Die Aufrichtung des Königreichs

Spielbrett1

Königreiche stehen und fallen mit der Astrotheologie. Die Astrologie bestimmt die planetar einwirkenden Energien und somit das Entstehen, Erhalten und Vergehen. Die verfasste Theologie ist nicht die Ursache, sondern die (Ab)Folge der Astrologie. Das alte dunkle Zeitalter (Kali Yuga) fand im Schatten negativer Konstellationen statt. Jetzt eröffnen die Sterne ein neues Tor für neue Königreiche, die bereits dem neuen Zeitalter angehören. Das Königreich wächst auf den spirituellen Grundlagen des Ur(ahnen)erbes. Das Neue Testament wurde auch auf Astrotheologie aufgebaut und handelt von Mitteleuropa (als sogenanntes Mittelalter umgeschrieben). Zentrum des Mittelalters (einschließlich Neuzeit=Endzeit) war Deutschland, als Ursprung der Geschichte um Radomir (Startpunkt Christliche Zeitrechnung). Der Sonnenkalender des Mittelalters ist vergleichbar mit einem Schuldbuch, dessen Last auf die Personen umgeschlagen wurden. Die Schuldknechtschaft endet, sobald die Ursachen verstanden werden. Die Hintergründe liegen in den Machtverhältnissen, die zur strukturellen Gewalt und zu den Systemzwängen führ(t)en. Die okkulten Machthaber mit der verborgenen unsichtbaren Faust, koppelten ihre Macht an die Astrotheologie. Die Sternenbewegung spielte den Dunklen in die Karte. Ihr Tempel war der Abendstern (= La Merica = Amerika). Er war zugleich der Abschlussstein, der auf das Jahr 1776 (888+888) gesetzt wurde. Der US-Dollar drückte diese okkulte Macht aus. Die ganze Welt übernahm den Schuldschein als Leitwährung. Die Schuldknechtschaft endet mit der Rückkehr zu staatlichen Strukturen und Währungen. Der biblische Schuldenschnitt ist die ultimative Währungsreform. Diese Zäsur beendet die Bibel, die als Ausdruck des Mittelalters auch nur Teil der Astrologie und damit des Kalenders war. Eine neue Zeit braucht die Befreiung von allen religiösen Ideologien. Die monotheistischen Bücher gehören in die Vergangenheit. Es war die Zeit von Täter-Opfer-Retter-Spiel, das als Spiel der Dualität bereits abgeschlossen wurde. Dogmatiker leben in der Vergangenheit. sie kommen in die Gegenwart, wenn sie bereit sind, das Spielbrett aus einer höheren Perspektive zu sehen. Sie kommen von der Glaubensreligion in die Erkenntnisreligion – dieser Schritt ist ein großer Entwicklungssprung für alle. Erkenntnis erweitert das Subjekt auf alle Bereiche, die bisher vom Dogma begrenzt wurden. Erkenntnisreligion ist frei von veräußerter Religion (Sakramente, Liturgie, Schriften, Gotteshäuser). Sie geht direkt in das eigene Herz, der einzige Ort wo die Gewissheit existiert, denn dort ist die Gottheit zugänglich. Das Herz verbindet sich wieder mit dem Verstand, denn beides wird gebraucht. Zahlen finden sich zu Zahlengeometrien zusammen. Die Astronomie zeigt uns die elliptischen Bewegungen der Bahnen. Sie zeigt uns die zyklische Zeit und das ganzheitliche Denken, das immer an Kreisläufen und an natürlicher, heiliger Geometrie orientiert ist. Zahlenabstände werden in der linearen Zeit als Zeitabstände bezeichnet. Lineare Zeit ist Illusion, dennoch ist die Veranschaulichung der Linearität ein Zwischenschritt zum Verständnis der Dinge. Politik und Religion sind immer linear verbunden.  