Normalstation 715 Fälle (von “erlaubten“ 1300). Im Intensivbereich liegen 347 Fälle vor (“erlaubt“ sind 420). Demonstrationen “dürfen“ wieder stattfinden. Zwangsmasken können entfallen, wenn der Abstand zum Nachbarn mehr als 1,5 Meter beträgt. Mit der Omikron-Welle sinkt der bundesweite Anteil der Covid-19-Patienten auf den Intensivstationen auf 2841 (Stand 14.1.22). Das sind 42 % weniger Fälle als beim Höhepunkt der vierten Welle (4918). Mit dem Rückgang der Bedrohungslage sinkt die Akzeptanz für die Maßnahmen noch weiter – und das weltweit. Die amerikanische Impfpflicht wurde jetzt vom Supreme Court einkassiert. Spanien, Dänemark, Südafrika und UK behandeln jetzt Corona wie eine Grippe. Für unsere ausländischen Medien ist das noch unvorstellbar (alliierte Medienhoheit). Übrig bleiben damit die katholischen Hardcore-Staaten Frankreich, Italien, Deutschland und Österreich. Der Vatikan versucht seine EU+NATO (im Kern Frankreich, Deutschland, Italien, Belgien) zusammenzuhalten. Über die Römischen Verträge gibt es die Ausrichtung an Rom. Das katholische EU-Impfzertifikat soll die Gesundheitsunion technisch zusammenhalten. Als nächstes soll eine neue digitale Währung (E-Euro) kommen. Die alte EU-Währung ist nach 20 Jahren am Ende: Die Erzeugerpreise stiegen um ca. 20 %. Rohstoffe kosten 50 % mehr als vor einem Jahr. Mittlerweile schlägt sich der Preisdruck, vom Ankauf über Verkauf, auf den Endkunden nieder. Die Einzelhändler erhöhen die Preise. Auch eine Lohn-Preis-Spirale wird erwartet. Endet die private EU, endet die private Währung. Neue nationale Währungen sind dann mit unabhängigen Nationalstaaten verbunden (Landesangehörigkeit, Staatsangehörigkeit; Nationalkirchen, etc.). Der Zerfall der EU kann auch bei der Energiepolitik festgestellt werden. Deutschland und Frankreich fahren eine desaströse Energiepolitik. Ehrgeiziges Ziel ist es, bis in den März ohne Blackout und Heatout zu kommen.

16.1.

„Ich taufe euch mit Wasser zur Buße; der aber nach mir kommt, ist stärker denn ich, dem ich nicht genugsam bin, seine Schuhe zu tragen; der wird euch mit dem Heiligen Geist und mit Feuer taufen.“

Matthäus 3:11

Johannes der Täufer kommt, dogmatisch gesehen, aus der Priesterschaft Abija, die neben Adonai auch heidnische Götter verehrte. Mütterlicherseits stammte er über Elisabeth vom Haus Aaron ab, die den Goldenen Stier verehrten (Israeliten, Heidenjuden). Die Wassertaufe des Johannes mit vollständigem Untertauchen ist eher unjüdisch. Die Juden “taufen“ über die schwarzmagische Beschneidung, die auch die Westler übernommen haben. Im Judentum gibt es statt der Wassertaufe die Selbstreinigung über die Mikwe, mit ihren sieben Stufen. Taufen mit Wasser, griech.  βαπτίζειν „baptizein“ ist neutestamentarisch (siehe Baptisten, Siebenden-Tags-Adventisten, etc.). Die Germanen kannten die Wasserweihe. Jesus von Nazareth (=Nasiräat) stellte sich unter Johannes den Täufer, auch ein Nasiräer. Durch die Weihe wurde er Teil der rechtgläubigen Gemeinde (Christ = geistgetauft, siehe reformatorische Täuferbewegung). Die Reformation bringt den Übergang von der Wassertaufe+Kindstaufe in die Geisttaufe (Erkenntnisreligion), die schon die Urchristen vollzogen. Juden und Katholiken haben diese Erkenntnisreligion weitestgehend verlassen. Daher sollte Jesus durch seine Wiederkunft diesen Geist erneut ausbringen. Der Geist der Wahrheit wird aber in manchen Kreisen gehasst. Protestanten/Protestler wurden daher diskriminiert und ausgesperrt. Die heidenchristliche Urgemeinde musste sich damals von anderen “unreinen“ Gemeinden abgrenzen. Zu dieser Zeit gab es ein Flickenteppich an Gemeinden, Abspaltungen, Sekten, Bewegungen und Ethnien. Außerhalb der