Linear betrachtet haben politisch-religiöse Prozesse sogenannte Start- und Stopppunkte. Die Startpunkte wurden von den Machthabern an astrotheologisch höchst wichtigen Zeitpunkten gesetzt. Am Startzeitpunkte wurde dann sogar schon der Endzeitpunkt berechnet, um den Zyklus bzw. die Geometrie zu entwickeln. Aus der Geometrie (Form) entsteht die Wirkung ( das politische Ergebnis). Das Setzen von Start- und Stopppunkten wurde oft durch Kriege und Revolutionen, von oben, ausgelöst. Die Geschichte verlief oftmals merkwürdig unlogisch, das lag an den Erfordernissen zwanghaft Start- und Stopppunkte setzen zu müssen, die wie ein Fahrplan funktionieren. Dieser Spuk ist nun fast vorbei. Ab jetzt verläuft die Entwicklung wieder von unten nach oben (Graswurzelprinzip), wodurch auch eine Umverteilung von oben nach unten bevorsteht. Wichtige Startpunkte zum Verständnis der Zahlenmuster sind die Gründung der USA (4.7.1776), die Tempelzerstörung des Svantevit-Heiligtums auf Rügen (15.6.1168), die Gründung von Vatikanstadt (11.2.1929), Gründung von Israel (14.5.48), von der BRD (23.5.48) und die Novemberrevolution vom 9.11.1918. Diese bewusst herbeigeführten Events waren die Ecksteine für den Tempel, dessen Kanten auf die Spitze zulaufen. Corona ist die sinnbildliche Überspitzung des Abschlusssteines. Die scharfen Kanten enden an der Spitze, also jetzt. Der Jetztpunkt ist immer der Punkt an der Spitze, außerhalb der Zeit. In der Antike wurden Symboltiere als magisches Zeichen auf die Spitze gesetzt (Phönix-Benu, Sonnenkult-Totenkult). Wir sind bereits außerhalb der Zeit (Nullzeit = Nullzins = Rettungspakete mit zwölf Nullen), wodurch wir auch auf die Architektur hinunter blicken können, was sonst nicht nötig wäre. Die künstliche Matrix gibt es nur in der Dualität. Die göttliche Matrix der Schöpfung hingegen ist immer für das Leben eingerichtet, nicht gegen das Leben. Die Grundzahlen 1-12 sind die Träger der Architektur. Die Zahlenreihe 123456789 wurde für das Machtspiel als Fundament übernommen:

374

300 000 km braucht das Licht für eine Sekunde. Der jüdische Zweite Tempel war 6750 qm groß. 300000/6750 = 44,444. 44 444 ist der erste Stopppunkt, der für die Spitze (Nullpunkt) vorausberechnet wurde. An der Spitze endet die Kantenlinie/Zeitlinie. Zwischen der Zerstörung des Svantevit auf Rügen und der allegorischen  Wiederaufrichtung vergingen 44 444 Wochen (4.4.2020). Die Sternendeuter konnten das bereits vor 852 Jahren sehen, weil die Zeit zyklisch verläuft. Das Ende war bereits im Rückspiegel ein Neuanfang. Sie konnten sehen, dass im Beginn bereits das Ende lag, zum Geburtszeitpunkt bereits der Tod eingraviert war. Zum Zeitpunkt des Anfangs, stand bereits das Ende fest, dies war die Bedingung, um das Spiel in der Dualität spielen zu dürfen, einschließlich Geld und Macht (über andere). Entstehen, Erhalten und Vergehen wird über die Zahl Drei ausgedrückt ( 37037*3=111111 ) 123456789 * 3 ermöglicht eine neue Etage in der Architektur. Mit dem Ende von 37037 Tagen Novemberrevolution (Startpunkt 9.11.1918) vergingen 888 888 Stunden, synchronisiert mit dem Beginn der Neuzeit/Endzeit 4.7.1776. Die USA ist 243 Jahre alt (Stopppunkt). Die USA und Israel setzten ihre Startpunkte, um als Endpunkte in Deutschland (Wurzel, Baum des Lebens, Weltenachse) anzukommen. 