biblischen Dogmatik lässt sich der heidnische Aspekt noch gut ablesen: Johannes der Täufer wurde am Johannistag geboren. Die heidnischen Sonnenwendfeuer sind die Johannesfeuer, Sonnenwende = längster Tag). Der kürzeste Tag ist die Wintersonnenwende (Jul, Weihnachten, Geburt des Sonne als Menschensohn und Gottessohn). Jesus bezeichnete sich nie als Jude, sondern immer nur überpersönlich und geistig, z.B. über die sieben Ich-Bin-Worte. Die spirituelle Ich-Bin-Lehre wurde auch von den Katharern, Mandäern, Manichäer und Gnostikern gelehrt. Im Altchristlichen wurde daraus die Theosis. Die Essenz dieser Lehren brachte die Reinheit, nicht die äußeren Rituale, wie Blutopfer. Die sieben Ich-Bin-Worte kommen im Johannesevangelium 24 Mal vor. Im Matthäus- und Lukasevangelium komme sie je acht Mal vor. Im Markusevangelium drei Mal. Für den Evangelisten und Lieblingsjünger Johannes ist die Hervorhebung dieser Wort (24 Mal) ganz wesentlich. Der Täufer Johannes, der Evangelist Johannes und der Verfasser der Offenbarung des Johannes sind eine einzige Person ! Nur im Johannesevangelium wird die über die Fußwaschung berichtet (Joh. 3,1-11). Für Johanna/Johannes ist dieser Ereignis von besonderer Wichtigkeit. Die Fußwaschung dient als Liebesdienst. Johannes taufte Jesus mit Wasser – Jesus wusch Johannes die Füße (Spiegelung). Der Apostel und Lieblingsjünger Johannes ist Maria von Magdala (Gattin). Im Altsächsischen wird das Paar als Kaiserpaar dargestellt (Christus ist ihr gemeinsamer Hoheitstitel). Die Kirche verteufelte das Weibliche (Jesus hat ihr sieben böse Geister ausgetrieben). Aus der Heiligen wurde die Sünderin (Maria aus Ägypten). Magdala steht aber für die unverheiratete Magd (siehe Wappen Magdala bei Weimar, Thüringen). Der lateinische Namen Maria kommt von „mare“ = Meer (Meerstern). Mare und Mond stehen in Verbindung mit dem Weiblichen. Die Farbe Blau war ursprünglich weiblich assoziiert, Rot stand für das Männliche (Mars). Jetzt kommt beides zusammen. Wir befinden uns in der Offenbarung des Johannes. Mond (Weiblich) und Mars (Männlich) befanden sich am 27.7.2018 in Konjunktion (längste Mondfinsternis im 21. Jahrhundert). Mars, Erde und Mond befanden sich auf einer Linie. Mars und Blutmond waren der Erde besonders nah. Die Sonne stand in Opposition zum Mars. Der Schatzmeister vom Projekt wurde zu diesem Zeitpunkt 12304 Tage alt (123,45 Monate + 23,4 Jahre). Das Ereignis war heute vor 915+354 Tagen. Ein Mondjahr geht 354 Tage. Die Sonne (engl. „star“ oder „sun“, Vergleich „son“=Sohn) steht für das Licht der Welt. Der Tennis-Star Novak Đoković wurde heute 354+12304 Tage alt. Er musste heute von den „Australian-Open“ (AO=Alpha und Omega) abreißen (Boing 777), weil er ungeimpft ist. Mit dem Sieg in Australien wäre er der einzige Tennisspieler gewesen, der 21 Grand-Slams (7+7+7) gewonnen hätte. Đoković ist seid sieben Jahren die Nummer 1 (Nova, Nowak = slaw. Eins, Novum, Neue). Als bester Tennisspieler aller Zeiten besitzt er eine besondere Publikumswirkung/Vorbildwirkung. Ein ungeimpftes Idol darf nicht gewinnen, sagt die Kabale. Seine verwehrte Teilnahme hatte wohl politische Gründe. Aus politischen Gründen durfte Jesus nicht König auf dem Berg Zion werden. Novak ist orthodoxer Christ. Seine imponierenden Leistungen wurden durch sein Geburtsdatum angebahnt (Sternen- und Planetenbahnen). Er wurde unter bestimmten Vorzeichen, Sternzeichen geboren (22.5.87). Ephraim (25.5.67) ist 915 Tage+(234*23,4 Tage) – (43,2+43,2 Stunden) älter als Novak. Ephraim ist 915 Tage jünger als das Lumen Gentium. Vom 22.5.87 bis zur Geburt des Schatzmeisters (18.11.84) sind es 915 Tage. 915 Tage sind 23,4*23,4 Tage + 367 Tage. Die Erde ist 3,67 