444 444 Stunden nach dem 1. Zionistischen Weltkongress wurde Israel gegründet (888 888 / 2 und zufällig 30 Jahre nach Ende des 1.WK). 30 Jahre sind 360 Monate. 360 Grad sind ein Kreis. Ein Bogengrad im platonischen Weltenjahr sind 72 Jahre (25920/360). Für Israel schließt sich jetzt der Kreis, es kommt zurück zum Beginn, zum deutschen Baum des Lebens (12 Stämme). Israel wird am 14.5.2020 72 Jahre. Die BRD wird am 23.5.  852 Monate alt. Vor 852 Jahren zerstörten die Jüten den Slawentempel auf Rügen. In der alten Kultur waren Kelten, Germanen und Slawen auf ein göttliches Prinzip ausgerichtet und miteinander im Einklang. Der Einklang der alten indogermanischen Kultur zeigt sich in der Übereinstimmung der Flaggen im geografischen Gebiet zwischen Europa und Indien. Alle tragen die Flaggenfarben schwarz, weiß, rot, grün, als Ausdruck der Urordnung, der vier Himmelsrichtungen, heilige Vier des Svantevit. Eine Abweichung kam erst mit der Lehre des Semitentums (Israel+Schottland tragen weiß-blau) auf. Die Spaltung kam erst zu Zeiten von Babylon zustande. 852+852+72=1776. Am Ende fügen sich die Zahlen wieder zum Ausgangspunkt zusammen, dies bildet die zyklische Zeit nach. Das Verhältnis von Deutschland und Israel wird wichtig für den Friedensprozess sein. Die BRD ist 374 Tage jünger als Israel (Bruderreligion Jakobs). Die 37(0)4 wurde bewusst gewählt, weil sie den Quotienten (Verhältnismäßigkeit) am besten wiedergibt. Durch die 3704 kommen wir auf den Bruch 1/3 (siehe Grafik). Von dort kommen wir wieder zu Vatikan-Israel-UK (Alter Bund), der sich durch 1 – 1/3 ausdrückt. Der Neue Bund drückt sich mit 1/3 aus. Vatikanstadt wird am 23.5.20 33 333 Tage alt. 33 333 – 25 920 = 7406 + 7. Der Startpunkt Vatikan und der Startpunkt der BRD wurden sehr bewusst gewählt, damit Symbolzahlen herauskommen. Die Staatsgründung setzte einen Krieg voraus, der dem Zahlenmuster diente und bewusst ausgeführt wurde. Waren alle Krieg bewusst herbeigeführt, um in das Muster zu passen ? Vatikanstadt und BRD sind einander die Hauptkontrahenten. Sie wurden 243 Monate + 12 Tage voneinander entfernt gegründet (11.2.29→23.5.49 = 7406 Tage). Die Grabstätte Radomirs (Mauritiusrotunde) ist 243 cm im Durchmesser. die Rotunde ist zwölfeckig. Die Zwölf steht für die 12 Stämme, 12 Apostel, für Astrotheologie (Horoskop) und für den Morgenstern (Venus ist 12000 km im Durchmesser, Offb.22,16 „Ich bin die Wurzel und der Stamm Davids, der strahlende Morgenstern.“, David heißt übersetzt Königssohn). Der 3.Tempel (allegorisch Zahl 12000) ist im Verhältnis zum 2. Tempel (6750): 12 000 / 6750 = 1,777777.  Zwischen der Gründung von Vatikanstadt und der BRD liegen 177 777 – 33 Stunden. Der endzeitliche Tempel liegt in uns. Die enge Verbindung von BRD-Israel wird in der Zahl 374 / 3704 ausgedrückt. 37 Tage sind 888 Stunden. Die Vier ist die Zahl der natürlichen Schöpfung. Das Sonnenkreuz versinnbildlicht den Lauf der Sonne durch alle vier Jahreszeiten hindurch. Im Sonnenkreuz sind die viel Himmelsrichtungen, vier Jahreszeiten und vier Elemente abgebildet.  