mal größer als der Mond (Verhältnis 12742 km zu 3475 km). Der Abstand zwischen Erde und Mond beträgt 888.888*432 km. Es ist noch nicht bekannt, ob der Mond künstlich ist. 888.888*432 / 111111 = 3,456. Eine Seitenlänge der Großen Pyramide beträgt zufällig 3,456*(23,4+43,2)+0,2304 Meter. Die Grundfläche der Großen Pyramide (Cheops) beträgt (111111*1,5)/π. Deshalb halten wir die 1,5 Meter Abstand ein – bis der Eine (Novak, 1, Alpha, Omega, Omikron, One, Neo, Ephraim, Phönix, etc.) kommt (Kehrwert von 0,666). Das Verhältnis der ursprüngliche Höhe der Pyramide zur Grundfläche betrug π/2. Die Erde ist π/2*2,34 mal größer als der Mond. Auch ist die Erde 23,45 Grad geneigt (seit dem Untergang von Atlantis, vor 12000 Jahren). Das Licht bewegt sich in 23,4*23,4*23,4*23,4 km/Sekunde. Ein Tag hat ~234*235*π/2 Sekunden. Die Erdneigung beträgt zwischen 23,4 und 23,5 Grad. Die Sonne ist ca (23,4*23,5)/5 mal größer als die Erde. Bei der Sonnenpyramide gilt die Spitze als die 5. Die vier Ecken stehen für das Quadrat. Die Pharaonin (Ägypten-British-Israel) wird am 6.2.22 70 Jahre Thronjubiläum feiern. Elisabeth heißt übersetzt „Mutter von Johannes“ (Anspielung auf die Rosenlinie, geografischer Ausgangspunkt Schottland für die Templer, deren Rückzugsort). Die Zahl der Templer ist die Acht. Das Dritte Reich ging ~8*555 Tage. Hitler (Mitgliedsnummer 555) war zufällig 444 Monate älter als die Queen (444/8=55,5; 444/555 = 4/5). Vom Svantevit (Arkona) nach Paris (Stadt der Freimaurer) sind es 444+555 km Luftlinie. Paris wird als französische Insel (Île-de-France) bezeichnet – Arkona liegt auf der Insel Rügen. Es geht um die Krone (Coronation). Die verpfändete Krone kommt von Rom zurück nach Israel (geistliches Israel = Mitteleuropa). Der Pfandschein / Schuldschein wurde hier geboren (Essener = die Rheinen, Rheinländer, neben Galien, Galiläa, gegen Paris, Pharisäer). Alles wurde gespiegelt bzw. über Zahlen und Zeichen kommuniziert. Michael K. wird beim 70-jährigen Thronjubiläum seiner Pharaonin aus Kursachsen (gebürtig) 23,4+23,4 Jahre alt. Michael K. wurde auf der CSU-Bundesebene für das Team-Merz nominiert, denn Michael K. ist 234 Monate jünger als Merz. Merz wurde exakt 444 Monate nach dem Waffenstillstand von Compiègne geboren. Merz wird am 6.2.22 3456 Wochen alt (=4320-432-432 Wochen). Der Kriegszustand muss formal beendet werden. Dafür gehen immer mehr auf die Straße. Als die Pandemie begann (666 Tage nachdem Israel 70 Jahre wurde) war Michael K. 2340 Wochen alt (2340*7 Tage). Nach 700 Tagen kann die Pandemie beendet werden (Februar 22). Trump ist 700 Tage älter als Israel. Als Trump 777 Tage wurde, war Israel 77 Tage alt. Mit 70 Jahre + 7 Monaten wurde er Präsident. Auch Biden steht zu US-Israel, denn er ist 2,34*2,34 Jahre älter als Israel. Trump sagte, jemand der höherrangiger ist als er, wird die Führung übernehmen. Die Endabrechnungen von Ephraim wurden bereits eingereicht. Der israelische Staatspräsident (Isaak Herzog) ist 2340 Tage + 2304 Stunden älter als Ephraim. Juden (Judäa) und Israeliten (Europäer) warten auf die Thronfolger. David (Juden) und Goliat (Philister, Europäer, Israeliten) verbanden sich im Babylonischen Exil. Die Zionisten gründeten Israel (Nordreich) und nicht Judäa (Jerusalem, Tempelberg war 1948 noch griechisch+arabisch). Nur wir können es geistig vereinigen, weil es eine geistige Sache ist (Deutsche Einheit). Es ist die Befreiung von Rom (positive Schicksal von Deutschland und Israel). Die jüdischen Gemeinden wurden als Körperschaften (Tora=Weisungen in den Körperschaften) als Schutz(brief) vor dem Römischen Recht gegründet. Die Rechtssache BRD (Israel) und die Rechtssache Corona (Krone) gehören zusammen.