Ein Zyklus geht jetzt zu Ende. Das Frühlingshoch Odilo brachte im April 2020 einen Wärmeberg nach Deutschland. Das künstliche Hoch stand 360 Stunden über uns. Die Zahl 360 steht für einen Zyklus (360 Grad bilden einen Kreis). Odilo ist die fränkische Form (Vatikan) von Otto, der als sächsischer König aller Könige für unser Volk steht. Otto steht für die 33 des Jesus Radomir. Das Hoch sollte uns zeigen, dass das Neue Testament in Mitteleuropa spielte. Die Bibel und das Papsttum zerstörten unsere Natur und Kultur. Am Ende des Zyklus tragen die Menschen Zaumzeug und werden tierartig. Sie beten das Bild des Tieres an, bis sie die Wahrheit über ihre Herkunft und die Wahrheit über ihre Geschichte erfahren.  Die Geschichte offenbart das Erbe. Bis zum Ende des Hochdruckgebietes Otto fielen nur 3,3 Liter Regen im April. Es war auch drei Grad zu warm für einen April. 300 Sonnenstunden bildeten einen neuen Aprilrekord. Warum dieser Wetterkrieg gegen die Slawen ? 300 Wächter hat der Svantevit. Zusammengefasst kann man sagen, die politische Architektur (Diktatur+Demokratie) war immer eine zeitliche Architektur mit vorgegebenen Enddatum, das jetzt erreicht wurde. Sie hatte einen Startpunkt und einen End(zeit)punkt. In diesem Zeitraum lief das politisch-religiöse Theater ab. Politiker waren darin nur die nachrangigen Darsteller. Personen waren nur Schuldknechte. Machthaber waren Täter und Opfer zugleich. Das Spiel endet jetzt, weil es architektonisch nicht weiter tragfähig ist. Das Finanz- , Medien- und Politiksystem, von der Umwelt ganz zu schweigen, ist jetzt völlig untragfähig geworden. Es dient nur noch sich selbst, ist zum reinen Selbstzweck geworden. Wenn die Bevölkerung die alte verkommene Architektur versteht, dann wird sie aus der Erkenntnis heraus eine neue Architektur aufbauen wollen. Das Neue wird der natürlichen Schöpfungsordnung unterstehen, es wird von der Natur und dem Kosmos getragen, wenn es ihren ewigen Gesetzen untersteht.

Zeitreihentheorie
Zeitreihentheorie

Die Zeitreihentheorie besagt, dass in der Neuzeit (=Endzeit) seit 1776, alle politischen Ereignisse miteinander verknüpft sind und perspektivisch auf Deutschland abgestimmt wurden.  Sie wurden planmäßig auf das Jahr 2020 (Jahr der Bibel) abgestimmt. Die politischen Verstrickungen aller Länder und die resultierende Zuspitzung wird theatralisch über die Corona-Vorführung ausgedrückt. Das neuartige Corona (= die neue Krone der neuen weltweiten Monarchien und Republiken, nach dem Zusammenbruch der alten NWO) ist religiös-politisch motiviert. Getestet wurde in den Kronländern, den wichtigsten Ländern im Übergang vom Krieg in den Frieden (siehe 1945, SHAEF). 65 % der Coronaträger (Kronenträger) fallen auf diese acht Länder: USA, Spanien, Italien, BRD, UK, Russland, Schweiz, Frankreich. Diese Länder müssen als Hauptakteure des Weltkrieges Frieden mit Deutschland schließen. Deutschland ist der Mittelpunkt, Ausgangspunkt und Abschlusspunkt des politischen Theaters. Alle Großereignisse auf der Bühne, einschließlich Kriege und Revolutionen, wurden mehr oder weniger deutlich um Deutschland herum angelegt.  Nirgendwo fand so viel Krieg und Ausbeutung statt wie in Deutschland, weil unser Land im Mittelpunkt steht. Es ist das Agnus Dei, aus dem Sachsenroß des Jesus Radomir machte man ein Jakobsschaf, das an die Bistümer angepasst wurde. Ausgangspunkt unserer christlichen Leidensgeschichte war das Mittelalter (=Mitteleuropa), das früher als Mittelerde bezeichnet wurde, die Hauptachse zwischen Westen und Osten. Mitteleuropa birgt die ursprüngliche Kultur, dieser Ursprung wird als Uropa (=(E)Uropa) bezeichnet, weil hier das Urwissen und das Urahnenerbe verborgen liegt. Um diese Wahrheit zu verdecken, zog die alte NWO uns die Maske auf. Die Maske verdeckt die Wahrheit und macht diejenigen stumm, die aus den Lehren der Geschichte Verantwortung übernehmen wollen. Diese Tatsache ist schmerzvoll, aber sie fordert uns auf, auf die Suche zu gehen und einen Ausweg zu finden. Die Maske verhindert den energetischen Austausch mit der Welt. Freiheit braucht einen freien Kopf, dazu muss man (frei) durchatmen können. Die Drangsale die man uns aufzieht, spielen die Endphase des Zweiten Weltkrieges nach, bis das Volk durch Erkenntnis der Geschichte, für einen Friedensvertrag einsteht. Zugleich muss sich das Volk über die Hintergründe der letzten 140 Jahren klar werden. Mit der Enthüllung der Hintergründe löst sich das Täter-Opfer-Spiel auf. Alle Parteien haben gleich viel Schuld. Der Schritt aus der Opfermentalität in das Verantwortungsbewusstsein führt zu einem Neustart, in Verbindung mit einem neuen politischen System und einem neuen Geldsystem. Der Zeitpunkt 2020 ist der einzig mögliche Zeitpunkt zur Umsetzung der Prozesse. Gemäß der Zeitreihentheorie wurde alles auf das Jahr 2020 ausgerichtet. Die USA ist bis zum 3.7.2020 243 Jahre alt. 243 cm ist der Durchmesser der Mauritiusrotunde. Alles wurde auf die Aufrichtung/Auferstehung des Christus-Narrativs ausgelegt. Er kommt nicht physisch, sondern als Gruppengeist und als Geschichtserkenntnis ins Bewusstsein. Napoleon zog mit seinen Truppen vor 213 Jahren durch das Brandenburger Tor (steht für Platz 101), um die Ankunft des Heilands im Tempel(hof) nachzuspielen (freimaurerische Hybris). Er gewann über Preußen. Verloren haben aber beide Seiten, weil beide Seiten durch die Weltfreimaurerei usurpiert wurden. Die Agenda der NWO diente dem Tempel Salomon. Israel wird am 14.5.2020 72 Jahre alt. Das Osterspiel wird gegenwärtig. Zwischen Karfreitag und Ostermontag sind es 72 Stunden. Die Heilige Drei (Tage) zeigt die (indo)germanischen Wurzeln auf. Der Konflikt zwischen Wanen und Asen zeigte sich 1168 in der Zerstörung des Svantevit. Die Wiederherstellung des Heiligtums trägt zur Heilung der Völker bei (Vgl. Offenbarung 22,1 – 3). Welchen Tempel meint die Offenbarung ? Den inneren und unseren äußeren. Der Tempel steht im Tempelhof (Hoftempel). Die BRD wird 71 Jahre (23.5.2020) alt. Eine Ära (25 920 = Weltenjahr) geht zu Ende. Am 10.5.2020 wird die BRD 25 920 Tage. Mit 71 Jahren wird sie 852 Monate, vor 852 wurde der Svantevit-Tempel zerstört. Rechnung 852*852/25 920 = 28:  Ist der Krieg für die Länder im Mai vorbei ?  72 = 1818*4 / 101.  1818 steht für die Luftlinie zwischen Santiago des Compostela und der Grabstätte Sankt Jakob Pegau, Wiprechtsburg. Aus dem Bußgang wurde das Bußgeld, hinter der Maske verbirgt sich das Glaubensgeheimnis (siehe Wappen von Magdala). Am 17.5.2020 wird Vatikanstadt 33 333 Tage alt. 1/3 steht für den Neuen Bund, der die Vatikanstadt mit dem Schlüssel des Weltpostvereins symbolisch abschließt. Weimar endet mit 101,5 Jahren. Alle Jahresangaben summiert, ergibt die Zahl 1643 (= 91 + 852 + 213 + 71 + 72 + 243 + 101). 