23.1.

Heute vor zwei Jahren begann in Wuhan die erste Corona-Quarantäne (freiwillige Haft). Eine Millionenstadt von 11 Millionen Einwohnern wurde abgeriegelt. In den letzten zwei Jahren wurden in China wiederholt Millionenstädte abgeriegelt. Nun drohen die Olympischen Winterspiele in Peking (4.2.-20.2.). Vor sieben Jahren plante man die Zusammenlegung der Städte Peking, Tianjin und Hebei. Diese Metropolregion Jing-Jin-Ji ist etwa doppelt so groß wie die DDR, nur dass statt 17 Millionen 130 Mio. Bevölkerung entsteht. Kurz vor Olympia testet man beiläufig zwei Millionen Pekinger. Erkältungen werden mit strikten Maßnahmen eingedämmt (Null-Covid-Strategie), ebenso jede Freiheitsbewegung. Internationale Politiker wollen diese Winterspiele boykottieren. Boykott ist eine politische, soziale und wirtschaftliche Ächtung von Gruppen, Ethnien oder Staaten. Der internationale Faschismus boykottiert die Gesellschaft über die sozialistischen Parteien. Ungeimpfte Bevölkerungsteile werden sozial, wirtschaftlich und politisch geächtet (boykottiert). Die ausländische Regierung konnte bisher noch keine Opposition zulassen. Seit zwei Jahren existiert im Mainstream keine Opposition mehr. Auffällig ist der Einheitskurs in den Parteien und den mit ihnen verstrickten ausländischen Medien. Das ausländische Berlin (Sonderverwaltung) fordert die Gehorsamkeit der Firmengemeinden, die sich mehr oder weniger einer kommunalen Eigenverantwortung entziehen (Befehl und Gehorsam). Der Schutz der Bürger(schaft), Kulturschaffende, Pfleger, Einzelhändler, Schüler, etc. findet nicht statt. Die Bürgermeister(innen) entziehen sich der montäglichen Bürgerschaft, obwohl diese eingesetzten Bürgermeister(innen) nur im Auftrag der Bürger handeln sollten und von diesen nur für eine befristete Legislatur eingesetzt werden. Ungeimpfte werden vom Einzelhandel teilweise ausgeschlossen. Der Umsatz im Einzelhandel sinkt dementsprechend, ebenso die Produktion. Durch die Maßnahmen verlor der Mittelstand bisher ~ 0,35 Bio. € Wirtschaftsleistung. Kultur findet seit zwei Jahren kaum noch statt. In den Systemmedien gibt es seit zwei Jahren keine Kontroversen über die Sinnhaftigkeit dieser Maßnahmen. Es konnte international bewiesen werden, dass Lockdowns mehr Schaden als Nutzen anrichten. Wirtschaft, Kultur, Familien und vor allem Kinder wurden zielgerichtet in das chinesische Modell integriert. Die Kommunistische Partei feierte letztes Jahr ihr 100-jähriges Bestehen. Uns wurde zeitgleich das chinesische Social Credit System und das (chinesische) waffensystemfähige 5G geschenkt. In Wuhan wurde das System vor zwei Jahren hochgeschaltet (5G-Virus). Mit dem Social Credit System wird das Massenverhalten überwachbar, steuerbar und politisch angepasst. Es handelt sich um ein Bewertungssystem, welches das politisch gewollte Verhalt belohnt (Privilegien, keine Tests, etc.) und das politisch ungewollte Verhalten sanktioniert (Bußgeld, Zensur, Hausbesuch, Ächtung, soziale Meidung, Rufmord, etc). Die 2G-Konsumenten fühlen sich dann auch geschützter und freier als die ungehorsamen Impfverweigerer. Mit Lagerbändchen und Lagerstempel braucht man auch nicht erst das chinesische Smartphone suchen. Das System soll die digitale ID (Impfpass) an das digitale Bankkonto (neue Währung) verknüpften. Bei Ungehorsam kann dann das Konto erzieherisch angepasst werden (Dystopie). “Regelbrechern“ könnte dann der Bewegungsradius eingeschränkt werden. Mit dem Vorwand der Solidarität und der demokratischen Mehrheit aus Konformitätszwang wird dann der Alltagsrassismus sozialverträglich gemacht. In China prägen Einlasskontrollen und Masken das gesellschaftliche Bild. Über die chinesischen Masken(importe) soll die Atmung und der eigene Wille