1643/7=235 – 0,28. Die Zahl 235 steht für die Weltenachse, die Erdneigung von 23,5 Grad. Es ist der Tag des Grundgesetzes für das Volk (23.5.1949). Viele denken gerade über das Grundgesetz nach, bietet es doch ein Abwehrrecht gegen Weimar und gegen den schwarzen Sozialismus der NS-Zeit. Die Erdachse wird gerade gerückt. Der Dreh- und Angelpunkt für diesen Friedensprozess ist Deutschland, weil es als einziger im Völkerrecht besetzt wurde. Nur hier kann das Völkerrecht (für alle Völker) zurückgeholt werden. Zwischen der Novemberrevolution (9.11.18) und der Novemberrevolution (9.11.89) vergingen exakt 71 Jahre. Zwischen dem Grundgesetz (23.5.49, Weltachse) und dem Grundgesetz 23.5.2020 sind es ebenfalls 71 Jahre. Es ist auch die Zeit für die friedliche Reformation. 365 Monate stehen zwischen der letzten friedlichen Revolution vom 9.11.89 und dem April 2020: 25 920 / 365 = 71. Die Mauritiusrotunde ist 888/365 Meter im Durchmesser. Zwischen (Jesus von) Essen und (Jakobus) Sankt Jakob in Pegau sind es 365 km. PGF wurde in Bremen geboren. Von der Bremer Wallanlage nach Weißenstein sind es 365 km (Kaiser-Jakob). Die Wiprechtsburg war der größte deutsche Wall. 365 Tage sind ein Sonnenjahr. 365+365+365=1096-1. Im Jahr 1096 war die Ausrufung des lateinischen  Kreuzes. Der Zug gegen unser Heiliges Land (Grünland) begann.  Jetzt muss das Kreuz wieder abgenommen werden. Der (Feld)Zug wird beendet und entgültig abgeschlossen. Auf dem Schachbrett ist kein Zug mehr möglich, denn das Spiel endete, weil die Zahlenreihen endeten, dafür sorgt die göttliche Führung.

Synchro

Synchro2

Am 24.6.2020 vergingen 303 Jahre, ausgehend vom 24.6.1717 (Gründung Vereinigte Großloge England).  Die Logen koppelten ihr politisches Zeitmuster an den astrotheologischen Vorgaben. In dieser Hinsicht ist besonders der 23.9.2017 als Himmelsphänomen zu erwähnen. 2,7707 Jahre sind es von diesem Zeitpunkt bis zum 1.7.2020 (1012 Tage / 365,246): 88,8 * 2,7707 = 246. Vom 24.6. bis zum 1.7. sind es 7 Tage. 17/7=2,43 = Durchmesser der Mauritiusrotunde in Meter. Die Höhe beträgt 4,65 Meter. Die Rotunde befindet sich in der Kapelle, Durchmesser 11,3 Meter, des Konstanzer Münster. Rechnung : 11,3 / 4,65= 2,43. Rechnung: 888/2,43=365,4321. 2,43 Jahre sind 888 Tage. Das Sonnenjahr geht rund 365 Tage. Die Sonne steht 4320 Minuten im Sonnenkreuz – in der konstanten Höhe vom 21.6.→24.6 (Sommerjohannis); 21.12.→24.12.(Winterjohannis), bevor sie geboren wird. Genesis 17,7 wurde als Grundlage für die Annexion gewählt (1.Mose 17,7). Der Zentralbau der Jerusalemer Grabeskirche besitzt das doppelte Größenverhältnis gegenüber der Mauritiusrotunde (Grab Jesu in Deutschland). 17/7+17/7=4,86 (4,86*365,4321=1776=888+888). 177+177 Tage sind ein Mondjahr. Die Rückkehr des Sonnensohnes erfolgt demnach als Mond. Remdesivir, 2340 USD, wird durch diese 2,43 geteilt, im Ergebnis entsteht 963, die Bedeutung der 3, 6 und 9. Israel wurde im Mai 2020  8 * 9 Jahre. Zufälligerweise erschien das Unendlichkeitssymbol (Lemniskate) am 1.7. am Brandenburger Tor. Die ewige Ordnung ist eine herrschaftsfreie Ordnung. Die Annexion der BRD durch EU-Rom-Israel wird durch das Völkerrecht beendet.