eingeschränkt werden. Die abartige Zwangsmaskerade führte zu einer gesellschaftlichen Uniformierung der Mehrheit (Gesichtsuniform). Mehrheiten werden dann mit Minderheiten ausgespielt (Spiel scheinbarer Gegensätze). Wenn der eigene Wille gebrochen wird, kann ein konformes Bewusstsein aufgespielt werden. Permanenter Gruppenzwang und ständige Isolation, aber auch Sauerstoffentzug, sind geheimdienstliche Methoden um den eigenen Willen zu brechen (Folter). Bereits in den Kindergärten und Schulen gibt es die “Corona-Belehrung“, die subtilste Form der Manipulation. Kindern wird Todesangst gemacht (gezielte Traumatisierung, strafvorsätzlicher Missbrauch), obwohl man doch genau weiß, dass Kinder kaum gefährdet sind. Für Kinder ist der Anblick von Maskengesichtern viel traumatischer als für Erwachsene, weil sie die Gefahr nicht abschätzen können (Dauerangst). Die “Eltern“ übertragen auf die Kinder zusätzliche Angst und Anspannung. Um Familie und Mitmenschen nicht zu gefährden, muss ich mich “an die Regeln halten“. Sitten und Normen sollten aber über das Gewissen (abgeleitetes Wissen, Weisheit und Erfahrung) erfolgen. Die Unterordnung – unter die Partei – ist grundtypisch für den Kommunismus. Der Kommunismus schreibt die Verhaltensregeln vor: Die Partei hat immer Recht. Es gibt nur eine Gesundheits-Parole („Abstand halten“, „Masken auf“, „Testen“, etc.) – es gibt nur eine Partei. Im Kommunismus gibt es nur eine Richtung – die der Partei. Abweichler und Andersdenkende werden als unsolidarisch stigmatisiert. Ihr berechtigter Protest wird als extremistisch diskreditiert. Extremistisch ist die Einschränkung von Grundrechten, nicht die Verteidigung derselben. Gemäß der Studien über den Maskengebrauch sind  diese Textilprodukte (keine Hygieneprodukte) gesundheitsschädlich. Die niederträchtige Willkür muss endlich als Nötigung verstanden werden. Mehr als 1000 Studien belegen die Gefährlichkeit der mRNA-Gentherapien, doch noch immer werden impfkritische Argumente von den Systemmedien ignoriert. Diese Medien sind aufgrund des Pressekodexes zur Neutralität verpflichtet. Sie besitzen eine Informations- und Aufklärungspflicht. Großbritannien, Irland und Spanien beenden jetzt Teile des Regimes, indem die Corona-Maßnahmen aufgehoben werden. Diese positiven Nachrichten finden beim Mainstream bisher wenig Anklang. Scheinbar hat sich die Mehrheit an ihre eigene Konditionierung gewöhnt. Die EU-Gesundheitsunion braucht einen Virus (z.B. Omikron), um ihre politischen Maßnahmen (Verordnungen der Bundesländer) aufrechtzuerhalten. Nur die verordnete Einschränkung der Grundrechte sichert den zeitweisen Machterhalt (als Totalitarismus). Omikron wird daher medial weiter am Leben erhalten, obwohl es 80-90 % schwächer ist als Delta ! Diese positiven Nachrichten werden vertuscht, weil es eine politische Pandemie ist. Diese Pandemie endet erst mit dem Rücktritt der ausländischen Regierungen (weltweit). Eingesetzt wurden diese Regierungen vom internationalen Tiefstaat. Der Abbau der Fassade ist einfacher als der Aufbau einer inländischen Regierung. Durch das Parteiensystem wurde das Verantwortungsdenken konterkariert. Eine Regierung muss überhalb der Parteien angesetzt werden (zivile Regierung). Die neue Politik sollte aus Menschen bestehen, nicht aus erpressbaren, korrumpierbaren und narzisstischen Politikern. Politik ist auch immer die Akzeptanz der Macht. Bisher akzeptiert die kritische Masse die eingesetzte (ausländische) Regierung bzw. Verwaltung. Wenn die Rechtslage verstanden wird, akzeptiert die kritische Masse nur noch eine inländische und souveräne Regierung. Für das Verständnis des politischen und geschichtlichen Hintergrundes braucht es freie Medien, frei Versammlungen und freie Menschen.