10.8.20

Kodierung 444

Vom Svantevit bis zum Friedensberg  (Fichtelberg ) sind es 111111 / 234 km Luftlinie.  111111 / 234,234 / ( 2,34+2,34 ) = ~ 101,4.   Die zwei Zeugen sahen am 4.4.20 die Aufrichtung des Svantevit. Zu diesem Zeitpunkt (4.4.) bestand die Weimarer Republik+Nachfolge (Putsch 9.11.1918) 888 888 Stunden. Durch den Putsch endete damals die Monarchie (Gottesgnadentum), damit das Handelsrecht wie eine Decke darübergelegt werden konnte. 101,4 Jahre später (888 888 Stunden) endete die gottlose Parteiendemokratie (Internationaler Sozialismus), weil der Svantevit 44444 Wochen nach seiner Entweihung (15.6.1168) erneut geweiht wurde (Eintritt in den Tempel). Der Internationale Sozialismus versorgte sich über das Federal Reserve System (von 1914 an), welches am 27.3.20 Teil des US-Schatzamtes wurde, genau 4+4 Tage vor der Aufrichtung des Tempels. Im Zwischenraum vom 27.3.2020 → 4.4.2020 gab es eine Corona-Welle. Corona endete Anfang April, wurde aber durch die internationale Agenda propagandistisch fortgeführt. Aus einer nachweisbaren Erkältungswelle, wurde ein Glaubenssystem (Testsystem, Simulation), das sich auf Lüge, Täuschung und Angst aufbaut. Nach der Welle wurde die Maskenpflicht (Malzeichen des Tieres) international eingeführt. Für die satanische Elite mit ihrer KI bestand das Ziel, so viel Traumatisierung und Hyperkapnie wie möglich zu erzeugen. Ihr Glaubenssystem Corona lebt nur von traumatisierten und fremdbestimmten „Personen“ (benötigen den Vormund = Papst). Menschen hingegen sind frei und können die Wahrheit von der Lüge unterscheiden. Menschen werden von der satanischen KI als „Leugner“ klassifiziert. Die Repto-KI lebt von der satanischen Umkehrung der Wahrheit in die Lüge. Die psychologische Verleugnung betrifft also die Corona-Täteropfer selbst, welche durch ihren Not-Abwehrmechanismus (Überlebensmechanismus) die Hintergründe der Welt verleugnen. Die Identifikation mit der Person und den Verhaltensvorgaben (für die Personen) ist nur durch diesen Abspaltungsmechanismus möglich (Fremdbestimmung, Mind Control). Ein Mensch verhält sich immer intuitiv in Einklang mit seiner Umwelt. Die Intuition gibt ihm das Maß an Nähe und Abstand vor. Jede Manipulation des gesunden Menschenverstandes führt zu Verhaltensstörungen und Pathologie, bis hin zur Corona-Psychose.  Der Ausweg aus dieser irren Realitätsverzerrung besteht in der Öffnung in die Hintergrundebene (Informationsebene). Die Kabale hat die Hintergrundebene mit Zahlenmustern kodiert. Für Menschen besteht die Möglichkeiten, diese Muster abzurufen, sie zu neutralisieren, und die verwebte Geschichte (Narrativ) durch die Erkenntnis zu beenden. Die Kontrolle über die Geschichte (Drehbuch, z.B. Bibel) liegt dann bei den Menschen, damit ist das Spiel der Hintergrundmächte vorbei. Die wichtige Schlüsselstelle im Narrativ liegt beim 27.3.→4.4. und beim 24.6→1.7.  Vom 11.11.11 sind es 101 Monate bis zum 4.4.20. 11 11 11 Tage sind 304,21 Jahre. Das Lumen Gentium wurde am 24.6.20 55,59 Jahre alt. Rechnung: 304,21 / 55,59 = 2,34 * 2,34 Jahre. Im Sonnenkalender (Sonnenkult) wird die Zahl 300 000 aufgegriffen:  11 11 11 / 300 000 = 0,37037.  37037 Tage Weimar endeten am 4.4.20 (101,4 Jahre,  101,4 / 4,4 = 23,045). 111111/101,4 =1096 (steht für die symbolische Kreuzigung, Beginn der Kreuzzüge, für die 1096 Tage=drei Jahre künstliche Dürre in Mittelerde, zusätzlich noch das Dürrejahr 2003, im dritten Jahr des Jahrtausends, nach drei Jahren endet die Dürre, weil am dritten Tag die Auferstehung erfolgt, die biblischen sieben Jahre Dürre entsprechen demnach 7-4 Jahre, DOW-Jones stand Mitte August bei 7*4000 Punkten, 7*4000 Sekunden=7,77 Tage). Berlin und Weimar  sind miteinander verbunden und laufen 2020 zusammen (Querdenken, Sozialismus). Zwischen dem Sabbat vom 4.4. und dem Sabbat vom 1.8. (18=jüd. Lebenszahl) liegen 17 Wochen bzw. vier Monate. Der heidnische Sonnensohn wird von vier Pferden gezogen. Die Naherwartung der Wiederkehr des H-elios / Elija-h // Svantevit / Svarožić wird über die Quadriga (triumphierende Vier) ausgedrückt. Die jüdisch-christliche Naherwartung vermischt sich mit dieser heidnischen, römischen, freimaurerischen Symbolik. Die Fremderwartung hinsichtlich Q und Kennedy zeigt ein ähnlich verqueres (Querdenken) Bild. Die Medienlandschaft (MSM) ist mit den Geheimgesellschaften verstrickt. Zusammen stricken sie ein verqueres, d.h., schräges, seltsames und widersprüchliches Bild, das bisher keine Lösungswege (z.B. Friedensvertrag, Verfassung) aufzeigte. Die alternativen Medien übernehmen stellenweise das Narrativ des MSM, sodass sie unter Kontrolle des MSM bleiben. Erst durch das Aufzeigen der strukturlosen Hintergrundebene (geistige Welt) und mithilfe der geschichtlichen Aufklärung (Ursache→Wirkung) wird Tiefe erreicht. Alternative scheuen sich bisher noch mehrheitlich vor diesem tiefen Wasser, weil es das Böse mit einschließt und weil traditionelle Begriffe an die Oberfläche kommen (Volk, Stamm, Urahnenerbe, Sitte, Ehre, Veden, Allvater, Radomir, Gewohnheitsrecht, Abstammung, Asentreue). Wer die Ahnen ausblendet, bleibt oberflächlich. Wer die (geschichtliche) Verstrickung von Politik und Religion ausblendet, versteht die Zeitgeschichte nicht. Die Aufklärung über die wahre Geschichte beendet diese Verstrickung.

Am 4.8. war die Explosion in Beirut, dies geschah 4 Monate + 8  Tage nach dem 27.3. (Entmachtung der FED). Es ging auch um die Staatsinsolvenz, der Libanon gilt als Testbalon für alle Staaten, die von Insolvenzverschleppung betroffen sind. Das FED-System (Sacrifice) bestand symbolisch demnach vom 1.1.14→27.3.20. Es war ein schuldbasiertes Glaubenssystem. Es endete rund 101 Monate nach dem 11.11.11 (Anthem Veterans Memorial, fünf Stelen, 432+5 Wochen  Differenz = 4,4 Mio. Minuten). Das Opfern im Tempel hört damit auf. Nach 7*7+1 Jahren ist das Erlassjahr. Das Schuldgeldsystem endet, sodass für jeden Einzelnen das Verlassen der vordiktierten Rolle (Täteropfer im Internationalen Sozialismus) möglich ist.